Einen vor seinem Ladengeschäft sitzenden Bettler auffordern, sich zu entfernen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Greelitchi,

mal grundsätzlich:

Es gibt Dinge, die verboten sind, aber nicht strafbar.

Es gibt Dinge, die nicht verboten , aber Unrecht sind.

Aus "Sorge" einen Bettler aufzufordern, sich einen anderen Platz zu suchen, das darfst du, ich halte es aber für Unrecht. Vor vielen Geschäften sitzen Bettler, die aber den Umsatz nicht beeinträchtigen und auch niemanden belästigen.

Etwas anderes wäre es, wenn Kunden sich beeinträchtigt "fühlen". Hier würde dann deine Aufgabe als Christ beginnen, sich um den Bettler zu kümmern und ein Beispiel zu geben.

Wieder etwas anderes wäre es, wenn der Bettler durch sein Verhalten tatsächlich nachweisbar den Umsatz beeinträchtigt, etwa Kunden belästigt, krakeelt, Schmutz verursacht.

Wenn dann ein einfacher Hinweis auf Verhaltensänderung nicht sofort hilft, dann erst sind Maßnahmen nötig - von der einfachen Aufforderung, hier zu verschwinden bis zum Polizeieinsatz.

..... vielen Dank für den Stern!

0

Wieder etwas anderes wäre es, wenn der Bettler durch sein Verhalten tatsächlich nachweisbar den Umsatz beeinträchtigt, etwa Kunden belästigt, krakeelt, Schmutz verursacht.

Das merkt man aber erst, wenn der Samariter Pleite ist! Wo und nach welcher Zeit darf es sich die Verluste holen?

Was machen zwischenzeitlich die Mitarbeiter und ihre Angehörigen?

Was zwischenzeitlich die Unternehmerfamilie?

0
@anders7777

Hallo anders7777,

denk mal anders: Sprüche aus dem NT:

"Die Kinder dieser Welt sind oft klüger als die Kinder des Lichtes." oder "Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon!"

Wenn der "Samariter" den Umsatzrückgang erst merkt, wenn er Pleite ist, dann zählt er zwar zu den Anwärtern auf den Himmel, zählt aber nicht zu den qualifizierten Unternehmern, die bei beeinträchtigtem Umsatz sofort reagieren. Er ist dann fachlich einfach sub omni canone - und das hat dann die Folgen.

0

hallo Greenlitchi - die Frage ist wohl nicht, ob du christlich erzogen bist, sondern was deine eigenen christlichen Wertvorstellungen sind. Im Mittelalter zB wurden im Kirchenstaat Bettler wegen zur Schau gestellter Armut von der Hl. Inqusition verfolgt. Es findet sich in der Bibel für jedes Verhalten ein Pro oder Kontraspruch, für den Scheiterhaufen und für die Barmherzigkeit. Wenns um deinen Laden: geh einmal zum Bettler, drück ihm einen Besen in die Hand und sag, wenn du mein Lager hinter ausgefegt hast, geb ich dir was. (oder stell eben irgendeine andere Aufgabe, wichtig ist, er muß sich nützlich machen). Wenn er es macht, dann sei gut zu ihm, wenn er blökt und widerlich wird, dann scheuch ihn vom Eingang weg. Mit dem Besen etwa.

Ist es da nicht sinnvoller in die Einkaufszentren zu gehen? Mehr Fläche, mehr Kunden, mehr Geschäfte, etc.

0

Bettelnden sollte gegeben werden, aber dort, wo es üblich ist, weil bittere Armut herrscht und das Sozialsystem nicht funktioniert. Das Spenden hat mit dem heutigen Christentum nichts zu tun!

Asbestplatten - lagern und weiterverarbeiten

Noch eine Frage: Mieter unseres Hauses haben mehrere Asbestplatten im Auftrag des Vermieters im Oktober dieses Jahres abgebaut (ca. 15 Stück). Diese wurden dann auf dem Hof gelagert - nicht abgedeckt.

Nunmehr wurden diese Platten wiederverwertet - als Eingrenzung eines Hochbeetes um Teich, als Dichtung eines Loches im Zaun und als Abgrenzung für Laub (also wie eine Kiste, wo das Laub des Hofes reingeschüttet werden soll).

Des weiteren wurden diese Platten zerklopft und zerkleinert.

Die Mieter, die das verursacht haben, wurden von uns aufgefordert, alles diesbezüglich zu unterlassen und die Asbestplatten unverzüglich zu entfernen. Nichts desto trotz bekamen wir nur dumme Antworten, wie "Das habt ihr nicht zu bestimmen" usw. und wurden ausgelacht. Aufgrund dessen haben die Umweltbehörde eingeschaltet, da wir Kenntnis davon hatten, dass es sich hierbei um eine Straftat handelt. Die waren gestern auch sofort da und haben diejenigen nun Auflagen erteilt.

Abgesehen von dieser Aktion (Zerkleinern und Lagern) haben die beiden Mieter den Dreck (Asbestfasern etc.) ja auch an den Kleidern hängen gehabt und diese durchs Treppenhaus und in die Wohnungen getragen. Der eine Mieter hat ein kleines Baby von 6 Wochen und trägt die dreckige asbestverseuchte Kleidung in die Wohnung und wir werden ja eigentlich auch den Asbestfasern ausgesetzt, denn das Zeug fliegt ja dann auch im Treppenhaus herum, oder?

Frage: Können wir die Mieter auffordern, es zu unterlassen, mit ihrer asbestbehafteten Kleidung durchs Treppenhaus (vorbei an unseren Wohnungstüren) zu gehen? Können wir dem Vermieter mitteilen, dass er dafür Sorge zu tragen hat, dass diese Mieter das unterlassen?

...zur Frage

fehlende Zahnanlage (Schneidezahn), Zahndruchbruchstörung bei Tochter (11)

Unserer Tochter fehlt der 2. Schneidezahn im li OK (belegt durch Röntgenaufnahme. Außerdem besteht bei ihr ene Zahndurchbruchstörung.

Der Zahnarzt schickte uns zum KO.

Dessen Empfehlung lautete, 9 Milchzähne möglichst bald zu entfernen, da diese nicht mehr von selbst rausfallen. Hört sich hart an, macht aber Sinn: Seit 10 Moanten beobachten wir z. B. einen Wackelzahn, der einfach nicht rasu will. Der darüberliegende bleibenende Zahn schiebt sich bereits am milchzahn vorbei. Der KO sagt: das führt zu vermeidbaren Fehlstellungen. Die Zähne würden ihren Platz besser finden, wenn der Milchzahn raus wäre.

3 wurden bereits gestern gezogen, die nächsten 3 folgen nächste Woche.....

Bei der fehlenden Zahnanlage rät er, den Eckzahn an dessen Stelle zu rücken und kosmetisch zu bearbeiten, wenn es soweit ist. Lückenhaltung bis zum Abschluß des Kieferwachstums seien langwierig, komplikationsreich und unangenehm. Die vorgesehenen Implantate hätten eine Haltbarkeit von NUR 15 JAhren....auch das sei ein zu beachtender Faktor.

Sorge macht mir vor allem die fehlende Zahnanlage: Angeblich sind solche fehlenden Anlagen erblich bedingt.

Nun sagt mir ein Freund, bei ihm habe man auch von einer fehlenden Zahnanlage gesprochen und mit 16 kam der Zahn dann doch noch. Obwohl er vorher auch nicht auf dem Röntgenbild zu sehen war. Jetzt bin ich total verunsichert....

Hat jemand bereits Erfahrungen mit solchen fehlenden Anlagen und Durchbruchstörungen? Ich bitte um Rat!

...zur Frage

Gewächshaus als Kaninchen Gehege?

Hallo,

ich hab schon mehrmals gelesen, dass man ein Gewächshaus auch als Kaninchen ,,voliere“ benutzen könnte. Allerdings müsste man es ein wenig umbauen, d.h. Ein paar Fenster einbauen also ein paar plexiglasscheiben entfernen und durch hasendraht ersetzen.Außerdem sollte man es mit etwas Dunklem abdecken und es in einen schattigen Platz stellen...

Denkt ihr sowas wäre für Hasen geeignet, da es schon Fenster mit Fliegengitter hat und zwar 5-6 Fenster auf einer Seite..und der vordere Teil würde ich aufgerollt lassen und ebenfalls durch eine Tür aus hasendraht ersetzen. Es bietet auch sehr viel plat (18qm)

Der Boden wird natürlich mit Steinplatten ausgelegt, sodass sich nichts rein und auch nichts raus buddeln kann..

Denkt ihr das es eine gute Idee?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

...zur Frage

Was bedeutet Verhaltensveränderung beim Hund - verkriechen, Anhänglichkeit?

Eines Abends wurde unser Hunde (Jack Russel - 5 Jahre, kastriert) sehr unruhig. - begann dauerhaft zu hecheln - lief von Tür zur Tür - fand generell keine Ruhe und lief umher - die ganze Nacht kein Auge zu gemacht und suchte extrem die Nähe oder verkroch sich - kam aber sofort wieder hervor und zu mir - als wir rausgegangen sind war aber alles "normal"

Am nächsten Tag kam der Tierarzt nach hause. Konnte aber nichts feststellen außer deutlichen Puls im Bauch-/Darmbereich, was wohl ungewöhnlich, ist so deutlich. Bekam homöop. Beruhigungstropfen. Danach ging es ihm besser. Seither ist auch alles wieder ok. Aber er hat sich verändert. Er kommt jetzt immer unter die Decke, wenn ich auf die Couch gehe. Sucht extrem die Nähe. Kratzt so bettelnd an mir. Wirkt mehr verschmust als sonst. Sonst ging er eher mal auf seinen Platz. Es gab keine Veränderungen in unserem Umfeld. Könnte es Grund zur Sorge geben? Sollte er intensiv untersucht werden? Wenn ja, was genau sollte man beim Tierarzt "fordern"? Oder fühlt er sich vernachlässigt? Jedoch können wir auf Grund der Feiertage gerade eher noch mehr Zeit mit ihm verbringen als weniger. Ich hoffe mir kann jemand Tipps geben.

...zur Frage

Muss ich im Zug meine Tasche vom Platz neben mir entfernen wenn jemand dort sitzen will?

Hallo, berufsbedingt fahre ich viele durch NRW mit dem Regio. Normalerweise dräng ich mich wenn der Zug kommt direkt an die Tür und Stürme rein, ich gehe dann nach oben und setze mich in ein 2er Platz. Wenn ich dann am Fenster Sitze tue ich meine Tasche auf den Sitz neben mir damit sich niemand auf den Platz setzt wenn der Zug voll ist. Heute kam ein rundlicher Mann mit Brille und Rucksack und zeigte auf meine Tasche. Ich nahm meine Kopfhörer ab und fragte "Was damit?" Der Mann fragte ob da noch frei wäre. Wiederwillig nahm ich meine Tasche weg und er setzte sich neben mich was mich extrem störte, da er ein Bier Trank und rülpste, laut telefoniert hat und mir die ganze Zeit auf den Bildschirm meines Handy starrte. Meine Frage jetzt im Nachhinein ist, muss ich die Tasche wirklich entfernen und was kann ich machen um meine Ruhe zu haben, außer ein 1 Klasse Ticket ? Danke im voraus, LG

...zur Frage

Wie groß muss die Wohnung für Katzen sein?

Hallo,

ich habe mich dafür entschieden 2 Katzen zu adoptieren.
Dabei habe ich mich auch schon für eine Organisation entschieden. Es handelt sich um französische Katzen die in Frankreich keine Zukunft mehr haben. Die Organisation vermittelt am hauptsächlich und am liebsten in reine Wohnungshaltung.

(Da ich im Dachgeschoss lebe und direkt an einer Hauptstraße habe ich danach gesucht).

Ich habe mir 2 Katzen ausgesucht und natürlich akzeptiert, dass Leute von der Organisation meine Wohnung anschauen dürfen um zu gucken, dass alles katzengerecht ist.

Heute Nacht kam mir aber plötzlich die Sorge, dass meine Wohnung vielleicht zu klein sein könnte!

Ich habe 45 m^2 Wohnfläche auf 2 Zimmer verteilt.
Zur Wohnung gehört aber auch noch ein unisolierter 25 m^2 Raum, also noch ein 3. Zimmer.
Die Tür ist aber meistens zu (vor allem wegen der Temperatur im Rest der Wohnung), ich trockne da meine Wäsche und lagere Vorräte. Also eher ein Keller im Dachgeschoss.

Also habe ich genau genommen ja nur 45 m^2.

Meint ihr das reicht?
Oder ist das zu wenig Platz für 2 Katzen die nur Wohnungshaltung kennen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?