Als Frau "ersten Schritt" tun- mögen Männer das?

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt drauf an wobei würd ich sagn

Die Antworten sprechen ja eine deutliche Sprache ;)

Die meisten Männer mögen das, würde ich mal verallgemeinern.

Als Single-Mann steht man unter einem gewissen Druck eben IMMER den ersten Schritt machen zu müssen- wenn eine Frau von sich aus auf einen zukommt, ist das erstmal ein sehr schönes Kompliment für einen Mann- und zeigt zudem, dass die Dame über ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein verfügt- und auch das ist sexy ;)

Also ich war mit zwei Jungs in meinem Leben zusammen und jedes mal habe ich gefragt, und dann waren wir zusammen.

Also ich glaube nicht, dass derjenige, den du fragen willst, es schlimm fände, wenn du den ersten Schritt machst.

Er fände es bestimmt sogar besser, weil er selbst vielleicht zu schüchtern ist, sonst hätte er dich schon gefragt.

Besser als würde sich keiner trauen und deshalb würde es sich nie ergeben.

Aber kommt natürlich auch drauf an, worum es geht.

Naturlich moegen wir das! Das ist Selbsverstandlichkeit, wen mich eine Frau ansprocht, spart sie mir viele Arbeit :) Es kommt aber darauf an,ob dieses Madchen schoen ist. wenn nicht, das ist ein riesieges Problem.

Viele Männer scheinen sich da ja einig zu sein, ich würde das ganze auch bejaen, jedoch unter der Vorraussetzung, dass die Auserwählte nicht von Verzweiflung, sondern überzeugt von Entsexualisierung und Gleichberechtigung angetrieben ist. Schließlich dürfen wir lieben, wen wir als Partner für richtig halten. Gesellschaftliche Hürden, die sich durch tausende Jahre der Intoleranz errichtet haben, sollten dabei kein Hindernis sein, also ist es unter diesem Aspekt auch egal, wer den ersten Schritt macht. Wenn du jedoch nach einem dominanten Partner suchst (egal welchen Geschlechts), solltest du darauf achten, dass er sich initiativ einbringt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?