Bewerbungsbild - Hemd bis oben zugeknöpft oder ein Knopf offen gelassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo :)

Das bleibt einem eigentlich selbst überlassen ----------> ich finde es eigentlich sekundär, ob das Hemd offen ist oder "hochgeschlossen".. allerdings bin ich der Ansicht, dass es nur dann "bis obenhin zu" sein sollte, wenn man auch 'ne Krawatte trägt :) 

Ansonsten wirkt das Ganze, weiß nicht, irgendwie "kahl" und unvollkommen.. ist aber nur meine Meinung! Ich würde es von der Stelle abhängig machen um die du dich bewirbst --------> im kaufmännischen Sektor wäre Krawatte & somit das hochgeschlossene Hemd Pflicht, im Handwerk kannste den Binder aber auch mal weglassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Krawatte, Schleife oder Kette wirkt das spießig bis verklemmt. Man muss nicht jedem Trend aus der "elle" nachlaufen, die das als "Mischung aus erwachsenem Business-Look und mädchenhaft-biederem Charme" sooo angesagt finden (Foto) :-O

Vor allem dann nicht, wenn man sich in seiner Bewerbung als ganz andere Person vorstellt :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder: Bis oben zugeknöpft - dann aber mit Krawatte.

Oder den obersten Knopf offen lassen.

Was du nun machst kommt unter anderem auch darauf an WO du dich bewirbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bis oben zuknöpfst, musst du auch eine Krawatte tragen. Sonst sieht es aus, als ob du die vergessen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reinhardwm
20.01.2016, 09:21

Wollte der gelernte Fachverkäufer Herrenbekleidung auch grad sagen.

3

Kommt drauf an wo du dich bewirbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Art Hemd und wo bewerben? Bei Bauer sucht Frau, lass die oberen 4 ruhig auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit oder ohne Krawatte?

Mit: zu

ohne: auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?