Ich würd ihm sagen, dass ich enttäuscht bin, weil ich mir angesichts seines Verhaltens mehr erwartet hätte, und ihn fragen, wieso er nun doch nicht mehr von mir will.

...zur Antwort

Wieso spielen Menschen mit den Gefühlen anderer:/?

Heyy:)

Ich w/18 habe vor 4 Wochen ein Mädchen auch 18/Bi auf einer Datingapp kennengelernt.

Wir haben 4 Wochen durchgehend geschrieben und uns super verstanden.Der Kontakt ging größtenteils von ihr aus, da ich zurückhalten bin. Sie fragte mich aus wollte meine Nummer, Snapchat usw. und wirkte sehr Interessiert und flirtete offensichtlich mit mir.Sie macht mir ständig Komplimente und schrieb mir halbe Aufsätze.

Wobei ihr Verhalten zum Teil sehr verwirrend war sprich einmal war sie sehr interessiert und dann gab es Tage an denen sie mich ignorierte.

Ihr Verhalten verwirrte mich und da ich ernste Absichten hatte sie kennenzulernen fand ich es komisch, dass sie nach 4 Wochen noch kein Treffen vorgeschlagen hatte also sprach ich sie darauf an.

Ich erklärte ihr am Telefon, dass ich sie anfange zu mögen und ihr Verhalten nicht verstehen würde und Angst hätte.

Darauf hin sagte sie mir sie wolle sich Momentan auf sich konzentrieren und da sie nicht weiss wer sie ist könne sie auch niemanden anderen lieben. Es würde ihr Leid tun wenn ich ihr Verhalten falsch interpretiert hätte und sie mir falsche Hoffnungen gemacht hat aber sie würde momentan keine Beziehung wollen und das sei so ihr Art mit jedem zu flirten.

Denn Kontakt möchte sie jedoch beibehalten ich jedoch nicht wirklich.

Mich hat das ziemlich verletzt, da ich mich jetzt echt verarscht fühle. Wieso gibt es Menschen, die grundlos mit denn Gefühlen anderer spielen?

Lg Sarah:)

...zur Frage

Wenn es ihre Art ist, mit allen Menschen flirthaft umzugehen, dann steckt vermutlich wirklich keine böse Absicht dahinter. Ich denke, das wenigste, was Menschen einander an Schmerz zufügen geschieht wirklich böswillig oder geplant.

Bei ihr trifft halt einfach eine für dich mißverständliche, lockere Art, auf eine sehr wenig ausgeprägte Empathie. Darum ist es wichtig, dass du ihr klar sagst, dass du ihr Verhalten anders interpretiert hättest und dich nun vor den Kopf gestoßen fühlst, dann lernt sie vielleicht etwas daraus für die Zukunft.

...zur Antwort

"Wird die Action nur am Screen stattfinden oder auch auf dem Sofa davor?"

...zur Antwort

Freundin benimmt sich echt kacke bei Periode?

Moin Leute,

warum verhält sich meine Freundin teilweise so kacke zu mir wenn oder gerade in der woche bevor sie ihre Tage hat? Natürlich kann sie da irgendwie nichts für und natürlich kann ich das auch nicht soo nachvollziehen, doch trotzdem... Ich mein wir sind zusammen seit 6 monaten und als ich sie vor 3 Tagen gefragt hab, ob sie irgendwas stört (siehe andere Frage) hätte nichts besser sein können... Doch gestern, also 1 Woche bevor sie ihre Tage bekommt ging los... Natürlich nicht durchgehend, ich sag mal so: 50% wie immer, 50% kacke... Ich nenn euch mal ein paar Beispiele die mich echt verärgert haben und Vergleiche sie mal mit normal:

1. Sie verhält sich nach einem Mini-Missverständnis (normalerweise noch nicht mal ein Streit; siehe andere Frage) komplett kacke, ignoriert mich und meine Entschuldigung und nach ein paar Stunden tut sie so als wär alles mega. Keine Entschuldigung oder irgendwas... Normalerweise wär da eben noch nicht mal ein Streit draus geworden 🤷‍♂️ (war bei WhatsApp das Gespräch aufgrund von schule nebenbei)

2. Sie hat normalerweise immer Lust auf umarmen, generell Körperkontakt oder auch Küssen mit Zunge. Dabei ist es ihr egal ob andere dabei sind oder wir alleine sind. Doch jetzt plötzlich ist für ein paar Stunden das Händchen halten das maximale. Während wenn sie normalerweise gerade irgendwohin kommt wo ich bin als erstes zu mir läuft und sich an mich schmiegt, bleibt sie schön auf Abstand. Dann nach paar Minuten kommt sie plötzlich wieder und umarmt mich... Verabschiedung nur mit kurzen Schmatzern.( ab und zu auch mit Zunge, aber öfter nur so)

3. Ignorantes Verhalten bei WhatsApp... Also echt so nach dem Motto: ich ignoriere ihn jetzt mal oder schreibe genervt oder angepisst und zwar nicht weil ich beschäftigt bin, sondern einfach grundlos. Ahh nee emojis und lange antworten werden überbewertet... Normalerweise immer mit emojis usw und gerne und viel und dann plötzlich nur noch kacke...

Was ist eure Meinung dazu? Wie kann ich mich verhalten, dass sie zufrieden ist oder sich nicht kacke oder eingeengt fühlt? Wie kann ich lernen damit umzugehen?

...zur Frage

Ich bin zwar ein Mann und kann es daher nicht so gut beurteilen, aber ich könnte mir vorstellen, die Periode hat vergleichbare Auswirkungen auf die Stimmung wie ein andauernder, unterschwelliger Schmerz (z.B. Kopfweh oder Zahnschmerzen), ein ständiges Jucken, ein großer, ungesättigter Hunger, starke Müdigkeit ohne Schlafmöglichkeit oder beständiger Stress ohne Pause...

Solche Zustände sorgen dafür, dass man überaus ungeduldig, aggressiv, impulsiv und jähzornig wird – und das bekommen meist die Liebsten ab.

Du musst halt jetzt heraus finden, wieviel von dem Verhalten deiner Freundin wirklich auf die Periode zurückzuführen ist, und wie oft sie die Periode nur als Ausrede benutzt, um sich an dir abzureagieren.

Meine Frau hat während der Periode übrigens eine gesteigerte Lust auf Sex und man merkt, bis auf gelegentliche Unentspanntheit und ein hohes Stresslevel, eigentlich kaum etwas davon.

Gut möglich also, dass in eurer Beziehung mehr nicht passt, als nur die Periode.

...zur Antwort

Steh zu deiner Meinung und deinen Bedürfnissen, verrate nicht deine Ideale, krieche nicht vor der Frau, nur um ihr zu gefallen und sei nicht bedürftig. Lass dich nicht von deinem Penis zu einem dressierten Affen machen, sondern handle mit Selbstrespekt und Würde.

...zur Antwort

Halterlose Strümpfe sind sexuell konnotiert, weil sie seit dem vorigen Jahrhundert vorwiegend von Burlesque-Tänzerinnen, Stripperinnen, Prostituierten und anderen Rotlicht-Dienstleisterinnen getragen wurden.

Dadurch dass dieses Kleidungsstück die Beine bedeckt, aber den Bereich unmittelbar unter dem Becken frei lässt, lenkt es den Blick und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eben jenen Schambereich. Man betont damit also die nackte Haut rund um den Po und die Vagina, was beim anderen Geschlecht eben zu sexuellem Interesse führt.

Ich würde es auch nicht gut finden, wenn meine Tochter bis zu einem gewissen Alter solche Kleidung trägt. Nicht, weil ich sie in ihrer Freiheit einschränken möchte, sondern weil ich denke, dass ihr in ihrer kindlichen Gelassenheit nicht bewusst ist, welche Signale sie damit an allerlei grausige Gestalten wie Pädophile und notgeile Männer jeden Alters aussendet.

...zur Antwort

Also mir ist es – wie den meisten – egal, welche Marken oder No-Name-Kleidung meine Mitmenschen tragen. Das einzige, was ich nicht ab kann, sind Menschen, die denken, bloß weil sie eine bestimmte Marke tragen, sind sie etwas besseres und haben das Recht, andere von oben herab zu behandeln.

...zur Antwort
ja, aber nur wenn...

... ein Ende der Fernbeziehung in näherer Zukunft realistisch ist und von beiden angepeilt wird.

Ich hatte zwei Fernbeziehungen.

Die erste endete nach drei Jahren, weil die Frau sich in einen Typen verliebt hatte, der direkt vor Ort bei ihr lebte. Sie hätte mich einfach stillschweigend betrogen, aber der Typ selbst schickte mir dann ein Foto von meiner nackten Fernbeziehungs-Freundin und meinte "Sorry to tell you, but she cheated on you." Pikanterweise trug sie auf dem Foto (das er von ihr gemacht hatte) nichts außer der Halskette, die ich ihr zum letzten Valentinstag von meinem Ersparten gekauft und nach Übersee versendet hatte...

Die zweite Fernbeziehung dauerte zwei Jahre an, dann zog sie zu mir. Danach verflog rasch die Verliebtheit, denn die Frau war extrem unordentlich. Sie warf benutzte Taschentüchter einfach auf den Boden, weigerte sich, im Haushalt zu helfen, und dachte, ich bekoche sie rund um die Uhr, obwohl ich Vollzeit arbeitete und sie die halbe Zeit neben ihrem (später abgebrochenen) Studium zuhause vor der Playstation saß...

Ich kann deshalb nur jedem mit Fernbeziehung raten: So bald wie möglich testen, ob ein harmonisches Zusammenleben auf Dauer funktioniert. Und nicht jahrelang Liebe und Geld investieren ohne konkrete Zusagen für die Zukunft.

...zur Antwort

Habt ihr auch das Gefühl, dass eure ehrlichen Antworten im Gegensatz zu Floskeln, welche manche Fragesteller unbedingt hören möchten, völlig ignoriert werden?

Seit meiner Mitgliedschaft dieser Community fällt es mir erstens immer häufiger auf, wie EXTREM unsachlich einige Personen,welche Antworten auf Fragen geben, insgesamt hier sind

Zweitens bin ich insbesondere seit Ende letzten Jahres immer häufiger gezwungen, festzustellen, dass ganz besonders diejenigen User, welche äußerst kurze Antworten verteilen, ohne diese ansatzweise begründet oder den Beitrag eines FS vollständig durchgelesen zu haben, die allermeisten „Likes“ quasi erhalten. Sehr gute Beispiele für eine solche „Antwort“ wären die Kommentare „Mach Schluss.“, „Trenn dich.“ auf so gut wie jede einzelne Frage zu den allerkleinsten Beziehungsproblemen. Naja, oder gar die Antwort „Geh zu einem Therapeuten/Psychiater“, welche, rein objektiv gesehen, kaum einen Fragesteller irgendwo weiterbringt sowie meist keinen Bezug zu dem Beitrag des FS hat. Dennoch erhalten insbesondere solche „Antworten“ von extrem vielen verschiedenen Usern schön großzügig ihre Likes bzw. positiven Bewertungen 🤷‍♀️

Trotz der Tatsache, dass wir Menschen nicht perfekt sind, wodurch ja auch jeder von uns irgendwo seine Schwächen, „Lücken“ sowie Probleme mit dem eigenen Privatleben hat, kommt es eig. so gut wie überall hier zu den verschiedensten leicht „erniedrigenden“ Kommentaren sowie den Antworten „Lass Dich mal von deiner Mutti mit nem Duden beschenken“, „Besuch mal nen guten Deutschkurs“, welche, wie bereits geschrieben, meist zudem mit der Frage eines „Opfers davon“ hier nicht einmal etwas zutun haben

Bevor ich hier eine halbwegs ausführliche Antwort MIT Begründung sowie evtl. Erklärungen nach einem vollständigen Durchlesen generell verfasse, mache ich mir vorher eig. VIEL zu viele Gedanken über meine eigene Verteilung von möglichst ehrlichen, hilfreichen und zugleich (zu den Fragen des FS) inhaltlich passenden Antworten ... Dennoch darf ausgerechnet ICH mich als die dumme Kuh währenddessen viel mehr wie irgendein niedliches, bescheidenes Kleinkind über ein winziges „Danke“ von dem FS selbst freuen.🤦‍♂️ ... Oder anders formuliert: Ich persönlich kann z.B. nicht sagen, dass 2 bis 4 Likes oder gar Feedbacks generell pro Antwort bei mir hier teilweise eine Selbstverständlichkeit sind, sondern ganz im Gegenteil...Trotz all den von mir genannten Bemühungen, bekomme ich für so gut wie JEDE einzelne Antwort von mir nicht mehr als 0 oder auch nur eine einzige (positive) Rückmeldung... Wow! 👏 👏 🎉

Aufgrund der von mir beschriebenen Tatsache, habe ich hier so langsam nicht sonderlich den Eindruck, dass hier auf Freundlichkeit, Interesse, Empathie, Argumentieren, Ausführlichkeit sowie das Führen von Diskussionen überhaupt Wert gelegt wird

Was meint ihr dazu? Und welche Erfahrungen konntet ihr hier bisher so sammeln, was die Kommunikation hier sowie das Stellen und Beantworten von Fragen hier angeht? Habt ihr außerdem manchmal auch das Gefühl, dass eure ehrlichen Antworten im Gegensatz zu iwelchen Floskeln,welche bestimmte User unbedingt hören möchten, völlig ignoriert werden?

...zur Frage
Nichts von beidem

Also ich mache mir MEISTENS viel Mühe mit meinen Antworten, außer ich möchte den Fragesteller mit einer bewusst simplen Antwort direkt auf etwas Offensichtliches stoßen.

Ich denke, die Likes der Community werden nach dem Unterhaltungswert verteilt. Viele besuchen diese Seite nicht, um Hilfe zu suchen und Hilfe zu geben, sondern um sich an den Problemen anderer Leute zu ergötzen, sich mit anderen zu vergleichen, oder Kurioses zu lesen. Und solche Leute lieben es einfach, wenn die Fragesteller vorgeführt oder am besten noch auf sarkastische Weise abgekanzelt werden.

Darum zählt für mich ausschließlich eine Bewertung, und zwar die des Fragestellers selbst.

Alles andere ist vergleichbar mit einem "Gefällt mir" auf Facebook oder einem Herzchen auf Instagram, und diese werden je nach Lust und Laune völlig unabhängig vom tatsächlichen Wert des Inhalts vergeben.

...zur Antwort

Wer sagt, dass diese Filme und Serien alle einen Anspruch auf Authentizität erheben? Soviel ich weiß, wird nie irgendwo behauptet, dass so eine Serie das echte Mittelalter oder den echten Orient darstellt.

Manchmal hast du sogar eher einen Disclaimer wie z.B. "Die gezeigten Geschehnisse haben sich über einen Zeitraum von 300 Jahren zugetragen und sind in dieser Konstellationen frei erfunden. Jede Ähnlichkeit zu realen Personen ist zufällig."

Diese ganzen Historienserien auf Sky, Prime und Netflix sollen in erster Linie unterhalten, und deshalb taucht halt dann in Norwegen plötzlich ein Afrikaner auf oder eine Frau mit Makeup und kurzen Haaren kämpft für den Erhalt der patriarchalen Gesellschaft... aber das ist nicht neu, früher bei Richard Wagner bekamen die Wikinger Hörner an den Helm gedichtet, heute bekommen sie eben Piercings, Dreadlocks und Undercut.

Wenn dir Realismus wichtig ist, schau dir Dokumentationen an, dort gibt man sich meist mehr Mühe.

...zur Antwort

Nazis gibt es heute nicht mehr, höchstens "Neonazis", Rechtsextreme oder "politisch Rechte".

Von der letzteren Sorte habe ich 4-5 im Bekanntenkreis. Rechtsextreme kenne ich zwei, diese zählen aber nicht zu meinen Freunden, mit einem von ihnen hatte ich mal eine Schlägerei.

...zur Antwort

Ich würde nicht mehr als eine Fremdsprache zeitgleich lernen. Habe eine Zeit lang versucht, Portugiesisch und Thailändisch, bzw. Tschechisch und Thailändisch zeitgleich zu lernen, aber das überfordert die Gerhirnkapazitäten und man hat nicht mehr ausreichend Zeit, sich in eine Sprache zu vertiefen.

...zur Antwort

Nein, man gehört als Schwarzer auch nicht automatisch zur "Black Lives Matter" Bewegung. Gibt auch schwarze Trumpwähler, arabische Satanisten und jüdische NPD-Anhänger.

...zur Antwort