Exfreundin packt mich in Disko an Freundin erzählen?

5 Antworten

Hallo Quki986,

Deine Freundin weiß doch über alles Bescheid, was in der Beziehung mit Deiner Ex-Freundin vorgefallen ist, darum erzähl es ihr einfach so, wie es gewesen ist. Warum Du es allerdings jetzt als ein "leider" empfindest, dass Du ihr so viel erzählt hast, ist nicht ganz zu verstehen.

Das sie sich nicht darüber freuen wird, ist doch klar.

Was allerdings schon etwas bedenklich ist, dass Du Dir so viele Gedanken über die Begegnung mit Deiner Ex-Freundin machst, meinst sogar sie würde Dich anschreiben oder zu Dir nach Hause kommen-warum sollte sie?

Und Du hast Deiner Ex-Freundin auf jeden Fall viel zu viel Aufmerksamkeit zukommen lassen. Du hättest ihr kurz und knapp sagen sollen, dass sie Dich in Ruhe lassen soll und weggehen, statt dessen hörst Du Dir noch an, was sie Dir zu "erzählen" hat.

Außerdem war sie betrunken und somit noch weniger ernst zu nehmen.

Deine Freundin löst noch immer unangenehme Gefühle in Dir aus, was eigentlich zeigt, dass Du über die Trennung nicht wirklich hinweg bist, sonst wäre Dir alles egal, was mit ihr zu tun hat, Du würdest sie einfach ignorieren, keinerlei Gedanken mehr daran verschwenden und es ganz locker Deiner Freundin erzählen.

Ist bestimmt nicht böse gemeint, aber Du machst ein großes Thema daraus, wobei dies hätte so einfach "erledigt" sein können ´. Lässt Dir von Deiner Ex-Freundin sogar den Abend verderben und denkst noch immer drüber nach, was ist, wenn....

Es ist doch ganz einfach-wenn sie Dich anschreibt, reagier in keinster Weise darauf und blockier sie. Wenn sie zu Dir nach Hause kommen sollte, sag ihr, sie soll Dich in Ruhe lassen und mach die Tür wieder zu.

Dein Problem ist nicht so ganz zu verstehen, Du hasst es sogar, sie zu sehen. Du "stehst" nicht drüber, hast die Verletzungen durch sie nicht wirklich verdaut und das ist das einzige wirkliche Problem.

Sei ehrlich zu Deiner Freundin und dann verschwende keinerlei Gedanken mehr an das Ganze, da es eine Unruhe in Deinem Leben nicht wert ist.

Liebe Grüße!

Ich würde ihr darüber gar nichts erzählen. Und du solltest dir da keine Gedanken machen. Und nein es gibt auch kein aber!

Ja sagst selber das sie besoffen war und dann werden Leute anstrengend. Hast eigentlich viel zu viel mit ihr geredet, hättest sofort sagen sollen. Komm lass, hab da echt kein bock drauf und gehen, egal was sie sagt einfach stehen lassen und ignorieren.


Quki986 
Beitragsersteller
 16.06.2024, 02:20

Hast du ne Idee wie ich das bei meiner Freundin am besten verpacke? Ich will nicht dass sie denkt dass das irgendwelche „alten gefühle geweckt“ hat oder ähnliches. Danke schonmal, ich weiß was ich nächstes mal sein lasse.

0
BlackSoul818  16.06.2024, 02:25
@Quki986

Ich hab in der Disco meine ex gesehen die da mit welchen am tanzen war und dann kam sie bei mir an, war schon angetrunken das man wenigstens Hallo sagen kann und ja kam zum Stress . Ich wollte das du das weißt so vielleicht, musst ja nicht jede Einzelheit sagen das sie dich antanzte oder so weil die info eh unwichtig ist. Sie kam an und ging dir auf den Sack. 😁

0

Sie war vollgesoffen, da ist blamables Verhalten nicht weit her. Wahrscheinlich wird sie heute noch alles rauskotzen, das musst du nicht miterleben, und das ist toll. Sag es deiner Freundin, was soll passieren (rhetorische Frage)? Gut, vielleicht sagst du es ihr dann, wenn sie fragt, wie der Abend so lief, dann hat sie die Wahrheit auch verdient. Sag so, wie es war.

Wenn deine Freundin schon soviel weiß - warum nicht erzählen? Es ist ja eigentlich nichts vorgefallen. Sie hat dich blöd angemacht, und du bist weggegangen. Und wenn ihr am selben Ort wohnt ist es doch natürlich, wenn ihr euch manchmal begegnet.