Wo am besten Taubenfutter in der Stadt ausstreuen, sodass sich keine älteren Anwohner/Stadtbewohner belästigt fühlen?

15 Antworten

Man soll keine Stadttauben füttern und zwar aus folgendem Grund: Die Tiere fressen einfach alles was sie hingeworfen kriegen (selbst wenn es sich dabei um verschimmeltes Brot handelt), dann werden sie krank und sterben, sie heißen nicht um sonst auch die "Ratten der Lüfte". Ausserdem, sollten sie nicht am falschen Futter sterben so verändert/erhöht das falsche Futter auf jeden Fall den Säuregehalt von ihrem Kot, durch den übersäuerten Taubenkot werden Gebäude, Denkmäler, Statuen usw. angegriffen und beschädigt. Ebenso hält es sich mit Enten, Gänsen usw. und nach einer gewissen Zeit kippt das biologische Gleichgewicht vom See/Teich/Tümpel durch den übersäuerten Kot um bzw. wird zerstört. Lediglich das Füttern von Gartenvögeln im Winter ist sinnvoll.

Woher ich das weiß:Hobby

Tauben soll man gar nicht füttern, das ist am besten für ihre Gesundheit.

Man kann nicht auf einer Seite Tauben füttern, dass sie sich so stark vermehren und dann werden sie abgeschossen.

Das kann keine Tierliebe sein.

Stadttauben sind Schädlinge und viele Kommunen haben aus guten Gründen das Füttern verboten. Du begehst also eine Ordnungswidrigkeit wenn du sie fütterst. Taubenfüttern ist falsch verstandene Tierliebe.

Der Schädling ist eher der Mensch.

1
@JaysonAK

Deshalb darf man die auch nicht füttern.

0
@Aliha

Tauben sind wundervolle Tiere.

0

Was möchtest Du wissen?