also wenn deine Eltern mehr verdienen wollen dann ist das eine Sache, wenn sie besser leben wollen die andere Sache

also ich würde nach Schweden auswandern um dort besser zu leben, ganz klar, egal wieviel ich da verdiene, solange ich mir Essen kaufen kann

...zur Antwort

ja Schweden ist bekannt für Mücken, vieleicht hilft es wenn man sich mit Kokosnussöl einreibt das mögen die Mücken nicht

...zur Antwort

also ich würde empfehlen immer wieder die Camping Plätze anzusteuern um gescheit zu duschen, etc

die sind preiswert und überall zu finden, ansonsten kann man fast überall parken

...zur Antwort

ich denke das eigene Gefühl ist das wichtigste dabei

...zur Antwort

wünsche ans universum kann man auf jeden Fall abschicken und bestimmt werden viele davon auch erfüllt.

Allerdings denke ich das es richtig Wünsche ans Unterbewußtsein heißen muß, denn das Unterbewußtsein erfüllt täglich Wünsche, ohne das wir uns Gedanken drüber machen.

Wenn du nun also eine Wunsch an dein Unterbewußtsein abschickst , wird sich dein Unterbewußtsein drum kümmern, allerdings nur wenn alles ordentlich bestellt ist.

Und natürlich auch nur wenn deine Wünsche machbar sind.

Also nimm dir eine Bestellkarte vor und fülle diese nach deinem Wunsch aus.

Wunsch, Zeit, Ort, Zahlen ordentlich , dann sollte es funktionieren.

falsch wäre es zu wünschen, ich wünsch mir viel Geld.

Was soll man unter viel  verstehen ???

...zur Antwort

ich denke das die Frage gut ist und ich denke es sollte viel mehr Aufklärung darüber geben.

Soweit ich weiß gibt es ein Buch über dieses Thema, vieleicht mal googlen

...zur Antwort

Warum sind Hundehalter untereinander so asozial?

Ich frage mich jeden Tag warum Hundehalter untereinander so feindseelig, und rücksichtslos sind ? Wir haben doch alle die gleiche Leidenschaft, das gleiche "Hobby". Deshalb erwarte ich immer völlig naiv daß man sich doch wenigstens untereinander vertragen und unterstützen sollte.

Aber meine täglichen Erlebnisse sagen mir was anderes. Da lassen Leute ihre 50 Kilo "Dertutnixe" in Minihunde reinrennen mit den Worten "die machen das unter sich aus".

Bei Beissvorfällen macht sich der Verursacher einfach vom Acker und läßt das andere Herrchen/Frauchen mit schwerverletztem Hund irgendwo in der Pampa einfach stehen.

Da übt jemand mit seinem Hund auf der Wiese irgend etwas - das kümmert andere Hundehalter nicht die Bohne. Die lassen ihre Hunde freilaufend einfach hinrennen.

Da sieht man jemand mit 2 angeleinten Hunden und Regenschirm der irgendwie gerade versucht noch die Hinterlassenschaften vom Hund aufzuheben und läuft mit seinem Hund einfach geradeaus darauf zu. Völlig egal ob der andere Hundehalter gerade etwas überfordert ist mit der Situation. Man könnte ja vielleicht ausweichen aber egal - wir rennen einfach in die Situation rein.

Auf dem Feldweg läuft eine alte Dame mit kleinem ebenso alten Hund. Von vorne kommt eine Gruppe Gassigänger mit 7 freilaufenden großen Junghunden die alle auf die alte Dame zustürmen. Niemand unternimmt auch nur den Versuch die Hunde zurück zu rufen. Die alte Dame stürzt beim Versuch ihren Hund zu schützen. Niemand der anderen Hundehalter hilft - die tun so als hätten sie nichts gesehen.

Man geht mit seinem Hund in der Nachbarsiedlung Gassi (bevorzugt nachts) und lässt ihn dort hinmachen und hebt es selbstverständlich nicht auf und geht wieder nach Hause. Ist doch egal wenn die Hundehalter in der Nachbarsiedlung Stress mit der Hausverwaltung kriegen.

Ich kapier's nicht. Was ist los mit der Menschheit ? Könnt ihr mir das erklären ?

...zur Frage

ja das ist eine Nebenwirkung unserer Konkurrenten Gesellschaft.

Solche und andere Erlebnisse kenn ich ebenfalls, was jahrelang Hundehalter und es ist so, dass ich keinen Hund mehr haben möchte, weil eben solche Erlebnisse in der Überzahl gewesen sind.

die Hundesprache funktioniert selten weil die Hunde sich nur mit kurzer Leine begegnen oder durch Zäune getrennt sind.

Die Spaziergänge sind in Pausen oder grad schnell mal raus, weil keiner Zeit für den Hund hat und dann kommt eins zum anderen.

In eine Welt in der es in erster Linie um Geld geht paßt kein Hund mehr rein.

...zur Antwort

damit ist noch kein Mensch reich geworden und egal was man tut, das Konto des Gewissens wird sich über solche Erlebnisse nicht freuen, aber immer drauf haben, auf dem Konto, sowas kann man nicht mehr löschen.

...zur Antwort