Hallo

Nope. Saorstoffeintrag ist sowieso nicht dein Problem. Ich frage mich an der Stelle immer was das Problem ist n was jemand vor hat. 2500 l pro Stnde ist sehhr viel.

...zur Antwort

Hallo

Das sind immerhin 190 Euro.

Ich bin ausgesprochen kein Fachmann, ich kenne mich null mit Rüstungen aus- es wäre halt auch fraglich was du damit vor hast, also wozu es dienen soll.

... aber.

Es sind wie gesgat immerhin 190 Euro. Das Ding ist ziemlich schwer und nicht vernietet.... hm. Für Dekorative Zwecke...geht es nicht leichter und billiger?

...zur Antwort
Sonstiges:....

So schnell wird der agressive Affe Mensch nicht "zum Frieden finden"... das ist ja auch gar nicht die Hauptsache. Muss er ja nicht. Vielleicht ist Krieg besser als Frieden, solange eine Partei die bessere ist?

Und die Religion hat damit zu tun, aber gleichzeitig auch nicht, denn sie kann auch friedliche Gegenkraft sein (aber schwächelt dabei idr weil es reicht ein Heuchler mit Ingroup-Akkzeptanz zu sein).

Der Konflikt zwischen Muslimen und Christen ist rein religiös gesehen KEIN Garant für Terror und Krieg- da müssen noch andere Faktoren mit hereinspielen. Auch der absolute Wahrheitsanspruch eines Buches führt nicht gleich zu Krieg.

Ich glaube außerdem, dass es undenkbar ist dass Offenbarungsreligionen mit festgelegtem Kanon überkommen werden- denn eine echte Lösung vieler drängender Probleme, die sich in der Theologie finden, ist unmöglich. Damit verschwinden diese Probleme aber nicht.

...zur Antwort

Nein, oftmals nicht.

Vor allem aber ist der Schädel... zumindest eines lebenden Menschen hart und gleichzeitig zäh und relativ flexibel, und ein Messerstich wird sehr oft

  • abrutschen oder in einen Schnitt übergehen
  • nicht tief penetrieren sondern im Schädel steckenbleiben ohne lebensgefährlich zu verletzen

Schlimmer wäre etwas massiges und längeres wie ein Schwert, ein Speer oder eine Axt, womit man hacken und gleichzeitig schneiden kann und wo man wesentlich mehr Kraft ausüben kann durch den leichten Hebeleffekt

Mindestens genau so schlimm ein Hammer oder ein schwerer Knüppel, stumpfe Kraft schafft furchtbare Trümmerbrüche und Blutungen.

Ein Stich mit etwas Spitzem ist generell leichter zu überleben als eine riesige Hack/Schnittverletzung oder ein stumpfes Trauma. Es kann zB sein dass durch den Stich einfach keine großen Gefäße verletzt werden und die Blutung relativ schwach ist, dann gibt es noch das Infektionsrisiko das viel schlimmer wird falls der Schädel durchdrungen wird, aber mit einem Stich ist das nicht so wahrscheinlich.

Ein Messer wird mangels Masse kaum tödlich sein.

... die Darstellungen in Zombiefilmen wie the walking dead sind extrem unrealistisch- die Zombies sterben viel viel zu leicht und schnell, auch an Schussverletzungen und Bolzen.

Also... wenn der Zombie an sich nicht um seine körperliche Integrität fürchtet wird er dich beißen bevor du ihm mit einem Messer das Gehirn genug beschädigt hast- da wäre so ziemlich alles besser als ein Messer, va. ein Knüppel.

...zur Antwort

56.7% robust

...zur Antwort

Du kannst nicht nur nicht viel Geld machen- sondern in aller Regel bezahlst du viel obendrauf.

Man sollte niemals denken man kann als Hobby ohne große Investitionen irgendwie Fische verkaufen. Das mit der Vermehrung sollte man aus Interesse machen und dabei am besten mit Arrten die auch realistischerweise von normalen Leuten gehalten werden können.

Du müsstest die ja auch an den Mann bringen, wie das? Direktverkauf?

Also ich kann nur raten: Nicht tun, wird nicht funktionieren.

...zur Antwort
Sollte ich demnächst nur Männchen halten damit das nicht noch mal passiert?

Damit was eben nicht noch einmal passiert? Es kann ja niemand erraten einfach so warum 30 Guppys gestorben sind. Meist Vergiftung, Würrmer oder Bakterienunverrträglichhkeit beim dazusetzen neuer Fische ohne Quarantäne, aber nicht am "viele sein". "Viele sein" ist keine Todesursache.

Ob Fische sich gegenseitig massenhaft ermorden das sollte man einschätzen können, das würde doch auffallen. Oder?

...zur Antwort

Richtest du ein gans normales Süßwasserbecken ein mit kleinen Fischen, Pflansen, Leitungswasser so muss das in der Regel nie komplett gereinigt werden.

Es genügt ein Wasserwexel alle 1 (-2) Wochen, das Dorchspülen des Filters (je nach Modell, manche Filter haben längere Standseiten als andere) und das ausdünen der Pflansen sobald man nicht mehr durch sieht.

PS kein Legastheniker, Tastatur kapott.

...zur Antwort

Man wird sein Bewusstsein und seine Sinne auch im Grab behalten. Man wird frieren, die Schwärze sehen, den eigenen unerträglichen Leichengestank riechen, man wird sich nur nicht mehr bewegen können und nicht schreien. Der Geist bleibt im Grrab und verwest mit, aber langsam und unfassbar qualvoll. Er löst sich erst auf wenn auch die letzten erkennbaren Knochen und Leichenteile in einen Leichenschatten verschwimmen. Jahrtausende zum wahnsinnig werden, ohne Schlaf übrigens.

....oder evtl. ist man einfach tot.

...zur Antwort
Schwarze Szene & Goth

... immer mal so am Rand geschrammt aber nie drin.

Die Punkszene(n) kenne ich besser, da trete ich auf aber bin entschiedenermaßen kein direkter Teil von. Die Szene ist zt sehr arm an jungen Leuten.

Hipster würrd ich in der hetigen Wortverwendung nicht als Subkultur bezeichnen, eher als Milieu.

Hippies find ich ganz schön schlimm. Die nerven mit ihrer Friedlichkeit und so.

...zur Antwort