Findet ihr Fitnessstudios unnötig?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Gute Argumentation - aber die Praxis sieht anders aus. Den meisten die im Studio trainieren fehlt daheim die Motivation.

Und Feetbacks sowie Anleitungen. Bei vielen Übungen ist die Technik sehr wichtig. 

Alles Gute. 

emosh61 05.07.2017, 22:06

Sie hat gesagt, dass sie Motiviert wird in Fitnessstudio 

1

Die Trainingsmöglichkeiten in Sportstudios sind deutlich umfangreicher als das zu Hause möglich ist.

Auch diverse Kurse wie Zumba, Step-Aerobic usw. machen in der Gruppe deutlich mehr Spaß, da die Choreographie von Training zu Training wechselt.

Auch ist es so, dass zu Hause kein Trainer korrigierend eingreifen kann, wenn die Übung nicht korrekt ausgeführt wird.

Wer hier unsauber arbeitet, kann mehr kaputt machen als dass es Nutzen bringt.

Günter

emosh61 05.07.2017, 21:58

Nur damit einer was beobachtet 15-20€ hinschmissen?🤔

0
GuenterLeipzig 05.07.2017, 22:06
@emosh61

Das ist der faslche Ansatz.

Es gibt Sportanbieter, die einen besonders hohes Level haben in Punkto fachkompetente Betreuung ihrer Kunden.

In aller Regel sind das nicht solche Fitnessketten wie McFit & Co.

Dort ist man lediglich aufs Massengeschäft ausgerichtet und überläßt die Trainierenden oft sich selbt.

Gerade beim Krafttraining (Functional Training) kommt es auf Feinheiten an, die man nur in kleinen Gruppen in Kursform fachkompetent vermitteln kann.

Das setzt natürlich qualifiziertes Trainerpersonal voraus.

Natürlich hat ein solches Trainingskonzept seinen Preis, ist jedoch die Sache wert (jedenfalls für mich).

Wir geben für so viele unnütze Dinge Geld aus, wollen aber an der Gesunderhaltung des eigenen Körpers sparen.

Mit nachdenklichen Grüßen

Günter

1
ozz667 06.07.2017, 08:48
@GuenterLeipzig

Was die Trainer angeht muss man aber sagen, dass es individuell verschieden ist. Klar, am besten sind Einzelstudios mit motiviertem Besitzer.

Aber, es gibt auch Billig-Studios mit gutem Personal. Und vom Personal in den teuren Lifestyle-Studios halte ich gar nix.

0

Na ja man fährt mit dem Auto zu einem Ort an dem man Sport macht statt einfach direkt Rad zu fahren oder zu laufen. Das ist schon "schräg".

Der Vorteil eines Vertrags ist, man bezahlt Geld, hat evtl. feste Termine und Rituale und ist daher eher gewillt, es zu machen, statt zuhause auf der Couch zu enden und seine Geräte nur anzugucken (ist man einmal zuhause, fällt schon nach einem Arbeitstag ein gewisser Druck von einem ab und man ist nur noch auf Entspannung getrimmt, wenn man sein Sofa einmal berührt hat)

Vorteile hat es schon, z.B.

  • Geräte, die du brauchst, um ganzheitlich alles zu trainieren, sind teuer und nehmen viel Platz weg. Gerade der Platz kann in einer Wohnung ein Faktor sein. Im Studio zahlst du quasi die Miete für die Geräte und daher tut es eher gleichmäßig ein bisschen im Geldbeutel weh statt einmal heftig. Außerdem machen Geräte schon einen gewissen Krach, was in Mehrfamilienhäusern, je nachdem, wie hellhörig sie sind, zu Verstimmung mit den Nachbarn führen kann (Zimmerlautstärke kann durch schwingende Böden verstärkt werden!)
  • Man ist vom Wetter unabhängig, bei Regen geht kaum jemand raus.
  • Ein Trainer oder erfahrener Trainierender, der einem die richtige Bedienung der Geräte zeigt, ist griffbereit. Selbst bei Klimmzügen kann man viel falsch machen, entkoppelt man nicht die Schultern durch Anspannen der Schultermuskeln, werden die Schulterknochen stärker belastet.
  • Bei Kursen wie Zumba, Yoga oder Gymnastik ist es wichtig, dass die Übungen richtig ausgeführt werden. Zuhause vor dem Bildschirm oder mit dem Buch macht man im schlechtesten Fall so viel falsch, dass es kontraproduktiv ist. Im Kurs korrigiert einen der Trainer.

Dagegen spricht:

  • Vieles kann man auch mit einer kleinen Grundausstattung (Lang- und Kurzhanteln) und eigenem Körpergewicht trainieren. Wobei man auch relativieren muss: Als unsportlicher Couchpotato werden Liegestütze nur schwerlich funktionieren und hier kann man auch durch falsche Körperhaltung (A... hoch) pfuschen. Eine Brustpresse treibt den Preis für die heimische Geräte-Ausstattung ganz schön hoch. Cardio wie Laufen und Radfahren macht draußen mehr Spaß und man tankt Sonne. Machen die Meisten aber nur bei gutem Wetter.
  • Es ist recht monoton und der einzige Fortschritt ist, dass man Muskeln auf- und Fett abbaut. Nicht übel, aber das kann man auch mit anderem Sport, und beim Klettern ist das Knacken einer neuen, noch schwereren Route z.B. ein Erfolg, oder beim Tanzen das Erlernen neuer Figuren und beim Kampfsport die nächste Graduierung. Diese Monotonie kann dazu führen, dass man auch das Fitnessstudio bald aufgibt.

Kommt drauf an. In dem Moment, wo du regelmäßig hingehst ist es eigentlich keine Geldverschwendung. Ich kann zB sagen, ich habe schon mehr Geld für Blödsinnigeres ausgegeben. 

Ich sehe eine Reihe von Vorteilen im Studio: 

du bist variabel. Du hast eine Menge an Möglichkeiten, die du zu Hause nicht hättest. Wenn du zB einen Cross-Trainer mal testen willst, bitte. Wenn er bei dir zu Hause steht, musst du ihn nutzen, auch wenn du ihn sch@#@ findest.

Du kannst abgestuft trainieren. Egal, auf welchem Level, du findest das Gerät mit der passenden Einstellung. 

Im Krafttraining zB benötigst du auch keine 1500€ für die Grundausstattung, den Raum nicht mitgerechnet.

Und du hast keine Trainer zu Hause.

für die meisten leute ist es unnötig. fitnessstudio ist dann sinnvoll wenn mann mit sehr schweren gewichten sehr große muskelmasse aufbauen will oder um gezielt musken zu belasten die man mit normalem training nur begrenzt fordern kann.

aber um das zu erreichen was die meisten anstreben, einen durchtrainierten gesunden und schönen körper, das kann man locker zuhause erreichen ;)

Ich finde es leichter mich zu motivieren, wenn ich dazu ins Studio gehen muss. Da ist alles was mich ablenken könnte weit weg und ich werde durch Trainer und andere Teilnehmer angespornt richtig mitzuarbeiten.

emosh61 05.07.2017, 21:59

Ja hast recht 

0

Grundsätzlich gilt: Deinen Muskeln ist es zunächst vollkommen
schnuppe,   w o  der Trainingsreiz herkommt, ob aus einer blinkenden
1.000- Quadratmeter-Fitnesskathedrale mit Chrom und gummiertem Eisen
oder einer "Fitness-Ecke" in deinen eigenen vier Wänden. Wenn du die
Geselligkeit und das Gruppengefühl in einem Studio nicht unbedingt
brauchst, dann kannst du selbstverständlich auch die gleichen
Trainingsreize - mit etwas Geschick und Experimentierfreude - zu Hause
setzen.


Wichtig ist alleine: Ein ausreichend großer Trainingsreiz an denMuskel, eine gute und vollwertige Ernährung mit reichlich Eiweiß und -bitte immer einhalten (damit wird durch anfängliche Übermotivation oft "gesündigt":) ausreichende Zeit der Regeneration für den Muskel nach dem Training (rund 48 Stunden sollten es immer sein).   

Die besten Kleingeräte und auch Trainingsanleitungen für das
Heimtraining gibt es nach meinem Dafürhalten von Seiten der
Koelbel-Trainingsforschung in Isernhagen. Der Link ist www.koelbel.de
. Denn man muss sich keineswegs seine ganze Hütte mit Eisen zustellen.
Koelbel hat bereits die Astronauten der NASA mit
Kleinst-Trainingsgeräten ausgestattet (weil Gewichte im All nix bringen,
da schwerelos - und sich die Muskeln der Astronauten ohne regelmäßiges
Training rasend schnell abbauen, wenn die mal für ein paar Monate im All
sind).


Ich trainiere selbst seit vier Jahren regelmäßig mit dem "Isokinator"
von Koelbel. Das Ding ist nicht ganz billig, aber ein Fitnessstudio
kostet schließlich auch - und ich habe in der gleichen Zeit trainiert,
die andere alleine für die Hin- und Rückfahrt brauchen. Ein Studio habe
ich persönlich noch nie von innen gesehen.



Weitere Tipps gibt es auch auf der Facebook-Seite "Isokinator 4 Friends".



Sieh dich mal in Ruhe auf der Seite um - und entscheide in aller Ruhe.


Mit sportlichem Gruß

Gibt es schon. Aber viele Sportler haben auch nicht den Platz um gewissen geräte zu hause zu haben. Und gewisse Ziele können mit Heimübungen und zuhause Trainieren einfach nicht erreicht werden.

emosh61 05.07.2017, 21:57

Ja ich will jz iwie nicht so breit werden das ich nicht durch die türen passe hahaha

0

Wenn du wirklich was aus deinem Körper machen willst, dann wird dir das Spielzeug Zuhause nicht reichen.

emosh61 05.07.2017, 22:00

Auch für bauch beine po? Ich mein 20€ ist schon viel geld 😬

0
JohnVertix 05.07.2017, 22:08

wie gesagt wenn du wirklich was erreichen willst, musst du auch was dafür machen, wenn du mit den Ergebnissen von Zuhause zufrieden wirst, dann brauchst du es nicht zu machen, ich war mit meinen Ergebnissen nicht zufrieden und bin seitdem im Fitnessstudio, dadurch hat sich noch einiges getan

0

ja, hab mir alle geräte für zuhause gekauft, mein keller ist jetzt voll aber ich spar mir zukünftlich viel geld und kann trainieren wann ich will, ;D

emosh61 05.07.2017, 22:01

Gute Idee 🤔

0

Was möchtest Du wissen?