Scam-Emails erkennt man meistens an folgenden Dingen:

  • unbekannte Absenderdomain
  • viele Rechtschreibfehler, bzw. kaum lesbares deutsch
  • eine Aufforderung, etwas zu bezahlen oder seine Anmeldedaten preiszugeben
  • oft zusätzlich mit einer Drohung, dass es Konsequenzen hat, wenn du es nicht in z.B. zwei Tagen gemacht hast

All das ist in dieser E-Mail nicht gegeben, von daher wird sie wohl echt sein. Wenn du nicht mitmachen willst, kannst du die Mail aber auch einfach ignorieren.

...zur Antwort
Sub saveOtherWorkbook()
    Dim workbook As Variant ' VBA lässt keine spezifischen Typen in einer for-each-Schleife zu
                            ' Wenn du die Methoden und Eigenschaften von Workbooks auflisten willst,
                            ' kannst du eine Variable mit z.B "Dim x as Workbook" definieren
                            ' und damit die Formelvervollständigung (bzw. IntelliSense) benutzen.
    
    For Each workbook In Workbooks
        If Not workbook Is ThisWorkbook Then
            ' Hier kannst du bestimmen, was mit der anderen Arbeitsmappe passieren soll. Z.B.:
            ' workbook.SaveAs "C:\temp\SAPexport.xlsx"
            ' workbook.Close
            
            ' Oder um das erste Arbeitsblatt aus der anderen Mappe in die aktuelle Mappe zu kopieren:
            ' workbook.Sheets(1).Copy After:=Sheets(Sheets.Count)
            
            ' bzw. um alle Arbeitsblätter zu kopieren:
            ' workbook.Sheets.Copy After:=Sheets(Sheets.Count)
            
            Debug.Print "Offene Arbeitsmappe gefunden: " + wb.Name + " (" + wb.Path + ")"
        End If
    Next wb
End Sub
...zur Antwort

Wir wissen ja nicht, was ihr bisher alles gemacht habt. Ich denke mal, die absoluten Basics sind input und print für Datenein- und -ausgabe und einfache Kontrollstrukturen, wie if-else, while, for x in range().

Kann natürlich aber auch sein, dass bei euren Basics auch Funktiosdefinitionen und Klassen enthalten sind. Vielleicht habt ihr auch Grafiksachen mit turtle oder tkinter gemacht.

...zur Antwort

Entweder indem du die Ergebnisse immer an der gleichen Stelle relativ zu den Daten anzeigen lässt. Also z.B. dass der Mittelwert für A10-A20 in der Zelle B10 steht, der Mittelwert für A30-A40 in der Zelle B30 etc. Dann kannst du einfach das Feld mit der Formel und 19 leere Felder markieren, kopieren und bis unten einfügen.

Oder du nimmst wirklich einen berechneten Zellenbezug, also wenn du z.B. in B1:B25 die Werte 10, 30, 50, 70 etc. drinstehen hast, kannst du in C1 diese Formel schreiben und runterziehen:

=MITTELWERT(INDIREKT("A"+B1+":A"+(B1+10)))
...zur Antwort

Im Prinzip einfach, indem du die for-Schleife nur bis 3 und nicht bis 10 laufen lässt und nach der Schleife halt eine Ausgabe mit z.B. "Deine Versuche sind aufgebraucht" machst.

Und du müsstest unter der Ausgabe von "Richtig" noch ein return; reinschreiben, damit das Programm nicht weiter läuft, wenn du richtig geraten hast.

Kleine Anmerkung noch: Du übergibst der Funktion ja den Parameter "wertebereich", der den höchsten Wert angibt. Es wird aber in jeder Runde fest der Satz "Gib eine Zahl zwischen 0 und 10 ein" ausgegeben. Statt der 10 solltest du natürlich den Wertebereich aus dem Parameter ausgeben.

...zur Antwort

Wenn ich PowerPoint öffne, ist im Menü "Bildschirmpräsentation" noch der Bereich "Einrichten" und der Bereich "Bildschirme" drin.

Das Menü lässt sich aber komplett personalisieren. Geh mal in Datei -> Optionen und da dann auf "Menüband anpassen". Da kannst du dir alle Buttons ins Menü ziehen, die du haben willst.

Es gibt dort auch die Option Zurücksetzen -> Alle Anpassungen zurücksetzen. Dadurch solltest du wieder die originale Menüstruktur haben.

...zur Antwort

Ich denke mal, die Lehrer wissen einfach nicht, dass zip-Dateien auch mit anderen Kompressionsalgorithmen als "Deflate" komprimiert werden können. Von daher würde ich antworten, dass es nicht verlustbehaftet ist.

...zur Antwort

In einer Formel geht das nicht. Mit VBA kann man ein Makro schreiben, was Teile von Zellen einfärbt.

Beispielsweise bei allen gerade ausgewählten Zellen die ersten vier Zeichen rot und die Zeichen 6-9 blau färben:

Sub SetColors()
    Dim Zelle As Variant
    For Each Zelle In Selection
        Zelle.Characters(1, 4).Font.Color = vbRed
        Zelle.Characters(6, 4).Font.Color = vbBlue
    Next Zelle
End Sub

Wenn die Farben unterschiedlich sind oder die Bereiche nicht immer gleich lang sind, wird es aber deutlich komplizierter

...zur Antwort
 11001 / 101 = 101
-101 passt rein, also abziehen und eine 1 zum Ergebnis hinzufügen
---
   10 (110 - 101 = 1 rechnen und nächste Ziffer runterziehen)
   -0 passt nicht rein, also eine 0 zum Ergebnis hinzufügen
   --
   101 nächste Ziffer runterziehen
  -101 passt rein, also abziehen und eine 1 zum Ergebnis hinzufügen
   ---
     0 (101 - 101 rechnen. Rest 0 und keine Ziffern mehr zum runterziehen übrig, also ist die Rechnung fertig)
...zur Antwort

Es gibt für Python das Kivy-Framework, womit du unter anderem auch Android-Apps erstellen kannst. Du kannst dir das ja mal anschauen: https://realpython.com/mobile-app-kivy-python/

...zur Antwort

Kann auch sein, dass das gar nicht am Wasser liegt. Die Technik fängt halt mit den Jahren irgendwann an zu spinnen. Wenn er mit USB-Tastatur und -Maus noch funktioniert, dann benutze ihn doch damit.

Alternativ kann man sicherlich auch eine Ersatztastatur und ein Ersatz Mousepad für das Laptop kaufen und einbauen. Wird aber wahrscheinlich über 100€ kosten, von daher musst du selbst wissen, ob es dir so wichtig ist.

...zur Antwort

Das lässt sich nur mit einem eindeutigen "vielleicht" beantworten.

Sicher wird es manche geben, die dann erstmal die finanzielle Freiheit genießen wollen und z.B. eine Weltreise machen oder eine neue, junge, hübsche Freundin haben wollen.

Andere nutzen das Geld evtl. um sich ein Eigenheim zusammen mit ihrer Frau zu kaufen.

...zur Antwort

Die Papiere für Zigaretten haben alle Klebestreifen, sonst könnte man sie nicht benutzen. Vielleicht kommt für dich ja auch Transparentpapier infrage. Das kriegst du im Bastelbedarf.

...zur Antwort

Doch, in dem Kissen ist auch ein Chip drin. Das wird aber vermutlich was sein, was genau für den Zweck entwickelt wurde (ein USB-Chip, der eine Tastatur emuliert) und was sich nur günstig realisieren lässt, wenn man davon ein paar tausend Stück herstellt.

Für dein Vorhaben wirst du also wahrscheinlich nicht um einen Arduino rumkommen (den Nano gibts z.B. auch im 5-er Pack für 6,50€ pro Stück) oder zumindest etwas ähnliches, wie z.B. einen Digispark mini

...zur Antwort

Dafür bietet sich ein Enum an, aber man kann es natürlich auch in einer normalen Klasse implementieren.

import java.util.Arrays;


public enum Note {
	SEHR_GUT(0.86, 1, "sehr gut"),
	GUT(0.71, 2, "gut"),
	BEFRIEDIGEND(0.56, 3, "befriedigend"),
	AUSREICHEND(0.41, 4, "ausreichend"),
	MANGELHAFT(0.2, 5, "mangelhaft"),
	UNGENUEGEND(0.0, 6, "ungenügend");
	
	double prozent; 
	int note; 
	String bezeichnung;
	
	// Ein paar Testfälle
	public static void main(String[] args) {
		printNote(10, 45);
		printNote(40, 45);
		printNote(1, 13);
		printNote(14, 24);
	}
	
	// Standardkonstruktor
	private Note(double prozent, int note, String bezeichnung) {
		this.prozent = prozent;
		this.note = note;
		this.bezeichnung = bezeichnung;
	}
	
	// Funktion, um die Note nur zu berechnen
	public static Note calculateNote(double punkte, double maxPunkte) {
		// Fehlerüberprüfungen
		if (punkte < 0 || maxPunkte <= 0) 
			throw new IllegalArgumentException("punkte und maxPunkte müssen größer als 0 sein, aber waren: punkte = " + punkte + ", maxPunkte = " + maxPunkte);
		if (punkte > maxPunkte)
			throw new IllegalArgumentException("punkte darf nicht größer als maxPunkte sein. punkte = " + punkte + ", maxPunkte = " + maxPunkte);
		
		// Berechnung der Note
		return Arrays
				.stream(Note.values())
				.filter(note -> (punkte / maxPunkte) >= note.prozent)
				.findFirst()
				.get();
	}
	
	// Funktion, um die Note zu berechnen und auszugeben
	public static void printNote(double punkte, double maxPunkte) {
		Note note = calculateNote(punkte, maxPunkte);
		System.out.printf(
				"%.1f von %.1f Punkten sind %.2f%%. Das ist die Note %d (%s).%n", 
				punkte,
				maxPunkte,
				(punkte / maxPunkte) * 100,
				note.note,
				note.bezeichnung
		);
	}
}
...zur Antwort

Da ist jetzt die Frage, ob die wirklich abfragen willst, wie lang die Zahl ist, die übergeben wird oder ob du nur wissen willst, ob die Zahl zwischen 40 und 50 ist.

Wenn du wissen willst, ob die Zahl zwischen 40 und 50 ist, geht es so:

if (groesse >= 40 && groesse <= 50) {

Wenn du tatsächlich die Länge der Zahl prüfen willst (also z.B. 33623645 = Länge 8), kannst du die Zahl entweder in einen String umwandeln und dort mit length() die Länge herausfinden:

int laenge = Integer.toString(groesse).length();
if (laenge >= 40 && laenge <= 50) {

oder du kannst mathematisch mit dem Logarithmus bestimmen, wie lang die Zahl ist:

int laenge = (int) Math.log10(groesse) + 1;
if (laenge >= 40 && laenge <= 50) {

Der größte Wert, der in einem int gespeichert werden kann ist allerdings 2147483647. Das heißt, die Länge kann nie größer als 10 sein. Für größere Zahlen kannst du long nehmen und für nahezu unendlich lange Zahlen kannst du BigInteger nehmen.

...zur Antwort

Bei VS-Code ist es Shift+Alt+F.

Kleiner Tipp zu VS-Code wenn du F1 drückst, geht ein Suchfenster mit allen Funktionen auf, die VS-Code oder die geladenen Extensions bereitstellen. Da könntest du dann einfach nach "Format" suchen und findest das, was du suchst.

...zur Antwort

Nein, das ist normalerweise die beste Variante. Der Käufer kann sich überzeugen, dass das Produkt in einem guten Zustand ist und du kannst sicher sein, dass du das Geld kriegst und musst dich nicht um den Versand kümmern.

...zur Antwort

Du musst irgendwo eine Übersetzung haben, welche Zahl für welche Stadt steht. (Also 70 = Stuttgart, 80 = München). Dann kannst du mit SVerweis den jeweiligen Wert ermitteln, der zu der Zahl passt. Du kannst aber nicht die Zahl durch die Stadt ersetzen lassen, sondern du kannst die 70 in ein Feld schreiben und z.B. im Feld daneben die Formel einsetzen, die dann "Stuttgart" aus der Übersetzungstabelle lädt.

...zur Antwort