Wie klingt Hochdeutsch(Standarddeutsch) für reine Dialektsprecher?

13 Antworten

Für mich als Dialektsprecher klingt Hochdeutsch ganz normal - ein Dialekt ist schließlich keine Fremdsprache, auch wenn sich manch einer so anhört oder eine sehr eigentümliche Grammatik aufweist.

Hochdeutsch zu sprechen ist prinzipiell auch kein Problem, ich kann meinen Dialekt ganz gut verdecken. Allerdings hängt es hier von der Situation ab - bei Präsentationen etwa spreche ich meist Hochdeutsch, aber in einer spontanen Runde unter anderen Dialektsprechern ist das natürlich recht absurd und fühlt sich auch komisch und viel zu förmlich an.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Germanistik

Hochdeutsch?

0

Komme erst jetzt (nach vier Jahren!) auf diese Diskussion …

Einige Bemerkungen:

• Mir als Österreicher (Wien) ist die Handhabe in Deutschland ein bisschen unheimlich, dass „reine Dialektsprecher“ von „Hochdeutschsprechenden“ unterschieden werden.

• Ich behaupte: Die, und gerade die, denen eingetrichtert wurde „wir sprechen Hochdeutsch“ tun das nicht! Die sprechen norddeutsche Idiome, im besten Fall dialektarme Umgangssprache, aber keinesfalls gesprochenes Hochdeutsch (Die jeweils real existierenden Menschen möchte ich keinesfalls beleidigen oder geringschätzen, das ist ganz was anderes)

• Ich behaupte: gesprochenes Hochdeutsch gibt es gar nicht und kann es gar nicht geben.

• Und wenn eine Standardisierung stattfindet, dann nur auf der Schriftebene und nicht im Gesprochenen.

• Es DARF keine Uniformierung der (gesprochenen lebendigen) Sprache stattfinden.

• Denjenigen, die vom „Österreichischen Dialekt“ sprechen, sei heftig entgegnet:

EINEN österreichischen Dialekt gibt es nicht, sondern dutzende aus jedem Bundesland.

WIENER Dialekt gibt es auch nicht, das was da im Fernsehen daherkommt ist meistens Substandard, Unterschichtslang, aber kein Dialekt.

Man bedenke: Wien gibt es im heutigen Sinn nicht einmal seit 100 Jahren, vorher war das alles Niederösterreich! Erst um die Jahrhundertwende 19/20 wurden die Umlandgemeinden langsam nach Wien eingemeindet. Und wie in der heutigen „InnerenStadt“ früher gesprochen wurde, weiß heute niemand mehr (Schönbrunnerisch?). In Wien wird kein Dialekt, sondern etliche Soziolekte gesprochen.

• Österreicher sind WEDER reine Hochdeutssprecher, NOCH reine Dialektsprecher. Bei uns praktiziert man das Dialekt-Standard-Kontinuum

https://www.wikiwand.com/de/Dialekt-Standard-Kontinuum

in der Schweiz die Diglossie

https://www.wikiwand.com/de/Diglossie

Wer gesprochenes „Hochösterreichisch“ hören möchte möge bitte das Radioprogramm „Österreich 1“ aufdrehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hochdeutsch?

0

Wenn reine Dialektsprecher sich zwingen wollen, Hochdeutsch zu sprechen und überkompensieren, und wenn dann aus dem Gummistiefi ein Gummelstiefel wird -- dann klingt das wohl "sehr gezwungen und überhaupt nicht locker".

Aber heute wachsen Dialektsprecher generell zweisprachig auf, mit Dialekt und Hochdeutsch, und beides klingt einfach verschieden.

Es ist eher das Hochdeutsch mit nordischer Färbung, das die Sprecher als DAS einzig richtige Hochdeutsch ansehen, was im Süden als arrogant, steif und gekünstelt empfunden wird. Dann hält man dagegen: Mia samma mia.

Woher ich das weiß:Beruf – Sprachdienstleister

Als ich bin Schweizer und wir sprechen im Alltag eigentlich immer Dialekt. Wenn ich in Deutschland bin schalte ich eigentlich automatisch auf Hochdeutsch , und ab und zu kommt dann auch ein Wörtchen raus dass es so im hochdeutschen eigentlich nicht gibt. Ist also schon bisschen komisch wenn mans im Alltag so nicht braucht.

für mich ist das auch ein sehr interessantes thema. Ich selbst komme von der Ostsee und verstehe andere dialekte so garnicht. Mir fällt es leichter menschen aus anderen ländern zu verstehen die akzente zu haben als andere deutsche zu verstehen die dialekt sprechen.

Treffen sich zwei jäger beide tot.

was ist orange und richt nach karotten...

ein kaninchen furz.

geht ein cowboy zum friseur, ist sein ponny weg.

Was hat einer der im Dreieck läuft?

Kreislaufprobleme

Was möchtest Du wissen?