Allgemeine Formel einer Aminosäure für Körper Tattoo (Tätowierung) - Exaktheit wichtig

 - (Ernährung, Chemie, Biologie)

4 Antworten

Da alle 20 biogenen Aminosäuren Alpha-Aminosäuren sind, ist das in Ordnung. Es gibt einzelne Ausnahemn mit Ringform, die kannst Du hier in diesem Zusammenhang auch unter den Tisch fallen lassen. Deine Formel beschreibt allerdings die Stereochemie nicht; Alle natürlichen A. liegen in der L-Form vor, d.h. am zentralen C sitzt oben die Carboxylgruppe (besser: COO-, Carboxylat) und rechts das H. Dementsprechend NH3+ statt NH2. Stichworte: Fischerprojektion, Zwitterionische Struktur. Mach dich da mal schlau.

Ich rate dir von Tätowierungen aller Art ab. Eine chemische Formel ist nur für Leute geeignet, die völlig mit ihr vertraut sind. Du solltest dich nicht mit etwas tätowieren lassen, dessen Bedeutung dir rätselhaft ist. Nimm lieber einen Strichcode.

Hallo Marcel, falls ihr eine gute Bibliothek bei euch in der Nähe habt, wo es auch Fachbücher gibt, dann hol dir das Chemiebuch von Mortimer aus dem Thieme Verlag. Ansonsten ist das Buch "Biochemie der Ernährung" sicherlich zu empfehlen, ist im Spektrum-Verlag erschienen und von 'Gertrud Rehner et. al. Diese Bücher sind sehr gut geschreiben und eignen sich allemal als sehr gute Kopiervorlage. Wenn du wirklich Ernährungswissenschaften studieren möchtest, ist der Mortimer einers der Bücher, die du eh für die Chemie-Module (organig/anorganik) benötigst. Hast du denn eine bestimmte Aminosäure, die dir gefällt? Oder geht es dir nur um die funktionelle Gruppe?

LG

Eine allgemeine Formel wie bei den Alkanen, also eine Formel, die alle beschreibt, indem sie ein Ende offen lässt, gibt es für Aminosäuren nicht. Die Amin und die Carboxylgruppe müssen nämlich nicht am selben C hängen, damit es eine Aminosäure ist. Es gibt alpha, beta und gamma-Aminosäuren, je nachdem wo die Amingruppe im Verhältniss zur Carboxylgruppe hängt.

Dennoch wird jeder, der sich ein bisschen mit organischer Chemie befasst hat, erkennen, dass dein Bild eine schematische Aminosäure darstellen soll. In dem Fall wäre es eine alpha-Aminosäure.

Optisch besser wäre es, wenn du das Molekül gewinkelt zeichnest. Diese platte Projektion ist nicht grade ästhetisch und von Chemikern auch oft gemieden.

Welche Art von Aminosäure würdest du mir empfehlen? Du schriebst ja selbst es gibt Alpha-, Beta- und Gamma.

Und hast du ggf. eine Darstellung von der exakten gewinkelten Zeichnung? Wie gesagt ich bin in chemischen Formeln noch nicht wirklich bewandert, deshalb muss ich mich auf die Aussagen meiner Umwelt verlassen. Ähnlich wie bei chinesischen Zeichen, da muss man sich ja auch auf Quelle XY verlassen, damit man am Ende auch wirklich das gewollte Ergebnis auf der Haut hat.

0
@90xtreme

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Aminosaeuren_allgemein.svg&filetimestamp=20100124201519

Ich würde dir die Alpha ans Herz legen. Wikipedia dazu:

α-Aminosäuren: (...) Der Begriff Aminosäuren wird meist synonym für eine Gruppe von α-Aminosäuren verwendet, die hauptsächlich aus L-α-Aminosäuren besteht: die proteinogenen Aminosäuren. Die proteinogenen Aminosäuren sind die Bausteine sämtlicher Proteine allen Lebens auf der Erde und neben den Nukleinsäuren Grundbausteine des Lebens.

0
@Zagdil

Ich gehe stark davon aus wir sprechen in deinem verlinkten Foto von der Darstellung Nummer 2. Also der a(alpha)-Aminosäure.

Besagt die exakt das Gleiche wie meine oben gezeichnete? Denn irgendwie finde ich die ein bisschen zu klein für ein Tattoo. Eventuell könnte man ja beide Arten, also sowohl die von mir als auch die von dir, in einem Tattoo unterbringen. Wäre natürlich ziemlich bescheuert, wenn die nicht exakt das Gleiche aussagen würden.

0
@90xtreme

Oder gibt es evtl. die Möglichkeit die Formel noch bissi zu strecken? Zum Beispiel das H2N mit den Bindungen auszuschreiben? Oder wäre das in den Augen eines Chemikers schon wieder eine Schande :D

Halt das man deine Version noch bissi mehr zu nem Rechteck bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?