Zwergspitz, alleine lassen

9 Antworten

Genaugenommen kann ein Hund gar nicht allein sein, weil es wider seine Natur ist. Aber man kann es den meisten Hunden beibringen. In winzigen Schritten. Bis zu 4 Stunden etwa. viel länger sollte es nicht sein. Zwergspitze sind völlig überzüchtet.

Wider der Natur. Noch stammt der Hund vom Wolf ab und nicht vom Erdmännchen. Selbst im Rudel sind Wölfe teilweise über Tage mehrere Kilometer voneinander entfernt. Daher halte ich die Antwort für falsch!

3
@xAdmiralAckbarx

admiral -- deine instellung i zu hunden und deren ahltung hatnichts mit den neuen erkenntnissen zzutun ,sie snd einfach adiquart und damit auch unhaltbar!

3
@eggenberg1

du redest von kennnissen die nicht einmal im ansatz wissenschafltich bewiesen wurden. wie auch ohne zugelassenes forschungsgebiet!

1

sag mal, ihr studiert und habt sooooviel zeit ??? ja was versteht ihr denn unter studieren?? studieren heißt lernen ,lernen lernen, sich informieren , sich in der bibliothek aufhalten und unterrichtsmaterialien zusammen suchen -- und nicht rumgammeln . also mit sooo viel zeit , das wird dann wohl nix.

deine mutter hat keine zeit, du gehst jetzz noch zur schule, und ihr redet jetzt schon davon dass du den hund zur oma bringst -- ja dann hat demnächst die oma einen hund ,denn daruf wird hinauslaufen.. in eurer freizeit habt ihr wesentlich wichtigere dinge zu tun ,als euch mit einem --Zwergspitz -- abzugeben, da fallen dann partys an oder treffen mit freunden , und notfalls wird de r hund überall mit rumgeschleppt, ist ja so klein-- passt ja in jede handtasche.

schon sich einen zwergspitz anzuschaffen ist eine schande -- das sind QUALZUCHTEN mehr nicht und so was unterstützt ein hundekenner nicht.

also bitte-- schaftt euch KEINEN hund an -- nicht bevor ihr eine geregeltes leben habt ,mit einigermaßen übersichtlichen arbeits- und freizeit zeiten und vor allem-- mit genügend geld einen hund auch versorgen zu können-- ein hund kostet im monat ca 100-150 € , diemußt du dann auch mal über haben als student/in . das beinhaltet-- die hundesteuer, die hundeversicherung- das getreidfreie -nicht gerade billige -hundefutter, die normalen tierarztkosten, die rücklagen für hohe tierarztkosten, falls das tier mal operiert werden müßte , und darin enthalten sind noch keine trainingskosten für den hundplatz oder die hundeschule .

laßt es einfach sein !

Ok pass mal auf ja? Ich habe etwas gefragt und würde ich mir sicher sein , dann hätte ich es nicht und hätte hier nicht es nötig gehabt zu fragen. Man sollte aufpassen was man sagt, deine Antwort ist mehr als frech. Ich habe lediglich gefragt!!! Sowas ist einfach unnötig , bringt einem auch gleich null . "Geregeltes Leben", was ist los bei dir, das ist hier die frage!

0
@sandriga96

bei mir ist alles im grünen bereich , bei dir scheints abe r nicht, denn kritik zu ertragen scheint nicht deine stärke zu sein und wenn einem dann auch noch die wahrheit um die ohren gehauen wird, dann tut das richtig weh .. weißt du , in deinem alter sollte man eigentlich wissen,was verantwortung ist, da stellt sich so eine frage,wie du sie stellst dann erstmal gar nicht ..

ein hund ist ein lebewesen , ein zwergspitz eine qualzucht-- zumindest DAS hättest du selber herausfinden können . aber er ist ja sooo niedlich und vor allem süüüüß . wieviel ahnung hast du / habt ihr eigentlich von hunden ?, hattet ihr schon mal einen hund -- wohl kaum , denn sonst würdet sich euch so eine frage nämlich garnicht stellen.

im übrigen habe ich dir nur aufgezählt ,was tatsache ist -- als studentin hast du kein geregeltes leben das hast du erst dann,wenndu arbeiten gehst und ein einkommen erzielst vorher wird dein leben als studentin sehr unregelmäßig und unruhig sein ! was war jetzt daran frech ! was meinst du wohl, wieviel du noch in zukuft dir anhören muße, wenn dein leben erst mal richtig anfängt. viel glück dabei !

3

Das erste halbe Jahr sollte er nicht länger allein sein als eine halbe Stunde! So ein Hund denkt sich nicht na gut ich bin ein paar Stunden allein sondern verdammt alle sind weg ich drehe durch ich bin allein!

Sorgt dafür dass er nicht allein sein muss. Einen älteren Hund welcher An euch gewohnt ist und weiß dass ihr immer wieder kommt der kann dann so 4-6 Stunden alleine sein.

Mama will Hund nicht mehr :(

Hallo also ich habe eine Kleine malteserdame und ich liebe sie über alles aber meine Mutter will sie schon länger weggeben weil sie angeblich nicht stubenrein ist . Es ist so als wir den Hund geholt haben hat meine Mutter gesagt dass ich mich alleine um sie kümmern werde nur wenn ich irgendwie im schulandheim bin würde sie sie bringen . Es hat eigentlich ganz gut geklappt sie war stubenrein und alles lief perfekt sie hat immer ihre festen Zeiten gehabt und als ich sie dann 1 mal nicht bringen konnte hat sie in das Zimmer meiner Schwester gemacht und so fing das an . Nun passiert es in der Woche Vllt 2 manchmal auch 3 mal dass ich etwas sauber machen muss . Manchmal aber auch einfach gar nicht . Ich bringe sie auch sofort nach dem schlafen aber nachts passiert es dann immer mal wieder im Zimmer meiner Schwester . Dann haben wir die Tür vom Zimmer geschlossen und was war ? Nix. Nach einer Woche hat sie es auf das Zimmer meiner Mutter abgesehen . Und das geht zur zeit immer so also sie macht ständig überall hin . Manchmal schaff ich es auch gar nicht nach der Schule weil ich hab dienstags bis 15:30 Uhr Schule und bin erst um 4 zuhause aber ich finde dass es einfach zu lang ist für den Hund von 6:30-16:00 auf mich zu warten aber meine Mutter schafft es auch nicht da sie arbeiten muss und meine Mutter ist allgemein im Moment wegen der ganzen Sache gegen den Hund und sie würde sie einer Kundin geben weil die bereit dazu wäre sie hat einen Bauernhof und einen Hund. Ich möchte das aber nicht .. Meine Schwester kann mit dem Hund nicht gehen weil sie erst 10 ist und das ist so wir haben hier auch große Hunde und unserer knurrt immer aus Angst und es gibt auch hunde die dann auf sie losgehen ich Schaff es die Hunde fernzuhalten in dem ich mit meinem aussenrumgehe aus sage und keine Angst zeige aber meine Schwester würde das wahrscheinlich nicht schaffen weil sie dann Angst bekommen würde und gesetzlich soll es ja auch nicht ok sein eine 10 jährige mit dem Hund alleine gehen zu lassen .. es ist lang geworden es tut mir auch leid aber ich finde es auch nicht ok vor dem Problem wegzulaufen anstatt sich zu stellen und was dagegen zu machen aber alleine schaff ich es nicht. Ich würde mich wirklich über jede Antwort freuen . danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?