Unterschied Arbeitsvermittler, Leistungssachbearbeiter und Fallmanager bei der ARGE

3 Antworten

Also der Arbeitsvermittler bespricht mit dir deine Berufsorentirung. Sprich du bkommst 1 mal in monat eine Einladung wo mit dir gesprochen wird wo du dich beworben hast. Und deine eigenbemühungen musst du alle 3 Monate bei den Arbeitsvermittler einreichen. Also der Arbeitsvermittler ist für dein Berufsweg verantwortlich... Der Leistungssacharbeiter ist für dein Einkommen zuständig: Harz 4 bescheide werden bei den leistungsbearbeiter berechnet. Also da kannst du hingehen wenn du was finanzelles wissen willst oder beantragen möchtest.. Der fallmanager ist für Harz 4 Empfänger die kurz vor der Obdachlosigkeit stehen, Suchtkranke, und wenn man verschuldet ist. Der fallmanager nemmt dich dann für die zeit aus der arbeitsvermittlung raus.Bekommst weiterhin aber dein normalen Regelsatz.

fallmanager sind glaube ich für gewerbetreibene zuständig die noch hartz 4 nebenbei bekommen. arbeitsvermittler sagt schon der name, soll dir arbeit vermitteln, können sie bloß nicht. und bei denen muß man seine bögen abgeben wo man sich überall beworben hat. leistungssachbearbeiter sind die die die anträge bearbeiten, ablehnen oder bewilligen.

Arbeitsvermittler sind meist die so genannten "Persönlichen Ansprechpartner" der Langzeitarbeitslosen. Sie sollen Arbeit, Fortbildung, Qualifizierung angepasst an die persönliche Situation des Arbeitslosen (und des Arbeitgebers) vermitteln. (Da die Anzahl der Arbeitslosen die Anzahl der offenen Stellen weit übersteigt, kann auch der beste, bemühteste Arbeitsvermittler eigentlich auch nur frustriert sein.)

"Fallmanager" sind die persönlichen Ansprechpartner der schwer vermittelbaren Langzeitarbeitslosen - meist liegt irgenein Vermittlungshindernis vor, wie z. B. Krankheit. Meines Wissens machen die Arbeitsvermittler vorher noch einen Extra-Kurs, bevor sie zum Fallmanager der "harten Fälle" werden.

Sachbearbeiter in der Leistungsstelle bearbeiten die Anträge auf Arbeitslosengeld und haben mit Vermittlung nichts zu tun.

Entscheidung über Sanktionen der Arge

wer entscheidet bei der Arge über Sanktionen der zuständige Fallmanager oder neutrale Fallmanager

...zur Frage

Warum darf man keine Vorbeschäftigung bei Arbeitsagentur/Jobcenter haben, wenn man da arbeiten will

Habe gerade mal Stellenangebote durchgelesen und bin bei einer Stelle für eine/n Arbeitsvermittler/in der Arbeitsagentur (also Sachbearbeiter/in) über folgenden Text gestolpert:

"Bewerber/innen mit Vorbeschäftigungszeiten in einer Agentur für Arbeit oder im Jobcenter/Arge sowie im Bereich SGB II nach einer sachgrundlosen befristeten Vorbeschäftigung im Bereich Grundsicherung bei einer Kommune, können aus arbeitsrechtlichen Gründen leider nicht berücksichtigt werden." Warum ist das so? Was soll das ?

(Habe dann einen sehr ähnlichen Text bei einer anderen Stelle einer Sachbearbeiter-Stelle gefunden, also ist es wohl immer/oft so, aber warum?)

...zur Frage

Jugendamt befürwortung?!

Halloo :) Ich habe da mal eine frage ich bin 18 jahre alt mache eine ausbildung doch nur mit geringem gehalt. Nun habe ich angst das der fallmanager es nicht nötig sieht das ich ausziehen muss. Das jugendamt würde es befürworten.

Was denkt ihr würde die arge zustimmen ?

...zur Frage

Arge fallmanager ohne Termin hin.

Hallo,

Ich wollte fragen ob mann weiss das ich ohne Termin zur arge/fallmanager gehen kann.

Es ist dringend bekomme schon über 2 monate kein geld .

Da ich krank bin was ich auch ärtzlich nachweisen kann , aber es die nicht interesiert solange ich nicht da war.

...zur Frage

Was passiert bei einem psychologisches Gutachten von ARGE?

Hallo, mein Fallmanager meinte wenn es so weiter geht mit meiner paranoiden Schizophrenie, wir durch Stress bei mir ausgelöst, dass er ein Gutachten veranlassen wird ob ich überhaupt arbeitsfähig bin. Meine Frage jetzt hat von euch jemand Erfahrung? Was passiert dort? Gilt diese Arbeitsunfähigkeit für immer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?