Im Saarland hat die AfD mal nach Vornamen der Messer-Täter gefragt, es waren auf den ersten drei Plätzen Michael, Daniel und Andreas. Es sind also nicht meist Ausländer.

Was soll die Regierung dagegen machen? Mehr Kontrollen? Schnellere und höhere Strafen? Einverstanden. Was die Regierung machen soll, wenn die Michaels die Strafe abgesessen haben, ist ein Problem. Man kann die ja nicht einfach ewig festhalten. Wir sind ein Rechtsstaat, und das ist auch gut so.

Warum man die Täter im Falle von Ausländern nicht abschiebt? Weil wir ein Rechtsstaat sind. Palästinenser sind staatenlos, da Palästina kein Staat ist. Wohin willst du die abschieben? Bei anderen Nationen haben wir aus humanitären Gründen einen Abschiebestopp. Aber ich bin sicher, dass unsere Polizei das auch ohne Abschiebung schafft, schließlich muss sie das bei deutschen Staatsbürgern ja auch.

...zur Antwort

Deutsches Fernsehen hilft natürlich, das Hören zu üben. In vielen Städten gibt es Sprachcafés, wo man die Sprache üben kann. Da treffen sich die Leute aber nur einmal die Woche oder so. Vielleicht ein Sportverein? Auch da kann man Deutsche kennenlernen. An de Uni gibt es Hochschulsport.

...zur Antwort

Das hängt vom Bundesland ab, wie das geht. Einige haben Möglichkeiten für Seiteneinsteiger, andere haben die Möglichkeit, noch Pädagogik anzuhängen, um fit für den Schuldienst zu werden. Google mal für dein Bundesland.

...zur Antwort

Gelatine ist nur dann drin, wenn es drauf steht. Also ist hier keine drin. Ansonsten finde ich auch nichts, was aus islamischer Sicht gegen das Getränk sprechen würde. Das geht also klar.

...zur Antwort

Ärzte oder Zahnärzte suchen auch dringend Helfer. Wenn du die richtige Fachrichtung auswählst, ist das fast nur Büro, Termine koordinieren, Akten abheften, usw. Zum Beispiel in einer radiologischen Praxis. Der Ausbildungsberuf nennt sich (Zahn)Medizinischer Fachangestellter bzw. (Zahn)Medizinische Fachangestellte.

...zur Antwort

Du kannst den Riegel an einen Strauch oder Baum hängen und drunter schreiben: Das Gute der Natur. Nur auf Bäumen wachsen sie noch nicht.

Oder du fotografierst eine Katze, die am Riegel schnuppert, und schreibst: Mensch müsste man sein.

...zur Antwort

Die Rechten möchten, dass die Deutschen mehr haben als alle anderen.

Die Linken möchten, dass die Armen mehr haben und die Reichen weniger. Die Robin Hood Einstellung macht sie sympathischer.

Sachbeschädigung durch Links regt die Menschen übrigens ebenso auf wie Sachbeschädigung durch Rechts. Anzünden von Asylantenheimen liegt aber noch einige Stufen darüber.

Die Gesellschaft schlägt sich auf die Seite der vermeintlich Schwächeren. Das tun die Rechten nicht. Im Gegenteil.

...zur Antwort

Eine neue Schule ist eine neue Chance. Da kennt dich noch niemand und du kannst dich quasi neu erfinden. Freu dich darauf! Am ersten Tag werden dich Leute ansprechen, da bin ich sicher. Versuch mal, so zu sein, wie du gerne wärest. Dann lernen die neuen Mitschüler gleich dein neues Ich kennen.

...zur Antwort

Pronomen heißt, dass dieses Wort anstelle von einem Nomen steht.

Ein Personalpronomen steht anstelle von Personen: Max - er, Maria - sie, usw.

Ein Relativpronomen steht als Einleitung für einen Relativsatz anstelle des Nomens, auf das es sich bezieht. Relation heißt ja Beziehung.

Du gehst die Fragestellung also falschherum an...

...zur Antwort

Jede Gerade (Linie) wird mit einem kleinen Buchstaben bezeichnet, a,b,c,d

Jeder Punkt wird mit einem großen Buchstaben bezeichnet, A,B,C,D

Nun zu den Zeichen.

Das umgekehrte T heißt, steht senkrecht auf, also in einem 90° Winkel, einem rechten Winkel. So wie die ecken eines Rechtecks.

Zwei parallele Linien heißt parallel. also die Geraden laufen nebeneinander her in die gleiche Richtung und berühren oder schneiden sich nie.

Das umgekehrte U bezeichnet wohl den Schnittpunkt von zwei Geraden.

Und das komische E heißt Element von, also ob der Punkt auf der Geraden liegt.

Nur zwei von denen in der Tabelle passen zum Bild, welche?

...zur Antwort

Hör im Unterricht gut zu und denk mit. Wenn du was nicht verstehst, lies die Erklärung im Buch nach, versuch, die Beispiele zu verstehen, such zusätzliche Info im Internet, vielleicht ein Erklärvideo, oder frag jemanden.

Wenn dir die Grundlagen fehlen, fang nochmal von vorne an, such also nicht nur das raus, was neuer Stoff ist, sondern geh zurück zu den Themen, wo es bei dir hakt.

Mit der Zeit wird es dann einfacher, weil du alle Grundlagen hast und dann bei neuen Themen nicht mehr so überfordert bist.

...zur Antwort

Hast du ein allgemeines Abitur an der BOS gemacht? Derzeit gibt es mehr als 20.000 Studiengänge in Deutschland. Guck mal selber. Stell in der erweiterten Suche das ein, was du brauchst. Stell auf grundständiges Studium und bei Trägerschaft auf öffentlich-rechtlich, sonst sind die privaten Unis dabei, und die sind richtig teuer.

https://www.hochschulkompass.de/studium/studiengangsuche.html

Wenn du kein allgemeines Abitur hast, informier dich erst einmal, was du studieren darfst. Je nach Abschluss ist das nur ein bestimmter Fachbereich oder die Bedingung, dass du nur an (Fach)hochschulen studieren darfst, aber nicht an Universitäten. Das wäre aber nicht schlimm, denn auch an Hochschulen macht man einen Bachelor. Die haben auch jede Menge Studienfächer.

...zur Antwort

Das ist richtig gut. Ist für einen Träger, der mehrere Kitas hat, richtig? Besonders der zweite Absatz mit deinen Kompetenzen gefällt mir sehr gut.

Aber:

Schreib anstatt muss darf.

Schreib anstatt zu leisten abzuleisten, oder alternativ einfach machen.

Und check mal die Leerzeichen. Hinter gelernt und vor dem Komma ist eines zu viel. Und hinter Verantwortung sind, glaube ich, zwei?

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Mach mal, wie du meinst. Such dir Muslime im realen Leben, nimm nicht nur eine Meinung, und denk dran, dass der Islam der Weg der Mitte ist. Wenn du also irgendwo liest oder hörst, dass du Kafir bist, wenn du das oder das nicht machst, sei vorsichtig. Das sind meistens Extremisten, die sich so ausdrücken. Lass dich also nicht stressen, mach das, womit du dich gut fühlst, und informier dich bis dahin noch mehr. Grundlage sind auf jeden Fall die 5 Säulen, aber das wei0t du sicher schon.

Zu deinen konkreten Fragen. Eltern nehmen das besser auf, wenn man ihnen versichert, dass man sich gar nicht so sehr verändert hat, immer noch Ziele hat in der Schule und beruflich, und auch immer noch Teil der Familie ist, zu Hause hilft und Zeit mit den Eltern verbringen will. In diesem Rahmen kannst du auch zu Weihnachten oder zum Geburtstag dabei sein. Du machst das deiner Familie zuliebe. Aber du weißt im Herzen, dass das keine muslimische Feier ist und es da nichts zu feiern gibt.

...zur Antwort