Es gibt Schüler, die schreiben einfach los, merken, dass es nicht funktioniert, schreiben eine verlangte Gliederung erst, wenn der Aufsatz fertig ist, und wollen dann noch alles verbessern. – Klappt nie.

Stattdessen:

Eine bestimmte Reihenfolge einhalten.

  • Das Thema auf ein Blatt schreiben, damit man es ständig vor der Nase hat.
  • Eine Stoffsammlung anfertigen: Alles, was einem einfällt, stichwortartig aufschreiben und noch nicht darüber nachdenken, ob man es braucht oder nicht (= Brainstsorming).
  • Die Stoffpunkte sortieren nach Argumenten für oder gegen eine bestimmte Sache (aus dem Thema).
  • Überlegen, in welcher Reihenfolge man schreiben will, wie man seine Entscheidung begründet oder ob man einen Kompromiss anstrebt. -In der Stoffsammlung nummerieren.
  • Eine gute Einleitung überlegen, die das Thema schmackhaft macht und angibt, in welcher Reihenfolge man vorgehen will. – In der Stoffsammlung notieren.
  • Eine Schluss überlegen, der nichts Neues mehr bringt, aber das ganze abrundet. - In der Stoffsammlung notieren.
  • Jetzt erst die Gliederung anfertigen und ausformulieren: Unterpunkte entweder in Wortblöcken oder ganzen Sätzen, aber nicht mischen.
  • Da müsstest du den Aufsatz sozusagen im Kopf haben und fertig ausformulieren. Es sollte nicht passieren, dass dir dann weitere Gesichtspunkte einfallen. Das würde bedeuten, dass du vorher nicht genau überlegt hast.
  • Von der Zeitplanung her brauchst du bis dahin die Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit.
  • Jetzt fertigst du den Entwurf an und korrigierst nur noch Rechtschreibung, Ausdruck und Grammatik. Inhaltlich müsste alles erledigt sein.
  • Zum Schluss kommt dann die Reinschrift.
...zur Antwort

Mir ist außerdem in Erinnerung (hessisch):

Ersteberzel - Suppegewerzel (=Suppengewürz)

Zweiteklässer - Tintefresser (weil im 2. Schuljahr früher mit Tintenschreiben begonnen wurde)

https://www.fnp.de/lokales/tintefresser-erinnert-sich-lehrern-schule-kameraden-10363962.html

...zur Antwort

Das Zeugnis nützt nichts, auch ggf. der Schülerausweis nicht.

Dass du zur Schule gehst und dass dort regelmäßig getestet wirst, reicht nicht. Könnte ja sein, dass du genau dann nicht getestet bist, weil du z.B. gefehlt hast.

Du brauchst die Bescheinigung, dass du im vorgeschriebenen Zeitraum tatsächlich negativ getestet worden bist.

...zur Antwort

Die reguläre Prägung zeigt die zwölf Sterne der europäischen Union.

Die etwas schiefe Prägung mit 007 hat irgendjemand dann eingeschlagen, ebenso die 0 in der 20.

...zur Antwort

Hier dann zwar nicht die eigene, aber die Erfahrung und die ausführliche Darstellung des ADAC:

https://www.adac.de/verkehr/recht/bussgeld-punkte/ausland/bussgeld-niederlande/

Vorschlag: kommentarlos bezahlen - sofort!

...zur Antwort

Drei Schritte:

  • Du rechnest zunächst die Flächen für das Dreieck und das Trapez mit den entsprechenden Formeln. Die nötigen Maße sind gegeben.
  • Die Fläche multiplizierst du mit 140g, besser direkt mit 0,140kg. Dann erhältst du die Menge der Farbe in kg.
  • Die Kosten für 1 Liter betragen ein Zehntel von 49,98€, die Kosten für den nötigen Anstrich: diesen Betrag mal kg Farbe.

Ähnlich bei Aufgabe b: Für die beiden (querliegenden) Trapeze sind alle Maße angegeben.

Lesehilfe:

...zur Antwort

Loch im Zahn bedeutet Karies.

Da muss gebohrt werden, weil das kariöse Material entfernt wird.

Dann muss gefüllt werden. Mit heutigen Materialien geht das so, dass man anschließend nichts mehr davon sieht.

Je früher du mit dem Loch zum Zahnarzt gehst, desto unkomplizierter ist die Behandlung. Zähne heilen ja nicht von selbst.

...zur Antwort

Beispiele: Der Bundestag (Legislative) wählt die Regierung (Exekutive), und viele Minister/innen (Exekutive) können Abgeordnete des Bundestages (Legislative) bleiben. Die Bundesregierung (Exekutive) bereitet Gesetze vor und kann davon ausgehen, dass die Mehrheit der Abgeordneten (Legislative) für diese Vorschläge stimmt. Hier zeigt sich, dass Legislative und Exekutive häufig mit einander verschränkt sind. Getrennt aber ist die Rechtsprechung.

Quelle: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/320412/gewaltenverschraenkung

...zur Antwort

………Wie finde ich nun ein gutes Thema?…………..

Nur einen Tipp, wie man drankommt. Am besten gehst du nach dem Ausschlussverfahren:

Du überlegst zunächst:

  • Welches Fach interessiert mich grundsätzlich am meisten? – Was fällt also weg?
  • Von welchem Themenbereich dort  weiß ich bereits am meisten? – Was fällt also hier weg?
  • Wovon habe ich schon anderen erzählt bzw. mit ihnen darüber diskutiert?
  • Aus welchem Gebiet möchte ich selbst noch mehr wissen?
  • Was wundert mich, was ärgert mich, was ist besonders auffällig an einem Gebiet?
  • Woher bekomme ich Material zur Darstellung (Bilder, Karten, Grafiken, Tabellen….)

Und dann hast du wahrscheinlich dein Thema.

 

...zur Antwort

Versetze dich mal in die Lage eines Lehrers:

Er soll organisieren: Der eine Schüler muss unterschreiben lassen, derr andere nicht, der dritte musste unterschreiben lassen, dann aber nicht mehr, der nächste brauchte keine Unterschrift, aber jetzt doch, ein weiterer hatte erst Unterschriftspflicht, dann nicht mehr, jetzt aber doch..........Der gleiche Schüler muss dann bei einer Lehrperson Unterschiften bringen, bei der anderen aber nicht.

Das kannst du unendlich fortsetzen.

Das Einfachste ist dann die Regelung des Schulgesetzes, das ja in deinem Fall schließlich nicht gegen dein Gewissen geht:

Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW – SchulG) Vom 15. Februar 2005 (GV. NRW. S. 102) zuletzt geändert durch Gesetz vom 5. April 2011 (GV. NRW. S. 205)

Aus § 42

3. Schülerinnen und Schüler .............haben die Schulordnung einzuhalten und die Anordnungen der Lehrerinnen und Lehrer, der Schulleitung und anderer dazu befugter Personen zu befolgen.

...zur Antwort

Deine Überlegungen kann ich zwar verstehen, aber du bist schulpflichtig bis zum Endes des Schuljahres, in dem du 18 wirst.

Ich hätte es für zweckmäßiger gehalten, dass du regulär dein Abitur machst und danach erst zur Bundeswehr gehst.

...zur Antwort

Also: Da du mit den Buchstaben durcheinanderkommst, wird dir das auch mit den Zahlen passieren.

Da gibst nur eine Lösungsmöglichkeit:

Mach dich selbstständig und kauf dir einen Zoo. Da fütterst du den Eisbären mit dem Ausgangsgewicht zehn Tage lang und wiegst ihn jedesmal.

...zur Antwort

Giftig ist das nicht. Möglicherweise bekommst du Bauchschmerzen oder Erbrechen (wenn das erst gerade war). Da musst du durch.

Ich hätte schon die erste Kartoffel direkt ausgespuckt und weggeworfen, wenn sie nicht geschmeckt hätte.

Was du aber auf jeden Fall machen kannst: Bring die Kartoffeln zurück und tausch sie um. Inzwischen gibt es schließlich einwandfreie Frühkartoffeln aus der neuen Ernte.

Das kannst du bei einem vernünftigen Geschäft auch ohne Kaufbeleg erreichen. Die Geschäfte sind schließlich daran interessiert, ihre Kunden zu halten.

Wenn die Verkäuferin/ Kassiererin sich aber querstellt: den Geschäftsleiter/ Filialleiter verlangen!

...zur Antwort

Normalerweise entsteht durch Glasscherben kein Platter. Das könnte auch was anderes sein: Nagel, defektes Ventil....

Wenn du dir das zutraust, reicht Flicken aus. Es muss eben nur richtig gemacht werden. Dann kostet es gar nichts. Vor allem musst du sehen, dass keine Fremdkörper (Glas, Nagel....) mehr im Mantel stecken.

...zur Antwort

Erste Regel:

.........Daraufhin erhielt ich eine pers. Mail ..........Nie über persönliche E-Mail-Adressen den Kontakt halten, sondern immer nur über die Antwortfunktion bei eBay-Kleinanzeigen!

Vorschlag: Du schreibst über diese Funktion die Interessentin an, dass du bisher keine Information mehr bekommen hast und setzt ihr einen Termin. Wenn bis dahin der Kaufbetrag nicht auf deinem Konto wäre, würdest du den Artikel wieder zum Kauf einstellen und dann an einen anderen Interessenten verkaufen.

Die Kontonummer kannst du in der E-Mail angeben, aber du könntest statt des Giro-Kontos besser eine IBAN für ein Sparbuch angeben. Dorthin kann man nur überweisen, aber niemand kann unberechtigt abbuchen.

Weitere Möglichkeit: Du fragst, ob man auch persönlich abholen möchte und dann bezahlen will. Auch hier würde ich einen Termin festlegen, bis wann abgeholt wird und die Adresse erst mitteilen, wenn zugesagt wird.

...zur Antwort

Kennenlernspiel mit Steinen (oder Bildkarten oder beliebigen kleinen Gegenständen....)

In der Kreismitte liegt ein Sortiment unterschiedlicher (attraktiver) Steine.

Jedes Kind sucht sich einen Stein aus.

Vorstellungsrunde: Du stellst dich erst mal selbst vor, um ein Muster anzubieten:

Ich heiße.....Ich bin Studentin, bin nicht verheiratet, habe zwei Geschwister ......Ich habe mir den Stein ausgesucht, weil er so rätselhafte Muster hat und ich gerne Rätsel löse, zum Beispiel ein Quiz über Bücher.

Der Stein gibt einen guten Anlass, sich mit seinen Interessen vorzustellen.

...zur Antwort