CEE 32A/400V auf Schuko?


12.09.2021, 10:09

Ihr habt mich genug aufgeklärt, dass das ganze keine gute Idee ist.

Dann lass ich es sein und schau mich nach ner anderen Lösung um.

Danke für die Antworten

 - (Computer, Technik, Technologie)

11 Antworten

das problem an der sache ist einfach, dass eben NICHT sichergestellt ist, dass jemand verantwortungsbewusst mit dem adapter umgeht. d.h. er überlastet wird. stecker, kabel etc. schmelzen, im fehlerfall die sicherungen nicht (rechtzeitig) auslösen etc...

mein lösungsvorschalg wäre, sofern das mit dem ladegerät sichergestellt ist, dass es von der eingangsverkabelung her robust genug ist, an das ladgerät einen 32er stecker zu machen und eben einen adapter von schukostecker auf 32er kupplung zu verwenden.

an sonsten, wenn der "adapter" nicht mitgeschleift werden muss, kann man sich ja einen einfachen, kleinen baustromwürfel mit eingebauten sicherungen anschaffen. da gibts bei ebay kleinanzeigen und so öfter mal ganz gute schnäppchen.

lg, anna

So etwas gibt es schon fertig:

https://www.shop-traub.de/cee-adapter-sl-3035.html

Wichtig ist das der Adapter mit einer Sicherung ausgestattet ist. Auch muss der Stromkreis an den man den Adapter anschließt mit einem Fehlerstromschtzschalter ausgestattet sein.

So einen festen Adapter steckst du auch besser nicht direkt in eine Wandsteckdose. Verwende dafür besser ein kurzes Verlängerungskabel und fange das Gewicht ab.

Aber

dann muss die CCE 230/400V 32A mit einem RCD 30mA abgesichert sein.

Und da wäre ich vorsichtig mit solchen Tipps.

Hansi

0
@Kerner

Wieso braucht man einen RCD? LS sehe ich ein, aber der RCD ist doch eigentlich schon im Sicherungskasten, wo der CEE angeschlossen ist

0
@HansWurstAtHome

Nun,

wenn es eine neue Anlage ist reicht das.

Was ich aber grundsätzlich niemals annehme,

da es hier keine

Vorschrift ist.

Hansi

0

wenn dann brauchst eine absicherung auf 16A dazwischen.gibt fertige stecker mit absicherung und schucko da brauchst nix basteln

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

Kannst du mir so einen schicken? Ich finde nur diese großen, teuren "Baustellenabzweiger".

0

Wozu? Bei 16A sind bei 230V 3680W also 3,68kW an Leistung möglich. Kein Gerät welcher über eine Schutzkontaktsteckdose gespeist wird braucht mehr.

Wenn du von 32A CEE auf 16A Schutzkontaktsteckdose möchtest müsstest du die Leitung wieder absichern.

https://www.ebay.de/itm/112468504881?_trkparms=amclksrc%3DITM%26aid%3D1110002%26algo%3DSPLICE.SOI%26ao%3D1%26asc%3D20201210111451%26meid%3D3bab9104425a401f9a5c3cbc36606734%26pid%3D101196%26rk%3D3%26rkt%3D12%26sd%3D360793465535%26itm%3D112468504881%26pmt%3D1%26noa%3D0%26pg%3D2047675%26algv%3DPromotedSellersOtherItemsV2WithMLRv3%26brand%3DMarkenlos&_trksid=p2047675.c101196.m2219&amdata=cksum%3A1124685048813bab9104425a401f9a5c3cbc36606734%7Cenc%3AAQAGAAACAJ5U2beZXAIGJ1yqmmaL2LNU8lf1B%252BGZJ6Bhzv342yN52sojWHmxmvIX5nq0xJPfcth8LgbbOmDLx0%252FimUYAE%252F3jdn5RnUYCMuguhTtSKLKNS55w2h8JP5OEEPeoNe31dfs9dewicBI4mCmmAQVaHjc66aTbq%252Bg2nALC8m1EWftsjmjr6ZkNEwGcWc9xmZ8JGO7GW10ImdBHKVONjGA02w1dVyfiryD9yyRiPW7iL7FGY7pIPB%252Fh2pGGAX9BUaQT7QqQlFcs9B8JgbnwNmfgBf1QYofNjQ%252FwJ2PtQ8HuX8qpgfYnNBOLEIdedPTeIUzACD6XSjqJ7QpXTRIWKfGUYULbQUNeaWRc4G537UbOFC6HbhhqHCwD3dKPHr6fH1DTGd1mUXEg0S1rgG3IiuL7kCXdsn8Eo53jgd0kqSY2ZMRWb8iXTAIgiheYaBtjWfMhmJu5c9ZX9YS61x7frq0X9pv8dEb1b5HIcwQzgUexw%252ByZfsVutYTEA3ZxVfZupEkexJDMWlCHzjMbTj%252FmCSHsvMg%252Fby5U2vA58BqEqHRhOSbz3MOkkAgt1d1Bh4X%252BD6D7yCf60LCWeQrtkoJpkFRUV4iavrEGxbZskI82Rq6r%252FMbn67UCEkMKpousvyhTU2Qt%252BM7XmDDEyLaJ6xFUCtc1HmGMO4T597cepnzE6aBrou33%7Campid%3APL_CLK%7Cclp%3A2047675

Das währe auch noch weitere Möglichkeiten. Der Verfügt über einen zusätzlichen Fehlerstromschutz. oder

Genau, 😍

das Kasterl fest an einer Wand befestigen.

Hansi

0
@Kerner

Ich will's halt mitnehmen. Da ist so ein Kasten sehr unpraktisch

0
@HansWurstAtHome

ok das funktioniert mit dem natürlich nicht. Dann benötigst du z.b. einen mobilen Kleinverteiler:

https://www.amazon.de/dp/B07DNGC3WT/ref=redir_mobile_desktop?_encoding=UTF8&aaxitk=3f404e0a447c812f984e276d135280af&hsa_cr_id=7799659490402&pd_rd_plhdr=t&pd_rd_r=faa57b44-86e6-48da-9551-ccfd1f38be99&pd_rd_w=JFoOr&pd_rd_wg=jU5X0&ref_=sbx_be_s_sparkle_lsi4d_asin_0_title

Es ist jedoch bei dem Gerät kein Fehlerstromschutz vorhanden. Es bleibt also noch zu klären ob ein zusätzlicher Fehlerstromschutz für das Gerät Pflicht ist, dann währe der nämlich nicht zulässig oder ob du das Gerät zumindest über eine Anlage mit vorhandenem 30mA FI nach VDE 0100-410 betreiben dürftest.

Mir währe nach meinem aktuellen Stand keine Norm bekannt, die einen zusätzlichen FI vorschreibt wenn bereits ein FI vorhanden ist.

0

Viele hotels haben keine wallboxen zum Laden von Elektroautos, aber die meisten haben außen Rote Industriedosen. Ein Juice Booster o.ä. ist mir mit seinen ~ 1000€ zu teuer. Dafür dann die Adapter. Das schuko Ladekabel war beim Auto dabei

0
@HansWurstAtHome

Die DIN VDE 0100-722 sieht vor, dass für jeden Ladeanschluss von Elektrofahrzeugen ein eigener Stromkreis bereitgestellt werden muss. Zusätzlich gilt es, jeden Anschlusspunkt durch einen eigenen Fehlerstromschutzschalter mit einem maximalen Fehlerdifferenzstrom von 30mA zu schützen.

Weiterhin müssen Schutzvorkehrungen gegen Gleichfehlerströme vorgesehen werden, es sei denn diese sind bereits in der Ladestation bzw Wallbox integriert.

Selbstverständlich muss auch an einen entsprechenden Leitungsschutz gedacht werden.

Solange also die Steckdose ein eigener Kreis ist mit vorgeschaltetem Fehlerstromschutz (30mA) und die Wallbox über eine Fehlerstromschutzeinrichtung für Gleichfehlerströme verfügt, sollte auch das nach meinem Wissenstand kein Problem sein.

0

Was möchtest Du wissen?