Dromedar (homoitherm) (Biologie)?

 - (Tiere, Chemie, Biologie)

2 Antworten

Beim durstenden Dromedar schwankt die Temperatur um 5°, beim getränkten nur um 3°. Wasser hilft, die Temperatur zu stabilisieren. Meines Wissens schwitzen Dromedare praktisch nicht (sonst könnte dies zu einer Kühlung führen). Aber Wasser nimmt einen Teil der Wärme auf und wirkt so ausgleichend.

Dromedare schwitzen

0

Ziemlich gleich sind die Temperaturen physiologisch keinesfalls. 1 °C mehr oder weniger bedeutet bei Unterkühlung oder Fieber schon sehr viel. 39 °C sind z. B. noch ganz gut erträglich, oberhalb von 40 °C beginnen einige Proteine schon, zu "denaturieren" und dadurch unbrauchbar zu werden. Oberhalb von ca. 42 °C besteht deshalb akute Lebensgefahr.

Woher ich das weiß:Hobby – seit meiner Schulzeit; leider haupts. theoretisch

Was möchtest Du wissen?