Darf ich spucke schlucken während dem fasten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fasten heißt: Dem Körper nichts an Nahrung und Flüssigkeit zuführen.

Du führst ja bei der Spucke nichts zu.

Spucke ist Teil deines Körpers und dieses widerliche Herumgerotze auf allen Wegen ist nur unterschichtig.

Spucke wurde ja nicht von aussen zugeführt, also selbverständlich darfst Du die schlucken. Soweit ich weiss ist Wassertrinken doch ebenso erlaubt.

Während den Fasten darf man nichts Trinken. Erst wenn die Sonne untergeht

0
@NichtsoKreativv

ich war der Meinung, dass dies aufgehoben wurde, weil es schwere Nierenschäden hervorrufen kann. Doch vermutlich gibts auch beim Islam strengere und liberalere Gemeinden.

0
@Anyone100

Nein ist nicht so. Das mit den Schäden ist komisch, ich lese es ist gut ich lese es ist schlecht keiner ist sich einig. Im islam ist das gesund da man den Körper entgiftet und das muss man machen als Moslem damit man sozusagen jeden Tag den man fastest kriegt man was von Gott kann man so sagen

0
@NichtsoKreativv

Beim normalen Fasten trinkt man sehr viel. Gesund ist es nicht, den ganzen Tag nichts zu trinken. Uns ich wage zu behaupten, dass die wenigsten sich so streng daran halten. Den Himmel werden sie trotzdem sehen.

0
@Kometenstaub

Den Himmel zu sehen kann niemand behaupten außer Gott. Er entscheidet wer hin kommt und wer nicht.

Es gibt kein normales Fasten, das ist eigene Interpretation. Bei Muslimen ist das normal bei christen ist das normal bei juden ist das normal. Fertig da gibts nichts zu diskutieren

0

Ja, das darfst du.

Ne, die musst du ab jetzt immer ausspucken

Was möchtest Du wissen?