Wo wird das reinste (akzentfreiste) deutsch gesprochen?

8 Antworten

Es ist zwar nicht festgelegt, aber ich empfinde das Deutsch im Taunus (Mittelgebirge in Hessen) als sehr dialektfrei. Vor allem im Vordertaunus leben total viele Akademiker, die großteils hochdeutsch reden, wahrscheinlich hat das Hochdeutsch das Hessisch verdrängt. Ich lebe hier und spreche auch hochdeutsch. Aber offiziel wird in Hessen hessisch gesprochen, nur: ich lebe schon mein ganzes Leben in Hessen und hab keinen Plan, wie hessisch nun geht, aber bisher hab ich es auch nicht gebraucht.

Hessisch gibt es nicht. In Frankfurt babbelt man anders als im Odenwald etc.!

0
@LordAlton

Es gibt 6 hessische Dialekte - Frankfurterisch war eigentlich Rhein-fränkisch (Südhessich - wie der Odenwald noch heute) und ist jetzt Neuhessischer Regiolekt - Eigentlich DAS Beispiel wie sich Sprache durch Zuwanderung ändert....

0

Seit es den Braunschweiger und Hannoveraner Dialekt (leicht unterschiedlich) nicht mehr gibt wirklich im Raum um beide Städte. Leichte Dialektanklänge finden sich jetzt so gut wie gar nicht mehr dort - ich bin in BS geboren und mein Sprachlehrer musste mir 'bloss' das Braunschweiger "A" austreiben.

Wenn wir Glück haben, im Fernsehen. Akzentfrei sollte jeder gebürtige Deutsche sprechen. - Reine im Sinne von Standardsprache gibt es tatsächlich in keiner Region, da es überall Mundfärbungen gibt.

in ostwestfalen, und angrenzendem niedersachsen. die behauptung,dass man in HANNOVER keinen dialekt hätte, ist falsch.

In Hannover und Umgebung wird das beste Hochdeutsch gesprochen.

Was möchtest Du wissen?