was kann ich mit C++ alles programmieren?

Toolchain vorausgesetzt: Alles.

...zur Antwort

Da 2^10 > 1000 sollten 10 Gewichte in jedem Fall ausreichend sein.

Deine Gewichte sind 2^i g, von 2^0=1g bis 2^9=512g.

Das i-te Gewicht hat dabei immer das Gewicht der ersten i-1 Gewichte (in Summe) +1, diese Eigenschaft machen wir uns hierbei zu nutze. So können wir also alle Gewichte von 1g bis 1023g mit unserem 10er-Satz grammgenau darstellen.

...zur Antwort

Sollte zum erwünschten Ergebnis führen.

...zur Antwort
filename = entry.path().filename().string();

filename ist nur der Dateiname und würde dann auf das Arbeitsverzeichnis bezogen. Sicher, daß Du das so willst?

Vielleicht solltest Du auf filename() verzichten, dann müßte das IMHO gemäß Doku hinkommen.

Notfalls lass Dir das mal ausgeben, für den Fall der Fälle.

...zur Antwort

Technische Machbarkeit impliziert nicht, daß es auch direkt und problemlos umsetzbar wäre.

Apropos, ist das der gleiche TÜV-Süd der keine Bedenken bei einem brasilianischen Damm hatte und dieser daraufhin geborsten ist?

...zur Antwort

Irgendwann kamen Marketingbremsbirnen darauf,, daß sich 16 000 kbits nicht so pralle anhören, so wurden die Anschlüsse dann teilweise zu 16k bei stillschweigender Annahme von 1kbit als Basisgröße.

Korrekt wäre natürlich immernoch 16m oder 16k^2.

Aber wenn ich mal typische Werbungen sehe, steht da heute eigentlich immer mbit/s.

...zur Antwort
>>> l=['a','b','c']
>>> x,y,z=l
>>> x
'a'
>>> y
'b'
>>> z
'c'

Ein Unpacking wäre eine Möglichkeit, wenn die Länge fest ist.

...zur Antwort

ht->buckets ist ein Array von Pointern auf Listen.

ht->buckets[index] in der Listenpointer für Bucket Nummer index.

Der wird eben l zugewiesen, um danach die Liste zu verwalten.

...zur Antwort

Und worin genau besteht nun das Problem?

Am Prinzip der Binärsuche ändert sich ja nichts.

...zur Antwort

Um es dynamisch au dem Heap zu erzeugen anstatt auf dem Stack liegen zu haben.

...zur Antwort

Du könntest mal testweise folgendes machen:

soup = BeautifulSoup(website.text,builder='lxml',features='html')

Mal sehen, ob das klappt.

Hast Du beautifulsoup4, lxml etc. via pip installiert?

...zur Antwort

Was ist echtes Weiß?

Die Temperatur des Weißpunktes hängt ja mit einem schwarzen Strahler zusammen. Für einen lambertschen Reflektor (weißes Blatt Papier ist ein ganz guter) gilt ja, daß das Weiß eben gerade vom Spektrum der Lichtquelle abhängt, er selbst hat immer das gleiche Weiß.

Im Weltraum liegst Du bei etwa 5800K.

D65 (6500K) gilt als das Tageslichtweiß schlechthin, Sommer, bedeckter Himmel

D55 (5500K) wird auch oft verwendet, kommt es doch dem Licht am Vormittag/Nachmittag oder Mittag bei Bewölkung am nächsten.

...zur Antwort

Die Dinger dienen ansich der Veranschaulichung für den Zahlenraum, um sich 'leichter' damit außeinander zu setzen und das zu visualisieren.

Ohne zusätzliche 'Aufträge' nicht so wirklich sinnvoll, wie mir scheint.

...zur Antwort

Letztes Bild, nicht nur das POST auf dem Kasten steht (Ja, früher war das Gebiet der Post), es führt auch ein entsprechendes Kabel (beachte Telefonhörer auf dem Fernmeldekabelmantel) hinein.

...zur Antwort
okdelcar = tkinter.Button(delcar, text='OK', widht=25, command=ok_delcar)
okdelcar = tkinter.Button(delcar, text='OK', width=25, command=ok_delcar) #besser so
...zur Antwort

Eigentlich solltest Du das sogar aus eigener Erfahrung bei Filmen selbst beantworten können.

Zwei typische Parameter, die direkt auf unsere Wahrnehmung wirken sind Sättigung und Farbtemperatur.

Hohe Sättingung fröhlich bunt, niedrige trist und fad, niedrige Temperatur warm, hohe kalt.

...zur Antwort