Kampffische ohne sauerstoffpumpe halten?

5 Antworten

Hi,

Das würde gut gehen, wenn der Rest (Beckengrösse, Abdeckung, Wasserwerte) auch Stimmen :) 

Gut wäre zb ein 40x25x25 Becken mit Abdeckung, da dunklen Kies rein, super viele Pflanzen (das muss wie ein Urwald aussehen) und Heizung (Der Kampffisch mag es gerne warm, ab Ca 26-27 Grad). Der Kampffisch muss dann allerdings der einzige in den Becken sein sind ja Einzelgänger die sich sonst gegenseitig töten. Zwerggarnelen kann man ausprobieren, es kann aber sein das er die frisst. 

Vielen, vielen Dank für deine Antwort
Leben zwerggarnelen auch ohne sauerstoffpumpe? Und wie viele muss man mindestens halten?

0
@findus333

Kommt auf die Art an, Red Fire Garnelen schaffen das, hatte meine vom Züchter der hat die komplett techniklos gehalten und das über Jahrzehnte. Beim Kampffisch muss man auch sehr oft Wasser Wechsel machen so das ja immer neuer Sauerstoff mit den frischen Wasser reinkommt. Bist bei Facebook? Da gibt es eine gruppe für kampffische da findet man alle Infos die man braucht :)

Bei den Garnelen würde ich vorsichtig erstmal wenige einsetzen und schauen ob der Kampffisch die Leben lässt :) sonst wird das teures Futter, wenn das geht können da schon so um die 10 rein :)  

Und Schnecken kommen ohnehin ob man will oder nicht kaufen muss man die meist nicht :)

1
@findus333

kann es sein das dein Aquarium nur 10 Liter hat?

2
@Debby1

Oh? 10liter? Das kann man evtl zur Seite stellen falls der fisch mal behandelt werden muss, aber da drin kann man keine Tiere auf Dauer halten.

1

Sauerstoffpumpe.

Das Wort das du suchst ist Filter. Einen Betta splendens und/oder Zwerggarnelen (Empfehlung: Red fires) kannst du ohne Filter halten, aber ein kleiner Filter wäre eine zusätzliche Absicherung.

Garnelen und Kampffisch ist eine 50-50 Sache. Die Garnelen können als Lebendfutter enden.

Dein Becken sollte auch für einen Kampffisch nicht zu klein sein.

Alternativ wäre in ähnlich kleinen Becken evtl. auch Trichopsis pumila möglich als Fisch. Diese Art frisst aber auch Garnelen.

Der Betta ist ein Labyrinthfisch der auch ohne Technik gehalten werden kann. Generell mögen die keine starke Strömung und sind Einzelgänger.

Ich hatte bei den KaFi Becken jedoch immer einen kleinen Filter, schwach eingestellt.

Hallo,

Eine Sauerstoffpumpe brauchst du in den wenigstens Fällen in einem Aquarium. In einem Betta Becken ist weder Pumpe noch Filter nötig.

Informiere dich zusätzlich über die Betta Splendens Haltung um Fehler zu vermeiden.

Lg

Stichlinge und Labyrinthfische in einem Aquarium...Teichlebende Fische wie Koi und Goldfisch, auch Störe und Lungenatmende Fische brauchen keine Pumpen (letztere sind meist nur in größeren Aquarien haltbar und auch nicht gerade einfach. Ein Fisch der so gut wie kein Wasser brauch und damit auch keine Pumpe ist der Schlammspringer (der ertrinkt wenn er nicht an Land kann), die kann man mit Mücken-larven füttern (auch wenn sie wild meist Kieselalgen fressen)



Und die brauchen keine sauerstoffpumpe oder wie?

0
@Pizzastueck

Dafür gibt es aber auch Pflanzen, die Sauerstoff produzieren.


Die Labyrinthfische können auch über das Labyrinthorgan atmen. Eine Haltung ohne Pumpe und Filteranlage sollte man in menschlicher Obhut nicht praktizieren. Vor allem ein Filtersystem ist in einem kleineren Becken ein Muss, da sich Futterreste und Väkalien negativ auf die Wasserwerte auswirken. 


0

Pizzastueck, nix für ungut, aber um welche Beckengröße meinst du geht es hier?

Stichlinge

Nix für Kleinbecken

Teichlebende Fische wie Koi und Goldfisch, auch Störe und Lungenatmende Fische

10.000 Liter? 100.000 Liter?

Schlammspringer (der ertrinkt wenn er nicht an Land kann)

Det stimmt nicht. Schlammspringer ist auch nix für Kleinbecken. Der sollte sich schon bewegen können, bei 20 cm Länge.

2
@Grobbeldopp

Oh shit, das fällt mir jetzt erst auf. Du meinst nicht den Schlammpeitzger (ein einfach zu haltender, aber schwierig zu bekommender Fisch) sondern den Schlammspringer. 

Ja der braucht Landgang, aber das ist nun sowas von kein Anfängerfisch! Eieiei

0

Was möchtest Du wissen?