Erfahrungen mit beschädigtem Inhalt bei DHL?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habe das Thema schon mal durch: hermes erstattet einfach kulant.

DHL nötigt einen (sprich den Empfänger, der eh schon verärgert ist) das Paket samt beschädigten Inhalt zur Untersuchung abzugeben. Dann wartet man ein paar Wochen. Dann bekommt man Bescheid, man sei selber schuld, habe die Verpackungsrichtlinien (stabiler Karton, umlaufende Polsterung, blablub) nicht eingehalten, ist selber schuld, und bekommt nichts.

--> wenn es nicht sein muss verschicke ich nicht mit DHL.

Das ist genau meine Befürchtung. Ich spanne die Kundin ein, die ja nichts dafür kann und den Ärger hat, und dann sagen sie, es war nicht richtig verpackt. Ich kann ja das Gegenteil nicht beweisen. Danke für Deine Einschätzung.

0

Aufgrund immenser Betrügereien seitens der kunden ist es nicht verwunderlich das DHL hier hart durch greift.

Dazu kommt leider immer noch eine grosse Zahl Pakete deren Inhalt nicht ordnungsgemäß verpackt ist und/oder der Karton viel zu groß ist.

(Bald ist Weihnachten. Die Zeit, der in Schuhkarton, oder sonstigen für diesen Inhalt abartigen, verpackten Weinflaschen die in Zeitungspapier gewickelt sind - und das ohne Hinweis.....u.a...)

Also nicht wundern wenn DHL NICHT nonstop die häufige Dummheit der Versender (private wie Firmen) bezahlt.

Man sollte immer beide Seiten der medaillie betrachten.

Ich spreche hier auch nur generell die Problematik an und spreche nichts persönliches aus.

0
@Pestilenz4

Nö, ist schon OK. 

Klar müssen die sich vor Betrug und unsachgemäßem Versand absichern. 

Bei mir war's allerdings kein Schuhkarton und gekennzeichnet usw.  und ich hab's auch unbeschädigt auf den Weg geschickt. 

Aber unser DHL-Bote hat mir vor einiger Zeit gesagt, dass diese Hinweise eh nichts nützen und dass die Sachen sehr rüde behandelt werden... von Hand und von Maschinen. Auf der Postfiliale dieselbe Auskunft, als ein Karton offen bei mir angekommen ist.

Fazit: In Zukunft bei kleineren Sachen auf den Aufpreis für versicherten Versand verzichten, wenn ich im Zweifelsfall sowieso nichts bekomme. Rückerstattung, fertig.

1
@ariane67

Leider muss ich den Rüden Umgang mit den Paketen seitens der Zusteller zum Teil bestätigen.

Es gibt zwar "eine aufs Haupt" wenn man siet wenn Kuriere Pakete "werfen" das kommt eigentlich auch eher weniger vor (also werfen Ansich) aber aufgrund der hohen Paketanzahl die hier quasi pro Sekunde an einem vorbeifahren wird das Paket nicht immer wohin gelegt sondern eher...Naja, nicht geworfen sondern eher...Na du weisst was ich meine ^^

Und ja , Sticker interessieren eher weniger. 

Weil sie einfach zu oft zweckentfremdet werden. Auf jedem 3 . Paket ist so ein Kleber drauf. Mit Inhalt:  Gürtel, Bluse, Schuhe, ....sogar auf einem Paket mit einem Locher (!) drin stand fragile. Da darf man sich halt auch nicht wundern.

Fakt ist das die Pakete sicher nicht mit samt Handschuhen angefasst werden, dafür fehlt die zeit aber eben auch ganz selten geworfen werden. Deswegen ist eine korrekte Verpackung essenziell. Das wiederum ist auch schwer zu handhaben und oft teuer (ein Paket bombenfest zu machen).

Weil dem Paket kann auf dem Weg zum Kunden soviel passieren ...übrigens viel mehr als Kurier jemals verursachen kann ^^

1

Fair wäre - sich den Schaden zu teilen

Ärgerlich ist die Sache sicherlich für beide Seiten.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen beim sog. Versendungskauf (Geschäfte unter Privatleuten), trägt der Käufer das Versandrisiko.

Allerdings haftet der Verkäufer für Schäden, die aufgrund einer unsachgemäßen Versand-Verpackung entstanden sind.

Wenn der Karton nicht beschädigt war, ist DHL wohl aus dem Rennen. Man muss sich auch vorstellen, dass die Sendungen auch nicht gerade zimperlich behandelt werden, wenn sie auf kilometerlangen Sortierbändern durch die Logistik-Zentren gejagt werden.

Wenn du nicht ausschließen kannst, dass die Verpackung nicht ausreichend war, soltest du vielleicht den Preis erstatten und die Sache unter:      

"Lehrgeld an Erfahrungen"

verbuchen. Mehr als um das Geld solltest du um die alte Tasse trauern. Die  Jahrzehnte lang alles überstanden hat, auf diese Weise Abschied nehmen muss.

Aber vielleicht tröstet dich der folgende Tipp  wenig:

Ich habe auch schon eine Reihe von Paketen bekommen, wo ich dachte, die Leute schicken mir Ihren Papier-Müll. Auch Päckchen die mit alten Zeitungen vollgestopft waren. Wenn du den Artikel endlich gefunden hast, waren die Finger schwarz von Druckerschwärze und überall nur zusammengeknüllte Tageszeitungen.

Wahrscheinlich hatte die Versender auch nichts anderes. Im Büro eines Kunden, sah ich dann, wie Mitarbeiter stapelweise Papier in den Dokumentenvernichter schoben. Also habe ich mir so ein Ding für 25,- EUR gekauft und produzieren jetzt mein eigenes Verpackungsmaterial. Das geschredderte Material, ist ideal zum Verpacken empfindlicher Teile aus Glas oder Porzellan. Ausdem sammelt sich zwischen den Papierschnipseln Luft. Luft wiederum ist ein guter Polsterstoff. Durch die Luft ist das Volumen des Papiers kleiner. Das heißt weniger Verpackungsmüll,Leichtere Entsorgung, aber höheren Transportschutz.

Noch ein Tipp an Verkäufer, die öfter kleinere Kartons für den Päckchenversand brauchen.

Geht mal morgens, kurz nach Ladenöffnung in die Drogeriemärkte. DM jedenfalls, füllt jeden Morgen seine Regale auf. Kosmetik-Artikel werden in stabilen, aber kleineren Kartons angeliefert. Ich habe schon öfter gefragt ob ich ein paar mitnehmen kann. Die sind froh, wenn sie die leeren Kartons los sind.

Zu 99,9% bezahlt der Versanddienstleister nicht, wenn Du Dich nicht exakt an die Verpackungsvorgaben gehalten hast. Das Paket muss aus 1,10 m Höhe auf Zement-Fußboden fallen, ohne Schaden zu nehmen - es kann ja mal vom Band rutschen.

An Deiner Stelle würde ich zurückzahlen und mir weiteren Ärger ersparen.


Bringt ein Nachforschungsantrag bei einem Päckchen etwas? Kann man sich wegen verspätetem und beschädigtem Päckchen (innen und außen) beschweren?

Hallo Leute!

Vor circa 2 Wochen hat mein Vater ein unversichertes Päckchen mit DHL an mich geschickt, das immer noch nicht da ist. Ich bin umgezogen, wohne aber immer noch in Deutschland. 

Ich war hier schon bei der Post und habe bei den neuen Nachbarn gefragt - Ohne Erfolg.

Bringt denn überhaupt ein Nachforschungsantrag etwas? Was habt ihr für Erfahrungen?

Mein Päckchen ist heute nach 15(!) Tagen endlich angekommen. Mein Vater hat die Postleitzahl falsch draufgeschrieben. Lag es daran?

Das Päckchen sieht jedenfalls ziemlich mitgenommen aus und auch drinnen ist nicht alles heil! Ist mir bei der Post noch nie passiert! Beschweren wegen langer Wartezeit und kaputter Ware bringt nichts oder? 

Danke und Lg!

...zur Frage

Wie soll ich handeln (Mamikreisel)?

Hey Leute!

Ich habe etwas auf Mamikreisel verkauft und letzten Donnerstag abgeschickt. Laut der Käuferin sei der Artikel immer noch nicht da. Es war ein DHL Päckchen für 4.50€ (unversichert). Den Kassenbeleg habe ich noch.

Ich komme mir aber irgendwie langsam veräppelt vor, da ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass der Artikel noch nicht bei ihr ist. Ich habe am gleichen Tag ein Buch nach Hamburg verschickt, was schon letzten Freitag ankam. Meiner Erfahrung nach kamen die Päckchen immer 1-2 Tage danach an. Ich hatte auch nur positive Erfahrungen bisher mit der Post.

Es wäre doch ziemlich unfair, wenn ich eine negative Bewertung bekommen würde, obwohl ich den Artikel verschickt habe.

Hat jemand schonmal solche Erfahrungen gemacht? Z.B. bei Mamikreisel bzw. Kleiderkreisel oder ähnlichem? Wie sollte man handeln? Kann ein Päckchen so lange brauchen?

Bitte um Rat! Danke und LG!

...zur Frage

Wann kommt mein DHL Päckchen mit meinem Handy an?

Hallo, ich habe mir heute (26.03.18) über EBay ein Handy gekauft. Es wird morgen früh mit DHL verschickt. Ich wohne in Niedersachsen und das Handy kommt aus Baumholder (949km) weit weg. Ich würde das Handy gerne diese Woche haben... und man sagt ja, das packet braucht 1-3 Werktage.? Heißt das, das mein packet am Samstag (31.03.18) ankommen würde ? Wegen den Feiertagen habe ich nämlich ein wenig bedenken. Oder was meint ihr wann es ankommen würde? Vielen Dank im Voraus! Lg

...zur Frage

DHL Paket liegt seit Tagen in der Filiale - Lohnt es sich nachzufragen?

Moin, es gibt ja schon einige ähnliche Fragen hier, aber leider hab ich keine gefunden, die genau zu meiner Situation passt. Ich warte momentan auf ein äußerst wichtiges Paket, aber leider tut sich bei der Sendungsverfolgung nicht viel.

Mo, 01.12.2014 16:37 Uhr Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.

Mo, 01.12.2014 16:52 Uhr Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert.

Ich hatte damit gerechnet, dass das Paket über Nacht zum Ziel-Paketzentrum gefahren wird und am nächsten Mittag in meiner Packstation liegt (so wie es bis jetzt immer war).

Nun haben wir aber schon Mittwoch und das Paket ist noch nicht einmal im Start-Paketzentrum.

Ihr könnt mir natürlich nicht sagen, wo es ist, aber meine eigentliche Frage ist: Lohnt es sich mal bei der Kundenhotline anzurufen oder eine Mail zu schreiben? Oder sehen die auf ihren Bildschirmen auch nur das, was ich bei der Sendungsverfolgung sehe?

Ach ja: Mir ist natürlich bewusst, dass man keinen garantierten Versand in einem Tag erwarten kann. Allerdings wundert es mich, dass es DHL in 2 Tagen nicht mal schafft das Paket zumindest von der Filiale zum Start-Paketzentrum zu bringen...

Danke schon mal für eure Antworten/Erfahrungen usw.

...zur Frage

Würdet ihr dieses Paket annehmen oder die Annahme verweigern?

Meine Eltern haben im Online-Handel verderbliche Lebensmittel bestellt (ein Sortiment verschiedener Käse-Spezialitäten).

Der Online-Händler hat die Ware als normales DHL-Paket an meine Eltern abgeschickt, und zwar in einer Styropor-Box, in der die Ware mit Trockeneis umhüllt ist. Die Styropor-Box wiederum befindet sich in einem Pappkarton.

Dieses Paket

  • wurde letzten Donnerstag (3. Mai) an meine Eltern abgeschickt;
  • kam dann in der Nacht auf Freitag (4. Mai) am Zielort an;
  • wurde Freitag (4. Mai) um 8:00 Uhr ins örtliche DHL-Zustellfahrzeug eingeladen und sollte am selben Tag zugestellt werden;
  • kam aber am Freitag (4. Mai) "wegen betriebsbedingter Unterbrechung der Zustelltour" nicht bei meinen Eltern an
  • und sollte nun (laut DHL-Sendungsverfolgung) am heutigen Samstag (5. Mai) zugestellt werden;
  • kam aber auch am heutigen Samstag nicht an
  • und und wird nun frühestens am kommenden Montag (7. Mai) zugestellt werden.

Falls das Paket mit der verderblichen Ware am Montag ankommt, war es 4 Tage (96 Stunden) lang unterwegs. 3 Tage lang blieb es am Zielort einfach liegen. Und zwar bei hochsommerlichen Temparaturen.

Ist das Käse-Sortiment dann (trotz Trockeneis) nicht schon verdorben?

Würdet Ihr als Betroffene das Paket noch annehmen? Oder die Annahme wegen der viel zu späten Zustellung verweigern?

...zur Frage

Ebay: Käufer behauptet, Ware sei beschädigt angekommen

Hallo und guten Tag,

ich habe über Ebay ein Objektiv verkauft. Obwohl die Käuferin ausdrücklich wegen der Mehrkosten darauf verzichtet hat, habe ich es bis zu 500 EUR versichert versandt. Es war in einem einwandfreien Zustand, wir hatten es zuvor (mein Mann) sogar in einem Fotogeschäft prüfen lassen.

Ich habe es mehrfach in Blasenfolie gewickelt und Hohlräume im Päckchen mit Luftkammernfolie ausgefüllt.

Dennoch habe ich von der Käuferin eine Email erhalten, das Objektiv sei mit erheblichen Beschädigungen angekommen. Sie wollte mit dem Paket aber nicht zu DHL gehen, mit der Begründung, das Paket sei äußerlich unbeschädigt gewesen, die würden die Reklamation nicht annehmen. Ich habe jedoch darauf bestanden - Antwort noch offen.

Im Internet habe ich mich schon schlau gemacht - offensichtlich zahlt DHL so gut wie nie, wenn das Paket äußerlich in Ordnung ist. Aber das beschäftigt mich erst einmal nicht.

Mich beschäftigt: Was ist, wenn die Käuferin selbst das Objektiv beschädigt hat? Kann sie nun wirklich den Kaufpreis einfach von mir zurück verlangen? Leider habe ich den Gewährleistungsausschluss nicht wirklich in meinem Angebot drin gehabt, nur die Formulierung "Dies ist ein Privatverkauf - der Artikel kann daher nicht zurück gegeben werden. Versicherter Versand (DHL bis zu 600 EUR) für 10,99 EUR möglich.".

Kann mir bitte jemand einen Rat gehen, wie ich hier nun am besten vorgehe? Da wäre ich sehr dankbar! Bin ein privater Verkäufer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?