Darf ich auf dem Fußballplatz Fußball spielen?

12 Antworten

Zunächst einmal müsste man wissen, wem der Platz gehört. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um einen Platz der Gemeinde, dann wäre der Bürgermeister Dein Ansprechpartner - oder der Platz befindet sich im Besitz des Sportvereins, dann wäre der Vereinsvorsitzende Dein Ansprechpartner.

Natürlich kann der Besitzer des Platzes das Betreten oder zumindest Bespielen verbieten. Dazu muss er den Platz nicht einmal einzäunen oder ähnliches - man betritt ja schließlich auch nicht das Grundstück eines Nachbarn und spielt dort auf dessen Rasen.

Es kann sogar gute Gründe für ein Verbot geben. Beispielsweise dann, wenn die Nutzung nicht sicher ist (weil der Rasen nicht gemäht oder der Platz uneben ist > der Besitzer wäre dann ggfs. für eine Verletzung haftbar), wenn der Platz nach einer Neusaat oder sonstigen Arbeiten eine Ruhephase benötigt oder aber, wenn es in der Vergangenheit wiederholt zu Schäden (Löcher im Platz, kaputte Tornetze usw.) durch Fremdnutzung gekommen ist.

Gerade dann, wenn es sich um Plätze der Gemeinde handelt, dann wird die Nutzung durch "Jedermann" aber in den allermeisten Fällen toleriert.
Bei vereinseigenen Plätzen sieht das meist schon anders aus - die Vereine möchten natürlich, dass man bei ihnen Mitglied wird und verbieten deshalb gerne eine Nutzung durch vereinsfremde Personen.

Frag einfach mal Deinen Bürgermeister. Der kann Dir da auf jeden Fall eine Antwort geben oder Dich zumindest an den richtigen Ansprechpartner verweisen.

Der Platz gehört der Gemeinde und keine deiner oben genannten Fälle sind eingetreten.

0
@Isiplayer27

Nun gut, der Besitzer braucht nicht unbedingt einen Grund, den Zutritt zu untersagen.

Aber wie gesagt: Die Gemeinden geben ihren Sportplatz sehr häufig für die Allgemeinheit frei. Ist ja in ihrem eigenen Interesse, dass Kinder und Jugendliche lieber Fußball spielen als aus Langeweile irgendwelchen Blödsinn zu machen.

Deshalb: Frage am besten einfach mal Deinen Bürgermeister, wie das dort gehandhabt wird. Wenn der sagt, dass Du da spielen darfst, dann können weder der Nachbar noch der Sportverein etwas dagegen unternehmen. Du darfst dann übrigens auch länger als bis 20 Uhr auf dem Sportplatz spielen - siehe hierzu die "Sportanlagenlärmschutzverordnung": https://www.gesetze-im-internet.de/bimschv_18/18._BImSchV.pdf

0

So ein Platz unterliegt in irgendeiner Form immer einer Nutzungsordnung die auch einsehbar sein muss. Solange du dich nach der richtest, sollte erstmal alles in Ordnung sein.

Das weiß ich nicht, da ich die örtlichen Gegebenheiten nicht kenne.

Was aber spricht dagegen, dass du dich auch an den Bürgermeister wendest? Er ist auch dein Bürgermeister und nicht nur der eines feierabendbedürftigen Nachbarn.

Vielleicht kannst du ihn ja davon überzeugen, dass er den Bolzplatz wieder mähen lässt.

Auf keinen Fall klein beigeben!

Der wurde sogar gemäht aber dann halt wieder 2 Monate nicht. Außerdem ist da eh fast kein Gras weil dort wie gesagt die Feste stattfinden

0
@Isiplayer27

Dann mach das, was der Nachbar auch machen will. Geh zum Vorstand vom Sportverein und frage ihn, ob du vielleicht auf den B-Platz darfst und wenn ja, wie lange.

Irgendwann kommt ja vielleicht wieder mal eine Mannschaft zusammen und dann ist der Vorstand froh, wenn es ein paar Spieler dafür gibt.

1
@Altersweise

Ich spiele ja schon auf dem B-Platz. Und der Grund warum ich überhaupt da bin ist, weil ich besser werden will weil wir aufgestiegen sind und jetzt eine Liga höher spielen und ich junger Jahrgang bin

1

Nein, spiel einfach und selbst wenn der sich an Bürgermeister und co wendet, mehr als eine Abmahnung wird da nicht bei rauskommen. Bin mir sicher, dass er das nur sagt, damit du gehst... denke nicht, dass er das machen wird

M. M. nach liegt der Anrufer im Recht. Du kannst Dich ja selbst mal beim Bürgermeister erkundigen.

Das hohe Gras auf dem

offizielle Bolzplatz

könnte ja mal im Rahmen eines Wochenendeinsatzes gemäht werden.

Dann ist da immer noch genügend Braun, dass es als Acker gelten würde

0

Was möchtest Du wissen?