Das kann nur eine Untersuchung und ein Gespräch mit deinem Hausarzt klären. "Nervöser" Magen, Magenschleimhautentzündung, Magen-Darm-Grippe, Darmprobleme, Bauchspeicheldrüse usw. Wir können dir keine Diagnose sagen, sondern nur dein Arzt. Geh schnellstens hin.

...zur Antwort

Du hast dich doch selbst dafür entschieden, so viel zu wiegen. Nun musst du damit klar kommen. Oder streikt dein Freund mittlerweile, für dich alles zu erledigen?

Versuche abzunehmen. Ein Arztgespräch wird dir helfen, damit du Unterstützung beim Abnehmen bekommst. Aber das musst du schon alles selbst tun. Niemand kann dir die Einsicht abzunehmen abnehmen. Wenn du wirklich vom Gewicht runter kommst, klappt das auch wieder mit der täglichen Pflege usw. 

Ganz sicher hilft dir keine Pflegeeinrichtung dabei, dein Hobby "Gewichtszunahme" zu unterstützen. Die fassen sich an den Kopf.

...zur Antwort

Die Frau scheint völlig überfordert zu sein mit 10 Kindern. Wen wundert's! Sie braucht sicher mal eine richtige Auszeit, Ruhe, Erholung, selbst umsorgt werden. Du scheinst aus Österreich zu sein. Gibt es da so etwas wie "Mütterholung"? Fragt doch mal bei der Gemeinde nach so etwas, damit die Frau aus ihrem Alltagsstress mal raus kommt.

Andererseits: Ich finde bauchfrei auch nicht gerade fein - bei keinem Mädchen. Wenigstens draußen kann sie Leiberl anziehen, die den Oberkörper bedecken. Im Haus kann sie ja machen, was sie will. 

...zur Antwort

Ein Substantiv weiß ich jetzt nicht, aber ich bezeichne diese Menschen (gibt es ja bei Frauen und bei Männern) als arrogant und hochnäsig.

...zur Antwort

Keinen Schrecken kriegen wegen des Namens Schabe. Es ist eine Bernstein-Waldschabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Bernstein-Waldschabe

Glas drüber, Pappe drunterschieben und raus setzen. Die tut weder dir noch deiner Wohnung etwas, sie frisst Grünzeug und hat sich lediglich ins Zimmer verflogen.

...zur Antwort

Es gab schon Aufzeichnung von Noten vor 1.000 n.Chr., aber nach 1.000 wurden die Noten differenzierter notiert, weil auch die ersten mehrstimmigen Kompositionen gefertigt wurden. Ab da war es wichtig, Noten zu schreiben.

Hier kannst du dich informieren, vor allem bei dem Artikel über Guide von Arezzo. https://www.jungeoper.de/02\_mittelalter.html

Und hier siehst du die mittelalterliche Notenschrift, Neumen genannt: https://de.wikipedia.org/wiki/Neume

Man hat diese Notierung heute noch beim Gregorianischen Gesang, allerdings nicht mehr so schnörkelig.  http://www.myriad-online.com/resources/docs/melody/deutsch/gregorien.htm  https://de.wikipedia.org/wiki/Gregorianischer_Choral

...zur Antwort

Ich würde an deiner Stelle keine Bemerkung über ihr Kind oder ihren Partner verlieren, denn damit würdest du dich auf die gleiche Stufe wie deine Freundin stellen, die Menschen beurteilt bzw. verurteilt, die nicht zugegen sind und sich gar nicht wehren können. Sag ihr klipp und klar, dass es nun reicht mit diesen Äußerungen. Sollte sie noch einmal auch nur annäherungsweise eine abfällige Bemerkung über das Kind oder seinen Vater machen, ist die Freundschaft beendet. Dieses ständige Wiederholen zeigt doch, dass es ihr wohl an etwas Intelligenz fehlt und sie auch keinen guten Charakter hat.

...zur Antwort

Hallo Katrin, ich feiere deine Eltern!

Deine Wahrnehmung ist so was von im Eimer, du kriegst ja gar nichts mehr mit! Ich hoffe so sehr, dass dein Vater es schafft, dich in die Klinik zu transportieren, damit du schnellstmöglich einem normalen Leben wieder zugeführt wirst. Klar ist es hart für dich, da jegliche Einsicht fehlt. Das Klinikpersonal wird aber alles tun, damit du nach und nach wieder normal wirst, und zwar normal im Geist und im Körper. Geschrieben wurde ja genug, was dir blüht, wenn du weiter hungerst und abnimmst. Diesen schlimmen Tod wünscht dir kein Mensch und du dir selbst ja auch nicht, denn du bist ja der Meinung, dass dein Leben besser wird, je dünner du wirst. Nur ist bei dir im Kopf mittlerweile so viel verschoben, dass da Fachleute ran müssen, um deine Gedanken wieder gerade zu rücken.

Allein schon, wie aggressiv du auf die wohlmeinenden Ratschläge reagierst, ist bezeichnend. Außer Beleidigungen und unflätige Ausdrücke über deine Eltern, die Klinik und Angriffe auf die freundlichen und hilfsbereiten Antwortgeber kommt ja von dir nichts. 

Ich wünsche dir am Montag einen sehr starken Vater, der dich dahin bringt, wo du nunmehr hingehörst. Alles Gute dir auf dem steinigen Weg zurück ins normale Leben, liebe Katrin!

...zur Antwort

Wenn nur diese beiden Formulierungen zur Auswahl stehen, ist die zweite die geschicktere.

Aber ich würde schreiben:

"Dazwischen ist sicher immer wieder mal etwas Freiraum, aber nicht in dem Zeitraum, in dem die Post üblicherweise bearbeitet wird."

"zu der Zeit" erinnert mich irgendwie an die Bibel mit der Geschichte über die Geburt Jesu: Es begab sich also zu der Zeit, als ......" :-)



...zur Antwort

Vorweg schon mal: Papageien niemals einzeln halten! Es sind Schwarmtiere, die mindestens 1 Partner brauchen. Bedenke das bitte. Nicht nur, dass da ein großer Vogel in einen Käfig eingesperrt ist und seinem großen Drang nach Fliegen nicht nachkommen kann, er muss auch noch allein sein wahnsinnig langes Leben verbringen. Der Mensch ist kein Vogelersatz. Ein Papagei benötigt ganz spezielles Futter, nicht das Papageienfutter aus der Tierhandlung, das nur aus Körnern besteht, die den Tieren nur Fett bieten, aber nicht die richtigen Nahrungsstoffe.

Und auf deine Frage bzgl. eines Schreiers: Man weiß nie, welche Vögel man bekommt, ob es ein Schreier ist oder nicht. Aber auch Papageien, die wenig schreien, sind laut, sobald sie schreien. Großpapageien sind arm dran in einer Mietwohnung, da sie nie ihren Bewegungsdrang ausleben können. Fliegen geht nicht, vielleicht mal zwei Meter hin und zwei Meter her, das war es dann schon. Und ein Vogel, der nicht fliegen kann, dem verkümmern die Brustmuskeln und atmen nie fest durch. 

Ich verstehe deinen Wunsch nach einem solchen Vogel, aber besser ist es, sich diese wunderschönen und höchst intelligenten Tiere in einem Vogelpark anzuschauen und dort deine Freude an ihrem Anblick zu haben. Nie wieder würde ich mir einen Vogel anschaffen. Ein Vogel gehört in die Freiheit. Gerade Aras (Langschwanzsittiche) sind Langstreckenflieger und ausdauernde Flieger. Das alles ist ihnen verwehrt in einer Wohnung. Ein armseliges Leben! Das sagt dir ein Papageienbesitzer seit 50 Jahren. Damals habe ich das auch anders gesehen, aber man kann Vögel, die ein halbes Jahrhundert alt sind, nicht in die Freiheit entlassen, die auch gar nicht ihre Heimat ist und nicht das Futter bietet, das sie benötigen würden.

...zur Antwort

Da kannst du dir auswählen:

Zusammen mit den Herren Klass und Karolewicz ....

Zusammen mit Herrn Klass und Herrn Karolewicz .....

In deinem Fall würde ich eher zu der 2. Variante tendieren. Klingt etwas persönlicher.

...zur Antwort

Entweder: Wie ich die Lache von Chris vermisst habe!

Oder: Wie ich Chris' Lache vermisst habe!

Oder: Wie ich Chrisens Lache vermisst habe! (etwas veraltet, trotzdem grammatikalisch richtig)

...zur Antwort