Darf ich als Muslime das Vaterunser beten?

13 Antworten

Da ihr Muslime auch Propheten der Bibel anerkennt,auch ganz besonders Jesus als Prophet ansieht,spricht nichts dagegen.Er ist für uns Gottes Sohn,für Euch nur Prophet,also das was er sagt solle man tun.Oder nicht? Also ihr respektiert und achtet ihn also handelt auch danach was er sagt.Das ist unsere Pflicht als Christ.Ich denke mit Vergebung habt ihr Muslime etwas Schwierigkeiten.Und Jesus sprach einiges über Vergebung,auch über die Feindesliebe.Denn wir sind alle schuldig vor Gott und brauchen Vergebeung,also solle man auch den anderen vergeben der uns böses angetan hat.Denn wer nicht vergibt,der bekommt auch keine Vergebung von Gott.So steht es in der Bibel geschrieben.

Da Jesus selbst das Gebet den Jüngern empfohlen hat und es auch schon in der jüdischen Religion gesprochen wurde, gibt es keinen Grund, warum Muslime es nicht auch benutzen können. Es steht auch nichts drin, was inhaltlich einen Widerspruch gegen den Kur'an darstellt, wenn ich nicht irre.

Das darfst Du, weil es in keinem Wort dem muslimischen Glauben widerspricht. Es gibt kein einziges Wort, das Du auslassen musst. Unterscheide zwischen Vaterunser und dem katholischen Glaubensbekenntnis ( Da musst Du eine Menge weglassen)

Respekt! Gute Frage :-)

0

Was möchtest Du wissen?