Dürfen Kaninchen Zwiebeln essen?

7 Antworten

Es ist bekannt, dass viele Tierarten nach dem Genuss von Zwiebeln eine hemolitische Anämie oder eine anaphylaktische Reaktion (Schock) entwickeln (Katzen, Schafe, Hunde, Pferde, Rinder). Die Tatsache, dass Pflanzenfresser Hämolyse entwickeln ist  in Verbindung mit   Kaninchen interessant. Alle haben tatsächlich Bakterien in ihrem Pansen oder im Zäkum (Caecum). Es wird vermutet dass diese Bakterien aktiv werden bei der Entstehung der Hämolyse-Reaktion (bewiesen bei Schafen).
Eine anaphalaktische Reaktion scheint bei Kaninchen möglich, die dazu erschienene wissenschaftliche Publikation ist jedoch leider unauffindbar.
Des weiteren ist bekannt, dass Zwiebeln einen immunodepressiven  Effekt bei Kaninchen erzeugen. Dies ist Grund genug, Kaninchen keine Zwiebeln zu  verfüttern.

Quelle:
http://www.medirabbit.com/GE/GI_diseases/Food/Zwiebel.htm

Man kann ganz einfach googlen:)

Hi,

Zwiebeln sind eines der wenigen Dinge, die Kaninchen nicht fressen dürfen/sollten. Das Thema stellt sich meist aber auch nicht, da Zwiebeln sowieso von fast keinem Kaninchen angerührt wird.

Wenn Du wissen willst was Kaninchen fressen dürfen und was nicht, dann lies mal meine Übersicht dazu, am besten auch noch die Links die ich dort genannt habe:

Gruß

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Nein, und Lauch auch nicht. Gib ihnen Fenchel (Gerade bei Jungtieren) oder Paprika, Gurke, Äpfel ect.

Aber von der Gurke nicht Zuviel und gegebenenfalls die nasse Mitte rausschneiden...
Guten Rutsch☺️

0

Ok danke 😃 Gleichfalls

0

Nein, viel zu scharf! Würden die Tiere aber wahrscheinlich sowieso nicht anrühren.

scharf ist kein thema für kaninchen

0

Was möchtest Du wissen?