Alle Fische innerhalb 2 Tagen gestorben.. Was ist passiert?

6 Antworten

Hi ich teile den Verdacht von roadking, für mich hört es sich auch nach der Weißpünktchenkrankheit an. Die tritt typischerweise meist nach den einsetzen auf, da die Fische zu den Zeitpunkt sehr geschwächt sind, durch den Streß des Umzuges und so das ganze sich sehr gut verbreiten kann. Meistens tragen die Fische den Erreger schon in sich und wenn sie gestreßt sind, schafft es das Immunsystem nicht mehr damit klar zu kommen :( Soltest aber aufjeden Fall zur Sicherheit einen Wassertest machen und mal schauen ob das wirkich alles so rosig ist - grad Nitrit sollte regelmäßig am Anfang kontrolliert werden.

Hab's ja schon mehrfach seit dem getestet... Dauert es denn so lange bis die Krankheit dann ausbricht? Die Fische waren ja nun schon gut 3 Wochen im Aquarium drin...

0
@Assisau

die tragen der Erreger ja meist schon in sich, ohne das es zu einen Ausbruch kommt. Das kommt dann erst wenn die Fische sich nicht wohlfühlen, gestreßt sind etc. Daher sollte man mal die Werte im Auge behalten. Kann aber auch sein das das Becken evtl nicht ausreichend strukuriert ist oder zu klein. Wobei ich bei den wenigen Fischen eher nicht von ausgehe, wenn es nicht grad ein Nanobecken war. Obwohl natürlich ein Schwarmfisch wie ein Neon schon lieber auch im Schwarm lebt und das sind mehr als 15 Tiere. Da es die Neons als erstes erwischt hat, wobei interessant wäre welche Neons es waren, gibt ja rote, blaue, schwarze Neons usw...und die meisten unterscheiden sich in den Haltungsansprüchen, nehme ich mal an das die Wasserwerte nicht zu Neons passte, da sich die Weißpünktchenkrankheit eben auch im Wasser dann aufhält und sich auch vermehrt sind natürlich auch dann die Welse dran, da die Belastung des Wassers ja steigt. Was natürlich auch sein kann, man hat ja kein Bild, wäre eine Pilzinfektion..dafür am Besten mal bei Google sich die Bilder von den Kranhkeiten anschauen und mit den Symptomen etc vergleichen was da passt. Hier ist zb eine Seite mit Fischkrankheiten, da hast du einmal ein Bild mit Weißpünktchen als auch mit Pilz und weiter unten ist noch eine kleine Hilfe zur Bestimmung von Krankheiten und auch deren Behandlung http://www.aqua-tipps.de/fischkrankheiten/

1

Sogenannte Weißpünktchenkrankheit möglich.

Alles reinigen, Filter neu, immer und nur Aßenfilter nehmen. Ectozon besorgen, neues Wasser, dann Ectozon nach Dosieranweisung eingeben, 4 Wochen ohne Tiere laufen lassen nur Pflanzen. 2 Guppymännchen und 5 Weibchen dann ,nach Ectozonbehandlung im Transportbeutel, Vorschriften beachten, einsetzen 25°, und 6 Monate nix mehr. Evtl. noch 2-3 Algenfresser, Chinesische Saugwelse dazu, das wars. Keine Schnecken.

Dann Mergus 1 besorgen und lesem lesen lesen. Gruss Jürgen

Deine Fische könnten die Weißpünktchenkrankheit haben. Diese Krankheit bei Stress( Umzug) herrforge.rufen. Meine Fische hatten auch diese Krankheit, und ich habe diese mit"JBL PUNKTOL" bekämpft. Die Fische die am meisten betroffen sind sind "Mollys". Mein Fisch ist darran gestorben. :( hoffe Dir darmit geholfen zu haben LG Guppy2003 ::))

Was möchtest Du wissen?