Gibt es eine Alternative zum World Wide Web?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt es. Man sagt allerdings nicht unbedingt "Webseiten" dazu.

Lange vor dem WWW gab es z.B. bereits das Usenet. Das kann man mit einem Newsreader nutzen - große Teile sind aber auch über Google Groups abrufbar.

Du kannst Webseiten auch lokal auf Deinem Rechner anschauen. Dazu musst Du sie irgendwo dorthin kopieren. Viele Webseiten benötigen zusätzliche Software (z.B. PHP oder eine Datenbank), die kann man auch jeweils lokal installieren und betreiben.

Woher ich das weiß:Beruf – Entwicklung von Apps und Websites

Damit meine ich schon ein Netzwerk, worauf auch andere Rechner zugreifen können

0
@Julibot

Auf einen Rechner wie oben beschrieben, können andere Rechner im selben Netzwerk auch zugreifen. Kurz: Du setzt einen Webserver auf, verbindest diesen aber nicht mit dem WWW.

1

Wenn es Webseiten sind, dann schaust Du sie mit einem Webbrowser an, egal ob sie in den unendlichen Weiten des Internets, dem Intranet oder im lokalen Dateisystem rumgammeln.

Aber ja, es gibt auch nicht verteilte Hypertextsysteme für die lokale Nutzung am Rechner, aber da gibt es dann eben keine 'Webseiten'.

Du kannst Dir html-Dateien lokal ansehen, wenn Du sie dort abgespeichert hast.

Was möchtest Du wissen?