Freundin erlauben mit Jungs was zu machen?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, also das geht ja mal gar nicht dass sie sich mit 3 anderen Jungs treffen will, da kann man sich ja denken wie das enden wird. Vorallem wenn die Jungs so drauf sind wie du beschreibst. Sag ihr das einfach so. Verbieten kannst du es ihr nicht aber du kannst ihr sagen dass du das nicht möchtest. Wenn sie dich wirklich liebt dann wird sie das verstehen und daruf verzichten. Wenn sie sich doch mit denen trifft würde ich Schluss machen, was willst du mit so ner Freundin, such dir dann lieber ne anständige die auch treu ist.

Ich lese hier einige sehr verstörende Ratschläge, die durchaus Unterhaltungswert haben und auch ein paar seriöse und konstruktive Beiträge wie die von phiLou. 

Dass dir die Vorstellung, wie deine Freundin von diesen Jungs umgarnt wird, ein flaues Gefühl bereitet, ist ja ein Stück weit nachzuempfinden. Es sollte dich aber nicht so weit verunsichern, dass du in Versuchung gerätst, "Verbote" auszusprechen. Menschen mit mangelnder Selbstsicherheit - wie sie sich dir hier vielfach als "Berater" anbieten, agieren so hilflos und unsouverän. Letztlich kann Verführung zu jederzeit und überall im Alltag geschehen, beim Bäcker an der Theke, im Wartezimmer der Arztpraxis, beim Sport, dem beruflichen Umfeld... Dafür braucht es kein Zeltlager. Du kannst die potientiellen Wettbewerber nicht kontrollieren, sollst du auch gar nicht. Du schreibst, du vertraust deiner Freundin - dann handhabe das auch so. Unsicherheit ohne konkreten Anlass ist zunächst einmal in einem selbst begründet. Da sollte man mit sich ins Reine kommen, statt den Partner mit Kontrollversuchen und Verhaltsvorschriften zu malträtieren. Nüchtern betrachtet, entscheiden zwei Menschen in einer Beziehung sich jeden Tag auf eines Neues für ein gemeinsames Miteinander - oder haben im Umkehrschluss die Freiheit, sich dagegen zu entscheiden. Der Fokus sollte also für beide Teile mehr darauf liegen, durch das eigene Verhalten ein angenehmes Milieu zu schaffen, in dem beide sich wohlfühlen, statt manipulativen, destruktive Strategien zu konstruieren. Alles Gute für dich.

Bist du ein Mann oder ein LAPPEN? natürlich verbietest du es ihr denn es stört dich ja auch. und wenn sie dich Liebt dann kann sie auch auf dich Rücksicht nehmen. Und ich möchte nicht hören von Leuten das man soetwas nicht tut... natürlich gibt es Regeln in einer Beziehung und an die müssen sich beide halten sonst ist das nur eine Freundschaft und keine Beziehung.

das ist ein richtiger Mann, hör auf Ihn ich stimme Alessandro90 nur zu. Warum soll man einer frau nichts verbieten was hat das mit hundsein zu tun. Die Männer sind echt Lappen geworden richtig ecklig.

2

Ahja, natürlich. Und die Regel in der Beziehung lautet, dass der Mann in seiner Abwesenheit der Frau einfach Dinge zu verbieten hat. Träum weiter bzw. wach auf ;)

3
@Appelmus

es geht nicht um VERBIETEN es geht um den RESPEKT... in erster Linie ist es respektlos seinen Freund zu fragen ob man nicht mit 3 Jungs Schlafen kann, sei jetzt dahingestellt obs Zelten ist, denn man weis es ja nicht sicher wo sie übernachten. Entweder Man hat eine Freundschaft wo jeder tut was er will oder eine Beziehung wo es klare Regeln gibt.

1
@Appelmus

Ich geh jetzt auch zu meiner Frau und sag ihr... Du Schatz ich gehe heute Abend in den Puff mit den Jungs an der Bar ein Bierchen trinken .... was denkst du würde sie mit mir machen XD

2
@Alessandro90

Du vergleichst einen Saufabend im Puff mit einem Zeltabend von einem ca. 16 Jahre alten Mädel? Wie realitätsnah.

2
@Appelmus

Klar du hast ja recht... Mit 16 nimmt man ja auch keinen Alkohol mit zum Zelten sondern ORANGENSAFT stimmts ? XD

1
@Alessandro90

Es geht nicht um die Getränke, sondern um den Ort. Wenn man sich für einen Saufabend vorrangig für einen Puff entscheidet, stellt sich natürlich die Frage der Absicht. Was anderes ist es, wenn man sich für jede andere Kneipe entscheidet. Wenn mein Partner mit Freunden einen Trinken geht, weiß ich, dass er es nicht in einem Puff macht. Warum sollte man sich auch für einen Puff entscheiden?

1
@Appelmus

Stell dir vor, egal ob mit 16 oder 32 und dem Satz: "Ich gehe mit 3 notgeilen Schl*mpen zelten!", sagt ihm jede Partnerin: "Nein, das wirst du nicht!" , außer sie denkt sich: "Super, dann habe ich den Abend frei für meine Affären!" 

0

Natürlich kann er das. Appelmus, durch deinen Namen kann man dich schon nicht ernstnehmen. In einer Beziehung ob fern oder nah, man muss auf sich hören gegenseitig. Sonst ist das keine Beziehung sondern Kindergarten. Verantwortung und Achtung der Gefühle des anderen gehört dazu. Dazu muss man aber erstmal erwachsen sein.

2
@mrcharisma

"Appelmus, durch deinen Namen kann man dich schon nicht ernstnehmen." - Diese Aussage von jemandem, der sich selbst mrcharisma nennt? Ironie ;) 

Wie lange dauert denn deine Beziehung bereits? Du sprichst selbst von erwachsen sein, signalisierst aber mit deinen Antworten, dass der Mann den Ton am Ende angibt. Von einer Gegenseitigkeit und Achtung kann man da nichts herauslesen. 

0

Ein Mann würde darüber stehen und wäre dazu fähig eine Partnerschaft aufzubauen die auf Vertrauen und Respekt voreinander aufbaut. Ein Lappen würde versuchen zu kontrollieren und Regeln aufzustellen weil er sonst wahnsinnig werden würde weil er kein Vertrauen aufbauen kann - meistens weil man von sich selbst auf andere schließt.

3
@phiLue

Falsch phiLue, du versuchst nur aus Naivität und Gleichgültigkeit ein Äquivalent für "Männlichkeit" zu zimmern. Männer lassen sich aber nicht verkaspern und sehen es erst recht nicht als erstrebenswerten Zustand an. Männer ziehen Konsequenzen. 

Respekt und Vertrauen ist etwas, das man sich durch entsprechendes Verhalten erarbeiten muss und das beschrieben Mädel hat gerade alles getan, um zu beweisen, dass sie es nicht verdient. 

Natürlich bringt es nichts sie zur Räson zu pfeifen. Es ist Zeit zu erkennen, wie sie wirklich tickt und dass man das nicht an seiner Seite haben will. Man könnte das unausweichliche Ende nur noch etwas vertagen. Sie wird die gleiche Problematik wieder aktuell machen. Sinn hat das keinen, daher ist das Beziehungsende die logische Konsequenz.

0
@Fraganti

"und das beschrieben Mädel hat gerade alles getan, um zu beweisen, dass sie es nicht verdient." - Absolut albern. Das beschriebene Mädel hat bisher überhaupt nichts Verwerfliches gemacht. Was, wenn das Zelten völlig harmlos verläuft und alle Beteiligten einfach nur (nicht sexuellen) Spaß haben? Hier wird aus falschem Stolz ein Krisenszenario beschworen und das Mädel vorab verurteilt. 

"Es ist Zeit zu erkennen, wie sie wirklich tickt" - Wie tickt sie denn? Bisher konnte sie zu keinem Zeitpunkt beweisen, dass sie treu ist. Man kann sie aburteilen, wenn in dieser Nacht wirklich etwas Verwerfliches geschehen sollte. Und auch das liegt nicht an uns, sondern muss dann zwischen diesen Beteiligten geklärt werden.

0

Natürlich kann auch die Frau verbieten, Wenn der Mann das gleiche machen will. Wenn du meinen Text genauer liest merkst du das schon, dass ich es so meinte. Auch die Frau kann am Ende den Ton verschärfen. Zu meinem Namen. Mr ... Bin männlich. Charisma... finde mich gutaussehend und bin selbstbewusst Aber was bitteschön ist Appelmus :D

1
@mrcharisma

Charisma bescheinigen einem andere Menschen und man sich nicht selbst. GrößenwahnBoy hätte es wohl besser getroffen. 

0
@mrcharisma

Wie du dich selbst findet, spielt bei Charisma keine Rolle. Andere Menschen aufgrund eines Nicknamens abzuwerten ... das habe ich mit 12 oder 13 getan. Jetzt bin ich in einem Altern, in dem ich fest im Berufs- und Beziehungsleben stehe. Wo stehst du?

0

das gehört einfach nicht in eine Beziehung zelten mit anderen. So frei ist man nicht wenn man mit jmd anderem zusammen ist. Natürlich kann man frei sein und Alles machen was man will, verbietet ja keiner, aber bei einer beziehung hat die gegenseite schon dad Recht mitzureden.

2
@mrcharisma

Natürlich kann man mit anderen zelten. Wie alt bist du und wie lange hält deine Beziehung/Ehe bisher? Wenn man dem Partner vertraut und der Partner dieses Vertrauen auch nicht missbraucht, ist daran nichts Verwerfliches zu finden. 

Diese Phrasen klingen, wie von 16 bis 25 Jährigen, die bisher scheinbar keine Beziehung auf Vertrauensbasis geführt haben und überhaupt nicht nachvollziehen können, dass dies in einer funktionierenden, gleichberechtigten Beziehung absolut möglich ist.

0

Ich bin Inenieur. Wenn du es mir nicht glaubst gib mir deine email, ich schicke dir mein Diplom. Bin im Berufsleben. Zu meiner Bildung. Sooo zum Charisma. Krieg ich von anderen die mich nicht kennen auch bestätigt. Nicht aus Nettigkeit sondern einfach so auf der Straße. Appelmus ist wirklich ein alberner Name :D Ich musste den ganzen Tag lachen wirklich :D

0
@mrcharisma

Freut mich, dass ich es geschafft habe, dass du den ganzen Tag über mich nachdenkst. Da steh ich drüber. Habe beruflich sonst auch mit sozial eher inkompetenten Menschen zu tun. Von daher passt es. Du kannst mich aufgrund meiner Ansichten albern finden, mich aufgrund eines Nicknamens zu verurteilen: Bitte erwachsen werden. Ob "mrcharisma" vom Albernheitsfaktor auf einer anderen Stufe steht, als "Appelmus" sei dahingestellt. 

Ich denke mal, unsere Ansichten zu dem Thema haben wir klar herübergebracht und wir werden es auf keinen gemeinsamen Nenner schaffen. Dafür sind mir deine Ansichten zu dämlich und dir meine. Bleibt dem Mädel und dem Jungen alles Gute für ihre Beziehung zu wünschen.

0

Ingenieur pardon bin unterwegs

0

Sei nicht sauer auf mich Appelmus das war echt nicht böse gemeint. Tut mir leid wenn ich deine Gefühle verletzt haben sollte. Sozial inkompetent trifft bei mir zu :) Aber ich entschuldige mich immer am Ende.

0

Die wenigsten Frauen lassen sich etwas verbieten und den wenigsten Partnerschaften tut es gut, wenn der Mann meint er dürfte etwas verbieten - gleiches gilt umgekehrt.

Du kannst ihr natürlich sagen, dass Du Dich dabei nicht wohl fühlst. Auch kannst Du an ihre Empathie appellieren wie sich sich in der Situation fühlen würde, wenn sie umgekehrt wäre. 

Auf der anderen Seite ist es aber ok wenn sie auch Spaß hat (im Sinne von Freunde treffen), wenn Du nicht da bist. 

Wenn Du glaubst nach ein paar Bier könne man sie zum Sex überreden vertraust Du ihr nicht. Niemand geht fremd ohne es zu wollen. Es sei denn man hat sich bewusstlos gesoffen. Wenn jemand fremd gehen möchte kann man es auch eh nicht verhindern. Du kannst es vielleicht verschieben aber wenn Deine Freundin ein Schlag Mensch ist der da keine Probleme sieht oder bei ein paar Bier locker wird und das zulässt, kommt sowas früher oder säter eh auf Dich zu. Dann solltest Du Dich ohnehin fragen ob Du diese Beziehung so möchtest. 

Wenn sie unbedingt hin möchte muss sie zeigen ob Du ihr vertrauen kannst. Kannst Du es nicht weißt Du woran Du bist und es ist eh besser getrennte Wege zu gehen. Auch wenn das hart ist und nicht das was Du Dir wünschst. 

Genieße Deinen Urlaub und lass Dich von Deiner Eifersucht nicht beherrschen. Geht nicht im Streit auseinander und macht keine Machtspielchen. Du wirst sicher schnell merken ob sie ein schlechtes Gewissen hat oder einfach nur einen witzigen Abend hatte, wo nichts passiert ist.


An deiner Stelle würde ich direkt Schluss machen. Nach deiner Schilderung verhält sie sich dir gegenüber so was von ekelhaft unempathisch, dass sie eh nichts mehr empfindet. Bessere und treue gibt es immer und die kommen von sich aus niemals auf solche Ideen. 

schließ ich mich an

0

Was möchtest Du wissen?