• Vorstellung eines Autors + ggf. Buch z.B. J.R.R. Tolkien: Der kleine Hobbit/ Herr der Ringe, ggf mit Vergleich Buch/ Film
  • Vorstellung eines Klassischen Schriftstellers: Erich Kästner
  • Szenisches Spiel anhand eines literarischen Textes mit Reflexion: Szene aus einem Theaterstück analysieren und bewerten.
  • Ich hatte auch mal eine GFS , wo mir Schüler Goethes Erlkönig als Stop-Motion-Video mit Playmobilmännchen gedreht haben und super betont vortragen. Nach dem Video haben sie Kurzanalyse der Ballade, sowie eine Kurzbiografie Goethes vorgetragen, erklärt was die Stilmerkmale einer Ballade sind und woran man das beim Erlkönig erkennt. Das war ne coole Sache 1,0.
...zur Antwort

Der Besitz ist in Deutschland illegal - Also sobald sie im Körbchen sind, bist du Besitzer und machst dich strafbar.

Die wenigen Arten psychoaktiver Pilze, die in Deutschland wachsen, sind übrigens gar nicht so einfach zu finden.

...zur Antwort

Gibt es eine Pilzphobie?

Ich habe, seitdem ich denken kann ungeheure Angst vor Pilzen. So lustig das auch klingen mag (andere machen auch oft witze darüber), es ist echt schrecklich. Immer wenn ich auch nur Bilder von diesen eckelhaften Teilen sehe könnt ich anfangen zu heulen und kriege richtig krasse Gänsehaut. Außerdem war ich früher in der Grundschule auch nie bei irgendwelchen Wandertagen, wenn es in den Wald ging. Wenn doch und da ein Pilz war, habe ich extrem histerische Anfälle bekommen. Ich habe geschrien, geheult und mich vor allem blamiert. Einmal ist mir sogar fast schwarz vor Augen geworden. (das waren ganz kleine Hutpilze, nicht mal 5 cm groß. Und auch nur wenige). In den letzten Jahren hat es sich gebessert, aber ich bringe es immer noch nicht über mich, Pilze auch nur mit dem Fuß zu berühren. Wenn ich vor den Dingern stehe, rast mein Herz zwar, aber sonst geht es eigentlich (Fliegenpilze finde ich ja auch sehr schön anzusehen). Aber es ist halt diese Berührungsangst. Ich könnte schon Anfälle kriegen wenn ich sehe dass überhaupt jemand Pilze anfässt oder sie sammelt.Ich war auch mal mit zum Pilzesammeln. Das war wirklich schrecklich. Es hat in einem Anfall geendet. (wieder wegen diesen tausenden centimetergroßen minipilzen. Aber die sind auch am schlimmsten.). Aber essen kann ich Pilze trotzden. Ich esse sie sogar sehr gerne und zubereiten kann ich sie auch. Ich habe halt nur dieses extreme Problem mit "wilden" Pilzen. (Solche Pilzflechten zählen auch nicht. Vor denen hatte ich auch noch nie angst.

Ist das eine "Pilzphobie"? Gibt es überhaupt so etwas? Ist es abnormal? Und brauch ich nen Psychologen?

...zur Frage

Ja, die gibt es. Der Fachbegriff heißt Mycophobie.

https://hypnosekrohn.de/mycophobie-hypnose-berlin

...zur Antwort

Die ersten Bakterien sind quasi schon vor Ort - die körpereigenen Darmbakterien. Bekommen sie nach dem Tod des Organismus keine weitere Nahrung, dann zersetzen sie einfach das Körperinnere und verstoffwechseln dieses. Deshalb hat ein Kadaver nach ein paar Tagen auch einen aufgeblähten Bauch. Im Darm hast du:

_- Laktobakterien z.B.Lactobacillus reuteri (L. reuteri), L. rhamnosus, L. helveticus, L. acidophilus, L. plantarum, L. casei, L. paracasei

Bifidobakterien: Bifidobacterium adolescentis, B. breve, B infantis, B. longum

und viele weitere

    ...zur Antwort

    An eine Uni-Professorin auf gar keinen Fall. Das klingt zu persönlich und wirkt somit unprofessionell. Die reine Information reicht

    "Yours sincerely" = Hochachtungsvoll. Diese Formulierung benutzt man heute nur noch in hoch offiziellen amtlichen Schreiben.

    "Kind regards" = Mit freundlichen Grüßen ist bei solchen Kurzmails viel gebräuchlicher.

    Grammatik: have added. Da Bezug zur Gegenwart besteht, ist Present Perfect nötig.

    Das above weglassen.

    ...zur Antwort
    Nein

    Psychopharmaka sollten niemals ohne kompetente ärztliche Beratung eingenommen werden. Außerdem sind sie verschreibungspflichtig.

    Außerdem ist eine Therapie sinnvoll, wenn du deine Probleme ernsthaft verändern möchtest.

    ...zur Antwort

    So junge Teeniefreundschaften sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Erspare dir den Herzschmerz und warte noch ein bisschen

    ...zur Antwort

    Things you don't use you'll lose.

    Wenn du Englisch alle Nase lang mal brauchst und nicht pflegst, dann kannst du es irgendwann mal nicht mehr. Ich war in der Schule mal recht gut in Französisch, könnte heute aber keinen halbwegs korrekten Satz mehr formulieren.

    ...zur Antwort

    Ja klar, wenn im Seminarraum halt nur 50 Plätze sind, oder im Praxislaborseminar hat nur 30 Personen zugelassen sind , dann kannst du unmöglich 100 Studenten zulassen.

    ...zur Antwort

    Verboten ist das nicht.

    Aber bevor ich Jugendlichen in Deutschland ihren Abialkoholkonsum finanziere, würden mir weltweit Kinder- und Jugendliche einfallen, die meine 10€ nötiger hätten, für die ich eher spenden würde.

    Wenn ihr mit einem Waffel- oder Crepesstand samstags vor meinem Supermarkt stehen würdet, dann würde ich garantiert euch etwas abkaufen.

    ...zur Antwort

    Ohne Sauerstoff stirbst du. Die Bäume des tropischen Regenwaldes sind die größten Sauerstoffproduzenten weltweit. Sie machen aus dem klimaerwärmenden CO² Sauerstoff. Umso weniger Regenwaldbäume es gibt, umso schneller wird die Erderwärmung voranschreiten

    ...zur Antwort

    Zitronenfalter, Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Kohlweißling, Admiral sind häufige Arten.

    ...zur Antwort

    Höfliche Antwort:

    Nicht viele User werden diesen Test gemacht haben, da sie einfach zu weit weg von diesem kleinen Städtchen im Schwarzwald wohnen, oder eine normale Schulkarriere durchlaufen haben und der Test somit nicht nötig ist.

    Ich bezweifle, dass du hier die Antworten bekommen wirst, die du dir erhoffst.

    ...zur Antwort

    Das ist höchst unterschiedlich und kommt auf da Bakterium an. Da die meisten Eiweißstrukturen ab 50-60 Grad beginnen zu degenerieren und damit die Zellmembranen zerstört werden, dürfte kochendes Wasser die meisten Bakterien abtöten.

    Aber da gibt es auch die Archeabakterien, die sogar einen sehr heißen Lebensraum von 80-100 Grad bevorzugen. Die findest du jedoch nicht in deiner Küche sondern an Tiefseevulkanen oder in heißen Schwefelquellen.

    ...zur Antwort

    Venusfliegenfallen sind sehr anspruchsvolle Zimmerpflanzen. Es gibt einigen, was man falsch machen kann.

    • Gießwasser: Di Venus hasst Kalk, normales Leitungswasser ist zu hart und kalkhaltig, das nimmt sie übel. Regenwasser, gefiltertes Wasser oder stilles Mineralwasser nutzen.
    • Die Pflanze ärgern und den Fangmechanismus mutwillig auslösen stresst die Pflanze.
    • Sie braucht hohe Luftfeuchtigkeit, wenn man die Venus in einem Gewächshaus oder Terrarium hat, sollte man sie wenigsten regelmäßig mit Wasser besprühen.
    • Sie braucht extrem viel Licht!
    • Wenn Wasser in die Blattrosette gegossen wird, faulen die Blätter sehr leicht und werden schwarz.
    • Im Oktober geht die Falle in die Winterruhe und braucht einen Standortwechsel. Man erkennt den Start der Winterruhe daran, dass die Pflanze anfängt, sehr kleine Blätter mit winzigen Fallen zu bilden. Die Falle sollte dann an einen hellen Platz gestellt werden, der etwas kühler ist als der, an dem sie sich im Sommer befindet. Minusgrade sollten aber natürlich auch dort nicht herrschen. Sie braucht jetzt deutlich weniger Wasser als sonst.

    Eine Venusfliegenfalle auf dem Fensterbrett überleben zu lassen, ist also nicht so einfach und bedarf schon eines grünen Daumens

    ...zur Antwort
    • spontan - van Gogh: er zweifelte an sich selbst, war depressiv, war ständig pleite, hatte ständig Probleme mit seinem Bruder Theo, bis er schließlich Selbstmord beging und sich erschoss.

    Er hat sich übrigens auch selbst verstümmelt und sich ein Ohr abgeschnitten. Das hat er in 2. Portrait festgehalten:

    Selbstbildnis mit abgeschnittenem Ohr 1888

    An der Schwelle zur Ewigkeit 1890

    ...zur Antwort
    Andere Meinung

    Bei den meisten Körperbehinderungen ist Inklusion durchaus machbar.

    Bei Lernbeeinträchtigungen und geistigen Behinderungen geht die Individuelle Förderung in den sehr großen Klassen häufig unter. Dies kann kaum von Lehrkräften, die keine sonderpädagogische Ausbildung haben geleistet werden. Inklusionshelfer gibt es für das behinderte Kind nur sehr selten. Gefördert werden können diese Kinder in kleinen Förderklassen an einer geeigneten Sonderschule meist machbar.

    ...zur Antwort