Frage an Jungs: Glaubt ihr, hübsche Mädchen wollen etwas von euch?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist mir des Öfteren passiert. Jedoch als die Position, wo Mann dachte, er käme eh nicht an mich ran. Das war meistens online, wo ich das feststellen durfte.

Wenn ich als Single auf Foren, Chats oder ähnliches unterwegs war, um meine Langeweile zu vertreiben. Da hatte ich mal ne Zeit lang ein Foto drin, irgendwann nicht mehr (wurde zu oft pervers angeschrieben, das nervte).

Da schrieb ich dann so mit paar Männern und das war halt so ganz nett, platonisch eben. Als sie mich dann neugierig fragten, wie ich aussähe und ich denen ein normales Foto schickte, kam dann plötzlich erstmal nichts mehr. Und ich wusste erst nicht, was los war.

Sie schrieben mir dann immer so Dinge, wie, dass sie sprachlos seien und niemals dachten, dass ich so nett wäre, weil sie mich vorher mal irgendwo online gesehen haben und nie dachten, dass hübsche Frauen so nett seien.

Oder andere sagten, sie hätten sich nie getraut mir zu schreiben, wenn sie wussten, wie ich aussähe, weil sie dachten, sie hätten eh keine Chance.

Sie waren von der Art her plötzlich verkrampft und wie gelähmt. Nicht mehr so unkompliziert, selbstsicher und ausgelassen. Ich habe nicht verstanden, wieso, sie haben meine Art ja bereits kennengelernt. Und kaum sahen sie mich, wirkten sie so was von unbeholfen und unsicher.

Das sind halt so Dinge, die ich mitbekommen habe. Im echten Leben ist das schwer nachvollziehbar, wenn ja gar kein kontakt erst stattfindet. In die Köpfe der Leute gucken kann ich ja schlecht. Aber meist merke ich halt, wie oft ich nur von Männern intensiver angeschaut werde aber mehr dann auch nicht. Das kann ja alles bedeuten.

Diese anfängliche Unsicherheit von meiner Seite hatte ich eher bei meinem Partner. Aber nicht, weil ich mich unattraktiv gefunden hätte, ich war eher damals wegen meiner Unerfahrenheit sicher, vor allem, weil ich dazu noch älter bin als er. Das hatte mich eher verunsichert... aber auch das war völlig unnötig von mir, so zu denken. Sind ja schließlich nun ein glückliches Paar. :)

Man denkt sich manche Dinge viel schlimmer aus, als es eigentlich wäre. Manchmal ist es das auch gar nicht.

Ich danke dir für deine gute Anwort. Ich weiß, ich habe die Frage an Männer gerichtet, ich habe aber insgeheim darauf gehofft, dass auch eine Frau eine hilfreiche Antwort gibt.

Ja, das mit dem perversen Anschreiben kenne ich. Ich bin zwar ein Mann, habe aber auch gute Freundinnen. Ich glaube dir, dass das echt nervig ist.

Aufgrund deiner Antwort nehme ich an, dass du objektiv betrachtet ziemlich hübsch bist. Das, was du beschrieben hast, kenne ich nur zu gut von der anderen Seite. Wenn ich eine echt hübsche Frau sehe, denke ich mir nur allzu oft, dass ich bei der keine Chance hätte und lasse es am besten gleich. Für dich muss sich das dann meistens so zeigen, dass dich ein Mann intensiv anschaut, aber kein Wort sagt.

Mich wundert es, dass ich so denke, da ich eigentlich gar nicht der Typ bin, dem es aufs Äußerliche ankommt. Ich habe vor einiger Zeit erst festgestellt, dass es mir eigentlich komplett egal ist, wie eine Frau aussieht, wenn ich auf sie stehe. Wenn ich mich nett mit einer Frau unterhalten habe, die ich davor noch nicht kannte, kann ich in der Regel nicht einmal sagen, ob sie in meinen Augen hübsch ist oder nicht.

Dennoch, wenn ich eine Frau treffe und mir sofort ins Auge fällt, dass sie total hübsch ist, denke ich mir in meinem Inneren, dass ich keine Chancen hätte, selbst, wenn sie sich ganz nett mit mir unterhält.

1
@David383

Ich sage es mal so, Geschmäcker sind nun mal verschieden. Ich gehe nie von aus, dass mich jeder Mann attraktiv fände, das geht ja auch gar nicht. Wäre auch nicht relevant oder wichtig. Für mich jedenfalls nicht. :)

Meine Sympathie richtet sich nicht nach der Optik, sondern danach, wie ein Mensch sich mir gegenüber verhält. Und wenn mir die Art der Person gefällt, ist doch alles super. Nur bei der Partnerwahl ist für mich beides relevant, da die sexuelle Anziehung sich nun mal auch aufs Aussehen bezieht. Nicht nur auf den Charakter. :)

Wenn ich eine echt hübsche Frau sehe, denke ich mir nur allzu oft, dass ich bei der keine Chance hätte und lasse es am besten gleich. Für dich muss sich das dann meistens so zeigen, dass dich ein Mann intensiv anschaut, aber kein Wort sagt.

Bestimmt ist das auch in manchen Momenten so. Manchmal kann es aber auch sein, dass sie zum Beispiel meine quietschgelbe Regenjacke mustern und sich fragen, warum ich so etwas - in deren Augen zumindest - 'scheußliches' anziehen würde. :D Ich mein klar, die Jacke habe ich nicht immer an, eher bei starkem Wind und Regen, wo ein Schirm da sinnlos wäre. Aber ich schiebe das nicht immer nur direkt auf meine 'Schönheit'. Ebenso kann ich auch für manche Männer nicht ihr Typ oder unattraktiv sein. Auch das ist vollkommen in Ordnung. :)

Mich wundert es, dass ich so denke, da ich eigentlich gar nicht der Typ bin, dem es aufs Äußerliche ankommt. Ich habe vor einiger Zeit erst festgestellt, dass es mir eigentlich komplett egal ist, wie eine Frau aussieht, wenn ich auf sie stehe. Wenn ich mich nett mit einer Frau unterhalten habe, die ich davor noch nicht kannte, kann ich in der Regel nicht einmal sagen, ob sie in meinen Augen hübsch ist oder nicht.
Dennoch, wenn ich eine Frau treffe und mir sofort ins Auge fällt, dass sie total hübsch ist, denke ich mir in meinem Inneren, dass ich keine Chancen hätte, selbst, wenn sie sich ganz nett mit mir unterhält.

Nun, ich bin keine professionelle Psychologin, aber ich vermute einfach mal, dass auch du nicht ganz vom Aussehen befreit bist. Ich mein, Menschen sehen auch nun mal mit den Augen, äußere Reize beeinflussen uns auch, wenn auch unterbewusst. Jeder ist irgendwo zumindest ein bisschen oberflächlich, das ist auch in Ordnung. So lange es nicht überwiegt oder komplett rein oberflächlich und empathielos ist.

Durch das Aussehen bist du mit dir selber so verunsichert, dass du die Frau automatisch auf ein höheres Podest stellst. Aber warum eigentlich? Dazu gibt es keinen Grund. Sie ist auch nur ein Mensch wie wir alle. Das Aussehen legt doch nicht fest, wer 'hochwertiger' ist. Ebenso wenig wie Macht, Reichtum und Geld. Jeder atmet die selbe Luft, isst, trinkt, schläft, geht aufs Klo... wir sind alle nur Menschen.

Die Unsicherheiten kommen aus deinem Inneren. Vielleicht magst du dich nicht so sehr oder wärst gerne anders, als du aktuell bist. Vielleicht findest du dich unattraktiv oder du hast das Gefühl, nichts erreicht zu haben. Eventuell gibt es Dinge an dir, die du als Handicap betrachtest. Es kann auch was anderes in der Richtung sein, was du vielleicht sogar nur unterbewusst wahrnimmst. Dir das also nicht mal richtig bewusst ist und dich daher fragst, woher das kommt. All diese Dinge ziehen einen runter. Das führt zu einem geringeren Selbstwert, geringes Selbstbewusstsein und Unsicherheit. Und das überträgt sich dann so weit, dass man immer glaubt, für andere Menschen - in deinem Fall schöne Frauen - nicht gut genug zu sein.

1
@Yuena

Wow, hast du eigentlich eine eigene Praxis, in der du deine Patienten therapierst? 😂

0
@David383

Haha, nein, ich versetze mich nur in deine Lage hinein. :)

Und es ist ja menschlich, dass man mal an sich zweifelt und sich mit anderen vergleicht... also als Beispiel. Auch, wenn es eher nicht ratsam wäre. Diese Erfahrung musste ich selber auch machen, denn attraktiv hatte ich mich selber lange nicht gefunden und mich eher mit anderen Frauen verglichen. Also früher, heute nicht mehr. :)

Und da kann ich mir vorstellen, dass man schnell dann auch denkt, wenn das andere Geschlecht in den eigenen Augen so attraktiv oder beliebt sei, dass man dadurch schnell eingeschüchtert ist. Eben, weil man selber nicht viel von sich hält.

Habe ich denn mit meiner Vermutung bei dir richtig gelegen? :')

1
@Yuena

Naja, nicht mit allen Punkten, aber mit einigen schon.

0

Es wollten schon viele hübsche Frauen was von mir. Ich werde auch häufig von welchen angesprochen oder auf Getränke eingeladen, da ich selbst gut aussehe. Aber charakterlich passten die meistens nicht zu mir. Die wollten immer nur Sex, Party, Abenteuer oder mit mir ihren langjährigen Partnern fremd gehen. Oder einen gutaussehenden und gut verdienenden "Trophäen-Mann" ihren Freundinnen präsentieren, um sich damit ihr Ego zu pushen.

Dafür bin ich mir mittlerweile zu schade, ich will nurmehr Frauen die nicht oberflächlich sind und die ein gutes Herz haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber Ihr aussehen bringt nichts ,wenn sie jeden jungen eib korb gibt ,wenn sie nichts von mir will dann ich werde sie ignotieren .ich laufe ihr nicht hinterher.ich schaue nicht auf den aussehen sondern ich sehe ,ob sie gute charakter hat ,

Keine Hoffnung machen, dann ist die Enttäuschung auch nicht so groß. Es kommt aber nicht aufs Aussehen an, sondern der Charakter zählt für eine langlebige Beziehung. Außer du suchst natürlich nur das eine..

Ja, nur das Eine suche ich gar nicht.

2

Es geht nicht immer um das aussehen egal ob männlich oder weiblich

ich z.b sehe geschminkt wie 99% der Frauen komplett anderst aus wie ungeschminkt aber die Leute wo mich lieben und mich schätzen nehmen mich auch ungeschminkt mit augenringe und Pickel weil sowas einfach nur menschlich ist

Was möchtest Du wissen?