Woran erkennt eine Frau, dass ein Mann eine Frau kennenlernen möchte und mehr als nur Freundschaft will?

14 Antworten

Ja, die gibt es. Er schaut ihr tief in die Augen/ Er strahlt sie lächelnd an/ Er steht vor ihr, zeigt seine (verhüllte) breite Brust, schiebt am besten noch die Hände in den Hosentaschen, um sie auf diese spezielle Körperzone hinzuweisen./  In einem Gespräch zeigen seine Füße  (oder der linke Fuß) in ihre  Richtung.

LG

Wenn die Frau nicht die Gedanken des Mannes lesen kann, muss sie ihn fragen um dies in Erfahrung zu bringen.

Es gibt keine allgemeingültigen Verhaltensmuster, Gesten u.o.ä. in diesem Fall und wer Verhaltenspsychologie nicht studiert hat, sollte sich nicht anmaßen die Zeichen die es gibt zu erkennen zu glauben.

Viel besser wäre es die ganze Sache einfach locker zu sehen und zu genießen was man hat. Den Rest lässt man am Besten einfach auf sich zukommen.

Die meisten Männer geben das nicht zu erkennen! Ich habe mindestens schon 3 mal in meinem Leben verpasst, das ein Mann auf mich stand. Somit sind Männer wahre Meister darin, das zu verbergen. Hilfreich wäre zum Beispiel, wenn du etwas nettes zu Ihren Hobby fragst (" welche Rasse ist denn dein Hund" " wie bist du denn eigentlich zum Rennradfahren gekommen") ihr anbietest was zu reparieren oder irgendwo bei zu helfen, dann ganz klassisch eine Facebook Anfrage stellen und ihr eine liebe PN schicken ( zB zu einen Erlebnis, was sie grad gepostet hat) oder oder oder.

Das fängt schon bei Komplimenten und Zweideutigkeiten an.
von der Mimik und Gestik her sind die Männer sowohl alleine als auch in der Gruppe mehr auf einen fixiert. Stellen mehr Augenkontakt her bzw. Schauen einen mehr an. Lächeln dabei einen auch viel an oder grinsen über beide Ohren. Sie sind an deiner Person interessiert, stellen auch mal Fragen. Suchen Körperkontakt.
Wenn man bei bem date z.b. sich gegenüber setzt dann sind die Männer auch mit dem Körper zu dir geneigt. Also drehen sich nicht halb weg oder lehnen sich auch nicht komplett zurück, das würde eher für mehr Distanz sorgen.

Sie ahmen sogar unterbewusst deine Bewegungen nach. Trinkst du ein Glas Wasser, macht er es im Anschluss auch usw. das passiert wirklich, ohne dass man(n) es merkt. Das ist ein Zeichen von Sympathie.

Er würde dich auch sehr gerne küssen wollen.

wenn man sich besser kennt necken sie einen viel, man lacht viel gemeinsam und es ist auch eher ein liebevolles Necken.

Das habe ich alles gelesen, beim Daten und Kennenlernen drauf geachtet und alles traf bei meinem Freund zu. 👌😋

Eine passive Frau erkennt es daran, dass der Mann irgendwann ablässt, Näherungsversuche zu unternehmen. Sie braucht nur abwarten und ein Mittelmaß finden zwischen "Auf den Schoß springen" und "Sich rar machen".

Eine aktive Frau erkennt es daran, wenn der Mann eine ablehnende Haltung einnimmt (nicht antwortet, sich wegdreht, nicht nachfragt, über Smalltalk nicht hinaus geht,...).

Das ist vollkommen geschlechtsunabhängig. Der Aktive geht immer weiter. Wenn keine Grenze gesetzt wird, ist die Sache gebont. Der Passive wartet ab, wie weit der Aktive bereit ist, zu gehen und geht nach Belieben auf die Annährungsversuche ein. Es ist ein Wechselspiel

Zwei Passive kommen so gut wie nie zusammen.
Bei zwei Aktiven verhält es sich wie beim Aktiven in aktiv-passiv, nur geht alles doppelt so schnell.

Bei zwei Aktiven verhält es sich wie beim Aktiven in aktiv-passiv, nur geht alles doppelt so schnell.

Stimmt. Ich war jetzt nicht ganz so extrem aktiv, also die Initiative kam immer von meinem Partner, allerdings bin ich aktiv mit Freude drauf eingegangen. Hat einfach direkt gepasst. Andere schauen uns doof an wenn sie hören, wie schnell das bei uns ging 😅

1

Was möchtest Du wissen?