Schau mal bei Youtube, dort gibt es eine Youtuberin die mit 13 einen extremen Kinderwunsch hatte und mit dem rebornen angefangen hat. Reborn sind Puppen, die wie echte Babys aussehen und bei sehr hochwertigen auch einen Herzschlag haben und Geräusche machen. Mittlerweile ist sie 18 und schwanger.

Maggie heißt die, oder schau mal unter maggie reborn welt

...zur Antwort

Du kriegst wohl eine schlechte Bewertung und wirst eventuell gesperrt, der Verkäufer kann auch rechtliche Schritte einleiten, aber ich würde niemals 2000 Euro per Überweisung zahlen und rate dir, den Verkauf abzubrechen. Du kannst nur hoffen, dass der Verkäufer nicht seinen Anwalt einschaltet.

...zur Antwort

Mit einer Bürgschaft ist das möglich, aber nicht viele Vermieter lassen sich darauf ein. Meine Freundin ist mit 16 ausgezogen und hat mit ihrem Ausbildungsgehalt die Wohnung bezahlt und ihre Mutter war Bürgin. Hat alles gut geklappt, man muss nur erst mal einen Vermieter finden, der das mitmacht.

...zur Antwort

Hast du vielleicht einen Link zu dem Angebot?

...zur Antwort

Lass es bitte. Das ist doch nicht ganz koscher.

Der Vertrag an sich hört sich normal an. Trotzdem kann der Verkäufer dich übers Ohr hauen und gefälschte Daten & Perso angeben.

Ihre Begründung kann ich nicht ganz verstehen.

Eventuell ist es ein ganz normaler Verkäufer, der wirklich sicher gehen will, dass ER nicht vom Käufer betrogen wird. Trotzdem wäre mir die Sache zu riskant und für so viel Geld würde ich nur eine Barzahlung bei Abholung machen.

...zur Antwort

Du kannst den Vermieter kontaktieren und um Ratenzahlung bitten.

...zur Antwort

Weil die Familie unter staatlichem Schutz steht, siehe Grundgesetz und weil man rein zufällig mit Kindern mehr Ausgaben hat und somit natürlich auch mehr Netto ausbezahlt bekommt. Sonst würde auch niemand mehr Kinder bekommen.

Familien mit Kindern sind die Zukunft, Kinderlose nicht.

...zur Antwort

Was würdet ihr machen wenn ihr aus eurer Wohnung rausmüsstet in der ihr schon euer ganzes Leben lang wohnt?

Hey,

Ich wohne jetzt schon seit über 14 Jahren in der gleichen Wohnung. Also quasi schon mein ganzes Leben bzw solange ich zurückdenken kann. Ich hänge sehr an der Wohnung dort ist mein Zuhause und der einzige Ort auf der Welt an dem ich mich auch Zuhause und wohl fühle. Dort ist so viel passiert mein ganzes Leben ist sozusagen in dieser Wohnung. Heute hat mir meine Mutter gesagt dass wir aus der Wohnung raus müssen wegen "Eigenbedarf" also die Tochter vom Vermieter zieht hier ein. Das bricht mir so mein Herz und ich kann mir nicht vorstellen woanders zu leben. Vorallem finde ich das sehr respektlos dass sich die Tochter ausgerechnet die Wohnung aussucht in der 2 Menschen wohnen die ihr komplettes leben darin verbracht haben (habe noch einen kleinen Bruder) ich meine in meinem Haus wohnen Leute die erst seit einem Jahr dort wohnen. Ich kann absolut nicht nachvollziehen wie der Vermieter soetwas Herzloses machen kann. Das klingt vielleicht alles ein wenig übertrieben und ich weiß es gibt größeres Leid auf dieser Welt aber für mich ist es ungefähr so schmerzhaft wie wenn ein sehr enger Verwandter von mir sterben würde. Ich weiß überhaupt nicht was ich jetzt machen kann ich weiß ich kann eigentlich gar nichts machen aber ich würde mich schon gerne irgendwie ein wenig rächen natürlich nichts kriminelles aber so keine ahnung kurz bevor wir ausziehen paar bettwanzen in die wohnung aussetzen keine Ahnung irgendetwas. Ich bin so wütend.. Hat jemand eine Idee wie man es denen ein wenig heimzahlen kann? ich weiss das ist Kindisch aber ich bin einfach so sauer und möchte dass sie weiß was sie kaputt macht vielleicht sind Bettwanzen dann nicht die beste Idee aber ein Brief vielleicht der ihr ein schlechtes Gewissen macht? Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Meine Großeltern haben ihr Haus vor 2 Jahren verkauft, in dem ich 20 Jahre verbracht habe und ich war extrem wütend und hatte eine Zeitlang auch darüber nachgedacht, dort einzubrechen^^ Es hat ca. 1 Jahr gedauert, bis ich die Trauer so langsam hinter mich lassen konnte, aber wenn ich mir alte Fotos angucke, kommt sie wieder.

Zumal die Käufer extra gesagt haben, wir können die Möbel alle drinnen lassen, die würden die gerne übernehmen (somit haben sie sie kostenlos bekommen, Küche, Stube etc. alles eingerichtet) und dann bin ich öfter mal am Haus vorbeigefahren und habe die ganzen Möbel im Sperrmüll stehen sehen. Da bin ich so ausgerastet, zumal wir die Möbel dann einfach ans Sozialkaufhaus hätten spenden können, dann hätten arme Menschen noch etwas davon gehabt.

Der Nachbar hat auch schon gesagt, dass der Garten nicht gepflegt wird, der Pool ist dreckig etc.

Ich habe öfter mit einer Freundin vom Wald aus das Haus beobachtet und da wir beide nicht mehr in der Gegend wohnen, ist es ein Ritual, dass wir uns dort treffen, erst mein Haus begutachten und dann ein Dorf weiter ihres (hat ihre Mutter vermietet)^^

Aber besonders gut ist das auch nicht, man macht sich nur selber damit traurig.

Es ist schade, dass sich Leute in einem Haus niederlassen, in dem Generationen einer Familie gewohnt haben; welches mit eigenen Händen erbaut wurde und es dann so verschandeln, schlecht mit umgehen etc. Aber man kann es nicht ändern.

...zur Antwort

Vielleicht kann er sich auf eine Geldstrafe einigen, das müsst ihr aber klären.

Wegen einem Controller ins Gefängnis kommen.. Diese 2 Tage wird er wohl überstehen.

Die Arbeitsstelle hat er damit wohl vermasselt.

...zur Antwort

Ja, u18 bekommen die Eltern immer Kindergeld, egal, ob das Kind zur Schule geht oder nicht.

...zur Antwort

Das machen manche Websites, wenn du dem nicht zustimmst, bekommst du dein Geld wieder. Oft wird es gemacht, um Betrug einzudämmen und herauszufinden, ob sich ein Kind ein USK18 Spiel gekauft hat oder ein Erwachsener.

Aber mal davon abgesehen, wer ist so doof und gibt 3,50€ mehr aus für etwas, was nur 25 Euro wert ist^^

Eine paysafecard holt man sich entweder auf der offiziellen Seite oder im Laden nebenan.

...zur Antwort

Ich kann nicht mehr und will auch irgendwo nicht mehr?

Hallöchen!

UPDATE: Anscheinend sind hier nur unsensible Leute unterwegs die es nicht juckt ob etwas eine andere Person verletzen könnte oder nicht. Ich habe hier mehr erwartet. Vielen Dank😊

Ich leide seit meinem 8. Lebensjahr an Depressionen und Angststörungen und seit meinem 17. Lebensjahr an Borderline. Außerdem habe ich seit meinem 12. Lebensjahr eine Essstörung. Ich bin mittlerweile 20 und auch in Therapie deswegen wobei es einfach nichts bringt weil er meint ich hasse meinen Körper weil ich die sexuelle Entwicklung übersprungen habe und er mit mir über nichts anderes reden will. Wenn ich ihm von anderen Problemen erzähle meint er es läge daran wegen der sexuellen Entwicklung. Termine habe ich auch nur einmal im Monat einen. Aber ich schweife ab.

Ich mache zurzeit mein Abitur, wiederhole die 11. Klasse weil ich letztes Jahr zu oft gefehlt habe. Und jetzt? Jetzt fängt das ganze wieder an. Ich habe keine Kraft und Energie. Ich würde am liebsten den ganzen Tag im Bett liegen und nichts tun. Ich schwänze mittlerweile wieder so wie letztes Jahr. Obwohl ich es garnicht will, aber ich kann mich einfach nicht aufraffen. Hinzu kommt nach das ich stark an Emetophobie leide und mir das auch oft den Schulalltag versaut. Ich fühle mich sowieso schon echt sch.. wegen dem schwänzen. War am Samstag auf einem Konzert, hatte nichtmal die Energie um bis zum Hauptact dazubleiben. Mir fehlt einfach die nötige Energie, ich kann mich einfach nicht aufraffen. Ich denke ich schaff mein Abitur sowieso nicht weil ich sowieso zu dumm dafür bin. Und jetzt kommt das eigentliche Thema: Meine Eltern. Ich wohne noch zuhause (leider) und meine Eltern kotzt es natürlich an wenn ich schwänze. Mein Vater meint es ist nur eine faule Ausrede um nicht lernen zu müssen, ich wäre behindert. Heute hat er mich als faule S** bezeichnet. So geht das Tag ein, Tag aus. Und wie ihr euch vielleicht schon denken könnt hilft mir das in meiner aktuellen Situation mal so garnicht. Ich weiss nicht mehr weiter und will auch eigentlich nicht mehr, weil ich einfach nicht mehr kann.
Vielleicht habt ihr ja Tipps, bezüglich meiner Eltern, meines Therapeuten, einfach bezüglich allem.

Schonmal danke im Voraus!
Kira

...zur Frage

Ich leide auch an Emetophobie und diverser anderen Beeinträchtigungen, dir wird es helfen, den Therapeuten zu wechseln und die Termine mindestens 1 Mal die Woche wahrzunehmen, einmal im Monat bringt nicht viel.

Mit deinem Borderline musst du leben, da gibt es keine Heilung, nur eine kleine Besserung.

Letztendlich denke ich, dass die Essstörung, die Phobien und die Depressionen mit deinem Borderline zu tun haben und sich nur bessern können, wenn diese Persönlichkeitsstörung mit einer geeigneten Therapiemethode angegangen wird.

Du hast zum Glück noch Chancen, durch eine Therapie Besserung zu erlangen, bei meiner extremen Fehleranfälligkeit & Vergessen von einfachsten Arbeitsabläufen habe ich da schlechte Karten und es versaut mir tagtäglich das Arbeitsleben.

...zur Antwort

Kannst du den Screenshot hier mal posten?

Heute müsste das Geld drauf sein, spätestens Dienstag, wenn er den Überweisungsträger in den Briefkasten geworfen hat.

Steht die Adresse eventuell in seinen Angeboten?

Hast du den Namen mal im Telefonbuch gesucht und die Adresse mit der der IBAN abgeglichen? die iban kannst du online prüfen lassen und dann wird dir der Name der Sparkasse angezeigt.

...zur Antwort

Lass es auf das Konto deiner Oma oder eines sehr guten Freundes auszahlen.

...zur Antwort

"muss als Vorname erkennbar sein"

Ist es nicht.

"muss eindeutig männlich oder weiblich sein"

Ist er nicht.

"darf den Träger/die Trägerin nicht verspotten"

Tut er.

Wenn dieser Name genehmigt werden sollte, bräuchte er zwingend einen eindeutigen Zweitnamen.

...zur Antwort

Das muss sie beim Jugendamt erfragen. Auf jeden Fall müssen sich Eltern an den Kosten einer Heim-und Pflegefamilienunterbringung beteiligen, wenn sie genug verdienen.

...zur Antwort

Ein Führerschein ist eine Ermessensleistung, der Sachbearbeiter kann entscheiden, ob er die Kosten dafür bewilligt.

Das wird meist nur bewilligt, wenn keine öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung stehen und/oder der Weg zur Arbeitsstelle zu lang wäre.

In der Regel benötigt man aber einen Arbeitsvertrag, bevor man so eine Leistung beantragen kann.

Ich kenne eine, die mehrere Führerscheine (PKW, LKW & Gabelstapler) vom JC bezahlt bekommen hat, nur mit der Begründung, dass sie bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

...zur Antwort