Zwei Personen, aber ein Koffer mit Übergewicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Airlines teilen das Gewicht nicht auf, d. h., ein Koffer wird einer Person zugeordnet. 

Geht es also über die Freigepäckgrenze hinaus (23 kg bei der Linie, bei Charter oder Billigairlines weniger), sind Gebühren fällig. Das maximale Koffergewicht weltweit liegt bei 32 kg, darüber hinaus geht es nur per Luftfracht. 

Zwei Personen können also einen Koffer mitnehmen, der bis zu 32 kg wiegen darf; sie könnten sich dann ja die Übergepäckgebühren teilen. 

Meistens ist es aber sinnvoller, jede Person nimmt den eigenen Koffer mit; da läge dann das Gewicht des Freigepäcks zusammen bei max. 46 kg (2 x 23 kg bei der Linie). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
14.10.2016, 01:19

komisch, wir fliegen öfters Linie und haben selbst in der Holzklasse 30 Kg. frei pro Person

0

dann musst eben umpacken so das beide gleich schwer sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müssen sie für diesen Koffer die Übergewichtsgebühr zahlen - die zahlt man nämlich dafür, dass das Flugzeugladepersonal, die schweren Koffer oder Sperrgepäck per Hand und Muskelkraft in den Laderaum wuchten muss.

Also für 2 kleine leichte Koffer, die leicht zu handhaben sind, zahlt man nicht. Für einen großen zu schweren schon- 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sportmensch
13.10.2016, 17:44

hab mich bei airberlin letztes jahr vom gegenteil überzeugt

0

Es wird immer 1 Koffer pro Person gerechnet, das Übergewicht

muß natürlich extra bezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht! Wenn der Koffer 23 kg  haben darf, dann darf dieses Gewicht nicht überschritten werden, ansonsten werden Gebühren für Übergepäck verlangt. Es spielt keine Rolle, ob der Mitreisende weniger oder gar kein Gepäck hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sportmensch
13.10.2016, 17:43

bin mal mit airberlin geflogen da War ein Koffer 25 und der andere 13 und die haben das dann ausgeglichen weil wir zusammen gehören.... nun frage ich ob das generell so ist oder nicht weil ich mit nouvelair fliegen werde

0

Ja, wer soll denn das doppelte Gewicht bei der Abfertigung in einem Koffer handhaben? Deshalb gibt es die Höchstgrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von der Fluggesellschaft und ihren individuellen Bestimmungen abhängig - beides ist möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Energiefan03
13.10.2016, 17:43

Dann nenn mal eine, die erhöhtes Gewicht in einem Koffer zulässt!

0
Kommentar von mondfaenger
13.10.2016, 17:43

Ich reise sehr viel und kenne keine einzige Fluggesellschaft, bei der dies möglich ist. Wenn geregelt ist, ein Koffer pro Person und soundsoviel Kilo, dann darf man das Gewicht nicht überschreiten, auch wenn die andere Person kein Gepäck hat. Ansonsten zahlt man Übergepäck.

1
Kommentar von sportmensch
13.10.2016, 17:46

so kenne ich das auch

0

Nach dieser Logik müsste auch ein einzeln Reisender mit zu schwerem Koffer nicht unbedingt zahlen, da ja vielleicht irgendein anderer Passagier keinen Koffer hat und damit als Ausgleich fungieren könnte.

Trotzdem finde ich die Frage gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sportmensch
13.10.2016, 17:42

Naja als wir mit airberlin geflogen sind da hatte ein Koffer 25 aber der andere nur 13 kilo und somit mussten wir nichts zahlen weil das sich ausgeglichen hat

0
Kommentar von sportmensch
13.10.2016, 17:45

eben... nun weiß ich nur nicht ob das generell so ist

0

Was möchtest Du wissen?