Anschluss von Wasch- und Spülmaschine an den Abfluss?

 - (Technik, Technologie, Waschmaschine)

7 Antworten

ich nehme mal an der abfluss von der spüle ist nicht mehr ganz gänig. dann kann es durch den rückstau schon mal vorkommen, dass wasser, das eigendlich in den abfluss soll seinen weg in die spülmaschine findet. wundert mich ehrlich gestanden, dass das nicht schon wesentlich früher geschehen ist.

eine kurze abhilfe wäre es, du zihest den schlauch für die spülmaschine noch etwas heraus, und bildest eine schlaufe nach oben, ungefähr bis an die unterkante der spüle oder mindestens so hoch wie der andere schlauch.

oder du verwendest so was:

https://www.amazon.de/Verstellrohr-Tauchrohr-B%C3%B6rdelrohr-Ger%C3%A4teanschl%C3%BCsse-Siphon/dp/B01DOT6RP0

da sind innen zwei "leitrohre" drin, die noch ein wenig nach unten zeigen. so ist das was du hier erlebt hast auch relaitv ausgeschlossen. es sei denn der abfluss an der spüle ist mal richtig dicht... aber dann hilft auch nichts anderes...

lg, anna

Vielen Dank :)

0

Den Schlau von der Spülmaschine musst du etwas anbehen.

Sonst hast du einen Rückfluss vom einen Schlauch in den anderen.

Einfach beide Abwasserschläuche unterhalb der Arbeitsplatte (so hoch wie möglich) befestigen. Dann kommt kein Wasser mehr in die Spülmaschine, weil sich dann dass Wasser höher als das Spülbecken stauen müsste...

Hallo Almal

Die Spülmaschine besitzt ein Rückschlagventil, dieses dürfte verschmutzt sein so dass es nicht mehr richtig schließt.

Du solltest den Ablaufanschluss gegen ein T-Stück mit Rückschlagventil, wie auf den Bildern ersichtlich, tauschen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte
 - (Technik, Technologie, Waschmaschine)  - (Technik, Technologie, Waschmaschine)  - (Technik, Technologie, Waschmaschine)

Vielen Dank @HobbyTfz. Ich werde das ausprobieren.

0

ich denke mal das habt ihr vorher nur nicht bemerkt. Nun lassen die Dichtungen nach und da sieht man wo, was tropft.

Was möchtest Du wissen?