Erde aus der Umlaufbahn durch Menschen bringen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich werde dann mal "quantitativ" :-)

Die Anziehungskraft der Sonne auf die Erde beträgt ungefähr 25*10^24 N. In dieser Größenordnung müsste man also schon eine Kraft ausüben, um die Bahn der Erde zu verändern.

Wenn wir sie ein bisschen anheben wollen, sagen wir mal um 1% ihres Sonnenabstands, also etwa 10^9 m, dann müsste wir eine Energie von 25 * 10^33 Nm = J manipulieren.

Der gesamte Jahresenergieverbrauch der Menschen beträgt etwa 500 EJ = 5*10^20 J.

Also 5*10^13 Jahre Strom sammeln :-)

Wir können natürlich Strom gewinnen, indem wir die Erde etwas zur Sonne hin fallen lassen. Das heißt aber wiederum, dass wir (s.o.) in der Größenordnung 10^24 N Kräfte ausüben müssen

Die Erde eiert ja sowieso, d. h. sie taumelt, läuft nicht rund. Da kommt es auf die paar Hansel auch nicht an. Denk mal, wie schwer wohl alle Bauwerke von New York sind, und dass das Baumaterial ja irgendwo abgebaut wurde. Also, es würde nichts passieren. ich könnte mir aber vorstellen, dass eine große Detonation der Erde einen Schups geben könnte.

Nein, so einfach geht das nicht. Die Erde müsste irgendwie Rückstoß kriegen, also es müsste z.B. am Nord oder Südpol ein riesiger Raketenantrieb gebaut werden, der die Erde aus der Bahn schiebt.

Und weshalb braucht man dazu Rückstoß

0
@Dreamliner56

Naja, einfach durch eine Verlagerung der Masse auf der Erde kann man die Umlaufbahn halt nicht verändern. Mit Rückstoß würde die Erde wie ein Luftballon etwas verschoben werden. Andere Möglichkeit wäre z.B. dass wir ein superlanges und superstabiles Seil konstruieren und damit die Erde an einem anderen Planeten, z.B. dem Mars festbinden. Dann würden die beiden sich gegenseitig aus der Bahn ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?