Bin ich naiv/dumm weil ich den Traum habe, dass ich eine Weltberühmte Sängerin bzw. Popstar sein möchte?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh nein da ist man doch nicht dumm :o..

Ich will auch Weltberühmt werden, und bin mir auch bewusst was das für Nachteile hat... also Sängerin und Schauspielern oder nur eins von beiden, macht mir aber eben trotzdem Spaß..

Ich finde, versuchen kann man ja immer wahr? :D Wenn man es ja nicht versucht wird man später traurig und bereut es das man es nicht versucht hatte...

Ich wette früher dachten sich die heutigen Stars, das sie berühmt sein wollen aber die freunde waren da genauso wie deine und wollten ihnen das ausreden, bla bla, aufgegeben haben sie ja anscheinend trotzdem nicht..

also, dieser Traum ist voll inooordnunnngggg :3

12

Schön von jemanden zu hören der das auch so sieht :-)

Also ich möchte definitiv Popstar werden, weil ich das Singen eben liebe ;-) Na dann wünsche ich dir auf viel Glück auf dem Weg berühmt zu werden :-)

1

Man muss vor allen Dingen Talent haben, dazu muss man überzeugt von sich sein und einen enormen Arbeitswillen an den Tag legen. Zur rechten Zeit am richtigen Ort und mit dem richtigen Song kann es was werden. Kann! Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Schlag dir mal zu allererst alle Flausen, die du in deiner Frage erzählt hast, aus dem Kopf, sieh die Sache nüchtern und geh es auch nüchtern an. Der Weg ist steinig. Solltest du es schaffen, darfst du dich im Blitzlichtgewitter sonnen. Du ahnst anscheinend gar nicht, wie viel Kraft und Arbeit hinter dem Aufbau und dem Erhalt dieser Leute steckt, die es bis ganz oben geschafft haben. Du brauchst Nerven wie Schiffstaue, besser wie Drahtseile!

12

Oh doch dem bin ich mir bewusst. Wie ich schon schrieb ich weiß, dass das hart ist und man viel zu tun hat. Bzw. der Weg dahin natürlich steinig ist. Vielleicht kam das in meiner Frage schlecht rüber. Aber dem bin ich mir bewusst ;-)

Danke für deine Antwort! :-)

0
58
@SelenaSierra

Aber was dir nicht bewusst ist, ist, wie sehr diese wirklichen Promis darunter leiden, von Fans und Paparazzi bedrängt zu werden. Das ist nämlich nicht lustig für sie und sie genießen es absolut nicht. Das Blitzlichtgewitter ist das absolut lästige Beiwerk.

Und eines musst du wissen: diese Leute umringen dich nicht, wenn du es willst und genießt. Sie sind auch und vor allem hinter dir her, wenn du das gar nicht willst. Siehe die wenig schönen Aufnahmen von Britney Spears, die heimlichen Oben Ohne Fotos von Katherine Middleton-Wales. Jemand, der sehr berühmt ist, kann sich nicht mehr aussuchen, wann und wie er gefilmt wird. Er kann sich nur noch verstecken. Nicht sehr schön. Oder lebst du gerne im Aquarium?

0
12
@Dahika

Nun ja das gehört eben zum berühmt sein dazu. Klar kann das manchmal lästig sein, aber im großen und ganzen würde es mir nichts ausmachen. Ich weiß für manche klingt das merkwürdig, aber ja das Leben in einem "Aquarium" (wie du es nennst) würde mir nichts ausmachen ;-)

Achja und auch das ständige bedrängt werden würde mir nichts ausmachen. Ja ich würde das sogar mögen, von Fans und Paparazzis bedrängt zu werden die Fotos von mir schießen und ich Autogramme schreibe usw. Ich würde natürlich nur mit Bodyguards in die Öffentlichkeit gehen und wenn ich stürmisch bedrängt werden würde so würde ich meinen Bodyguards eben vertrauen, dass sie mich sicher durchs gedränge und geschiebe hindurchschieben ;-)

0

Nö, das Träumen kann dir keiner verbieten. Allerdings stellst du dir das Leben eines Superstars doch zu schön vor. Es ist mehr als nervig, ständig von Fans und Paparazzi bedrängt zu werden. Oder, was meinst du, warum die Superstars hinter hohen Mauern leben.

Aber wie gesagt, träumen darf man alles. Es sollte nur die Realität nicht ersetzen.

Aber für die wirklichen Stars wie Madonna, Michael Jackson etc. war das Berühmtwerden nie ihr Hauptziel.

Sie wollen eigentlich nur eins: sich selbst mit ihrer Kunst ausdrücken. Die Berühmtheit ist für diese Leute absolut nicht die Hauptsache. Leute, die das aber an die erste Stelle setzen, aus denen wird nie was.

58

bzw. Z Promis im Dschungelcamp.

0
12

Dem bin ich mir bewusst. Auch steht bei mir das Singen vollkommen an erster Stelle! Nur wenn es als Beiwerk dazu führen würde das ich Weltberühmt werden sollte, so hätte ich absolut nichts dagegen. Und das ist das was meine Freunde eben nicht verstehen können.

0

Mutter verunsichert mich in Sachen Beziehung und sagt, ich wäre naiv. Wie seht ihr das?

ich w/20 habe vor gut einem Monat jemanden über eine dating app kennengelernt (er 24). wir haben uns auf anhieb gut verstanden und teilen die selben Ansichten. seitdem treffen wir uns regelmäßig 2-3x die Woche, verbringen immer 1 tag am Wochenende zusammen oder treffen uns nach der Arbeit. es läuft gut, er ist auch gar nicht aufdringlich oder sonst was, gibt mir auch ständig etwas aus zb teures essen was ich sehr aufmerksam finde und auch so empfinde das er wirklich interessiert ist an einer Beziehung. wir küssen uns ständig, halten Hände in der Öffentlichkeit. seine freunde habe ich auch Schon kennengelernt, als nächstes sind die Eltern dran. allerdings haben wir noch nicht gegenseitig "ich liebe dich" gesagt, was aber auch okay ist, weil wir uns erst 1 Monat kennen. dennoch hat der aber noch nichts zum Thema Beziehung gesagt, ob wir offiziell zusammen sind uvm. gestern hat er aber wieder dinge gesagt wie zb er freut sich jemanden kennengelernt zu haben wie mich, die gleichzeitig beste Freundin, Partner und auch noch total heiss ist. sollte offensichtlich sein oder? wir waren auch vor paar tagen das erste mal bei ihm (haben uns sonst nur in der Stadt getroffen). wir haben stundenlang gekuschelt und nebeneinander gelegen, es kam aber nicht zum sex, da ich auch, als es soweit gekommen ist abgelehnt habe und gesagt habe, dass ich noch warten möchte. daraufhin zeigte er verständnis und sagte es ist richtig so. in paar Wochen fliegen wir auch zusammen für ein Wochenende weg, das hatten wir auch kurzfristig gebucht, weil wir beide spass am reisen haben.

findet ihr ich wäre naiv? Meine Mutter und ich haben uns gerade eben gestritten (eigentlich Wegen einer andere Sache) bis irgendwann aus ihr herausgeplatzt ist, dass ich zu naiv wäre, dass ich mich so oft mit ihm treffe und ihm bisher noch nicht abgesagt habe. sie meinte es nach dem Motto z.b. wenn er fragt, ob wir uns Mittwoch sehen, dass ich sofort ja sage. für mich ist es aber selbstverständlich, weil ich treffe ihn ja gerne, und wozu sollte ich ihm absagen wenn ich sowieso nichts anderes vorhabe. zudem sagte sie, er würde nur mit mir spielen usw. aber es sieht nicht wie spielen aus oder? er meldet sich auch immer auf WhatsApp. wir hatten noch kein tag ohne schreiben. ich würde gerne wissen wie ihr das deuten würdet. habe ich dinge falsch gemacht oder sollte ich was ändern? grade die Aussagen von meiner Mom haben mich echt traurig gemacht. mich verunsicherte das eben..danke für eure Hilfe und rat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?