essen sich meine fische gegenseitig auf?

6 Antworten

Hallo,

nein, deine Fische werden sich nicht gegenseitig auffressen, das Sterben wird einen anderen Grund haben.

Wie lange hast du das AQ denn ohne Fische laufen lassen, bevor du die ersten Fische eingesetzt hast?

Wenn du die Fische viel zu früh eingesetzt hast - und auch noch so viele auf einmal, dann steigt jetzt die Konzentration der hochgiftigen Schadstoffe an.

Zuerst steigt das Ammonium/Ammoniak und das hat zur Folge, dass es die Flossen der Fische zerstört - und in wenigen Tagen sterben deine Fische, an einer Ammoniakvergiftung und an einer Nitritvergiftung.

Mindestens 3 Wochen brauchen die notwendigen wichtigen nützlichen Bakterien, die für die Umwandlung dieser hochgiftigen Stoffe in ungiftige Pflanzennahrung sorgen, und auch dann ist ihre Zahl noch sehr gering, so dass sie mit den Futterresten und Ausscheidungen von so vielen Fischen nicht fertig werden.

Du hast also scheinbar leider den schlimmsten aller Anfängerfehler gemacht, den ein Teil deiner Fische jetzt mit ihrem Leben bezahlen muss.

Wichtig bei solchen Problemen ist es auch immer, zu schreiben, wie groß das AQ ist und welche und wie viele Fische darin gepflegt werden.

Denn wenn du schreibst, ein Fisch würde immer die anderen jagen - dann muss man unbedingt wissen, um welche Fische es geht. Nur dann kann man sagen, woran das liegt.

Nur ständige Teilwasserwechsel - täglich mind. 50 % über mind. 2 Wochen - können die Tiere retten.

Gutes Gelingen

Daniela

Klasse Beitrag mit Potential für den Stern.

0

wie kann ich sie retten? 50% des wassers jeden Tag neu auffüllen mit normalen leitungswasser ?

0
@AnjaKatharinaT

und wie gesagt ich hab alles so gemacht wie man es mir im tierhandel erklärt hat , und der wassertest war auch gut... & fische habe ich bei 60liter nur 13 drin wovon jetzt schon 3 tot sind...

0
@AnjaKatharinaT

& ich habe es mit wasseraufbereiter usw 1 woche laufen lassen dann zuerst die welse rein gemacht und nach 1 woche dann 2 verschiedene arten: 5 blaue & 3 gelbe - orange ... 

0
@AnjaKatharinaT

ich habe auch viele Pflanzen drin ein wärmstab filter der tag und nacht läuft  = einfach alles... 

warum sterben die denn? Bitte um antwort ich weiss nicht weiter  was hab ich falsch gemacht..😢😟😟 ich tu natürlich alles damits ihnen gut geht😟😭😣

0
@AnjaKatharinaT

Wie befürchtet, hast du dir viel zu wenig Zeit gelassen, bevor du Fische eingesetzt hast. 3 Wochen OHNE Fische sind der mindeste Zeitraum.

Und wie gesagt: Welche Welse? Welche Fische? Es gibt fast gar keine Welse, die in ein 60er AQ dürfen und wie viele davon? Und mit der Angabe "blaue" und "gelb-orange" kann ich leider auch so gar nichts anfangen.

1

Schade um deine Fische!! Hast du startbakterien dazu geben?

0
@Failen

Starterbakterien sind ebenso überflüssig wie sie flüssig sind - die haben nur einen Zweck: Geld in die Kasse der Hersteller und Verkäufer zu spülen

0

Es hört sich ganz so an, als ob Du Deine Fische nicht vorsichtig genug umgesiedelt hast. Man soll sie nicht einfach direkt nach dem Kauf in das Aquarium geben, sondern immer etwas mehr von dem Aquariumwasser in die "Umsiedlungstüte" geben. Auch müssen sie sich an die neue Temperatur gewöhnen.

Was den "Anknabberer" betrifft, so kann es schon sein, dass Du da einen Fisch dabei hast, der nicht zu den anderen passt.

Aber für den Tod der anderen Fische ist er sicher nicht verantwortlich.

Man kann mit einem Aquarium sehr viel verkehrt machen. Es erfordert viel Pflege.

ich habe das mit dem wasser richtig gemacht habe vom neuen wasser immerwieder was in den beutel getan also an dem liegt es nicht.... 

0
@AnjaKatharinaT

Dann geh bitte in das Gschäft und schildere Deine Probleme. Dort können sie schneller helfen, als wir hier.

1

War das Aquarium "eingefahren", als du die Fische hinein gegeben hast? Hast du sie langsam an das Wasser im Becken gewöhnt? Hast du die Wasserwerte überprüft? Stimmt die Temperatur? Bei einem Aquarium kann man sehr vieles falsch machen. Der "männliche Fisch" ist was für eine Art?

ich habe nur ein foto weiss aber nichtmehr wie sie heissen sie sind orange bis gelb... &  klar hab ich das so gemacht wie es die frau vom tiergeschäft erklärt hat ... 

0

Aquariumfische sterben, woran kann das liegen?

Hallo, in meinem Aquarium sterben meine Fische relativ schnell weg... ich hab vor ca. 4 Wochen einen Komplettwasserwechsel gemacht, weil viele Fische gestorben sind und die restlichen nur noch so halb auf der Seite lagen. Der Nitratwert war viel zu hoch und mit den Sachen wie NitratMinus oder so ist der Wert einfach nicht gesunken.

Ca. 5 von 80 Litern hab ich aber noch drinnen gelassen. Die Steine habe ich alle abgewaschen in heißem Wasser. Danach hab ich Steine, Pflanzen und altes Wasser wieder ins Aquarium getan. Mit Leitungswasser (mit Aqua Safe aufbereitet) habe ich das Aquarium dann gefüllt.

Erstaunlich schnell haben sich meine Fische wieder erholt. Also hab ich mir wieder neue gekauft. Guppys, Neonsalmer, Platys, Mollys und einen Kampffisch. Zwei Mollyweibchen sind trächtig geworden und ich hab sie in ein Ablaichbecken gesetzt... am nächsten Tag war eine der beiden tot. Die andere habe ich wieder raus gelassen. Ich habe einen Wassertest gemacht und da kam wieder bei raus, dass der Nitratwert zu hoch ist. Ich habe einen Teilwasserwechsel gemacht und wieder NitratMinus dazu gegeben. Dann heute lag der nächste Fisch tot im Aquarium. Ich hab wieder nen Wassertest gemacht und der Nitratwert sinkt einfach nicht. Jetzt hab ich es wieder rein gemacht aber ich glaube nicht, dass es was bringt. Hat jemand Tipps wie ich mein Aquarium so einrichte, dass es optimal für die Fische ist, sie zu halten? Also Luftversorgung haben sie auch und der Filter funktioniert ebenso. Futter gekommen sie auch regelmäßig. Das Wasser ist jetzt auch leicht grünlich. Ich wäre um Tipps und Hilfe sehr dankbar :)

Lg Starlight99

...zur Frage

Nach 3 Tagen im Becken schon tot

Habe ein Aq mit 30 Fischen seit Weihnachten in Betrieb ( Fische erst seit 3 Tagen und wasserprobe war erstklassig). 3. Tag und der erste Platy ist dahin. Dafür aber ein ganz kleiner neuer Fisch :-) Sag mal bin ich bescheuert oder sterben Fische nach dem poppen???

...zur Frage

Wie erlöse ich einen Zierfisch?

Hallo!

In meinem Aquarium habe ich einen Molly der wohl was an der Schwimmblase hat. Seit zwei Wochen beobachte ich immer wieder, wie er läger senkrecht im Wasser steht und sich sogar von anderen Fischen anstupsen lässt. Die meiste Zeit ist er aber normal geschwommen. Seit gestern hängt er sich mehr oder weniger in die Pflanzen rein und schwebt so im Wasser. Nachdem er vorhin nur noch am Boden lag und ihn ein anderer Fisch immer angeknabbert hat an der Flosse, habe ich ihn nun in ein Ableichbecken getan. Er lebt noch, steht aber senkrecht mit dem Kopf nach unten und dreht sich ab und zu um die eigene Achse. Was mach ich nun am besten mit dem Fisch? Soll ich warten, bis er vermutlich schmerzhaft von alleine stribt? Oder ihn erlösen? Und wenn ja... wie erlöse ich so einen kleinen Fisch überhaupt?

Danke für euere Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?