Wieso sind viele strenger Gläubige so stur?

22 Antworten

Also wenn man anders denkt, sollte man das auch entsprechend respektieren, und nicht gleich die Emotionale Reaktionsweise vor die rationale stellen.

Nun das man gleich denkt, dass man besser ist als die anderen, ist nicht immer der Fall.

Was aber tatsächlich in Ordnung ist, ist, dass man Witze über die Religion nicht akzeptiert, denn die Religion ist für Theisten sehr wichtig und bedeutsam, und da möchte man nicht, dass man Witze darüber erzählt, oder sich lustig macht.

Mal angenommen du hast einen Lebenspartner, und jeder macht sich lustig, und erzählt einen Witz, das fände nicht jeder in der Situation so toll, aber es gibt welche, die das tolerieren, aber auch wenn man das nicht tut, ist es verständlich, und man sollte nicht weiter auf die Nerven desjenigen strapazieren, und ihn damit provozieren.

Also, wenn du einen Witz über eine Angehörigkeit reist, und du selber nicht dieser folgst, kommt es dem Gläubigen (psychologisch) so vor, als würdest du es albern finden, woran er glaubt, und es gleichzeitig erniedrigen.

Es akzeptiert einfach nicht jeder, wenn man ein Witz über etwas macht, was ihm/ihr wichtig ist. Das ist auch verständlich. So ist es auch in meinem Fall.

Ich möchte nicht, dass man sich über meine Religion lustig macht. Ich mache mich auch nicht über die Religionen anderer lustig, wozu auch?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Weil es für die Menschen einfach das wichtigste ist neben der Familie.

Bei einem kleinen Witz sollte man nicht ausrasten wenn man es aber auf die Spitze treibt und die Person krass provoziert brauch man sich dann auch nicht wundern.

Würdest du denn ruhig reagieren wenn jmd die ganze Zeit deine Familie beleidigen würde? Ich schätze nein und so fühlen sich auch diese Leute.

Diese Leute denken keinesfalls das sie besser sind als andere. Weiß nicht wie du drauf kommst. Wenn man eine andere Meinung hat zu der Religion ist es kein Problem wenn man aber die Religion nicht akzeptiert und die ganze Zeit eine Person verurteilt weil sie diese Religion praktiziert und versucht irgendwie gegenargumente zu bringen gegen die Religion dann ist es doch verständlich wenn man dann wütend wird denke ich mal.

Ich finde man sollte einfach leben lassen auch wenn man einfach manche Punkte der Religion nicht nachvollziehen kann aber solange diese Person nicht jemanden schadet soll er sie doch praktizieren.

Und man sollte es natürlich respektieren.

lg

Sehr guter Kommentar. Herzlichen Dank für diese wunderbaren Worte.

0

Hi,

der Glauben ist für mach einen ein extremer Halt im Leben. Manche klammern sich sehr daran. Wenn man den Glauben verulkt, kritisiert, oder sonstwas damit macht, macht man sich über deren Grundfeste lustig, oder rüttelt daran. Das will selbstverständlich niemand und die Reaktion fällt demensprechend aus...
Manche Menschen vertragen auch einfach schlichtweg keinen Humor, oder fühlen sich generell schnell angegriften, etc. ...

Gruß

Menschen sind nunmal keine Schablonen. Manche sind halt einfach empfindlicher was Spott angeht. Liegt meist daran weil sie das schon zu oft ertragen mussten. Irgendwann ist das Fass halt voll... Dann läuft es eben über.

Und Witze sind nicht selten nur für den Witzeerzähler witzig. Leider ist vieles einfach nur geschmacklos und primitiv...

Wieso denken diese Witzeerzähler eigentlich gerne, daß sie was besseres als diejenigen sind über die sie spotten?

Wer seine Mitmenschen respektiert hat es nicht nötig das anzugreifen was ihnen heilig ist.

warehouse14

Wieso sind viele fanatische Atheisten so stur ?
Die meisten Atheisten sind natürlich ganz normale (denke ich) Menschen aber einige nehmen es mit ihrer Gegnerschaft zu Religion auch zu ernst oder verunglimpfen Gläubige.
Wieso denken solche Leute sie seien besser als andere?

Ist zwar eine berechtigte Frage, hat aber nur bedingt was mit meiner Frage zu tun

0
@Marcowieinhelm
hat aber nur bedingt was mit meiner Frage zu tun

Nein - sie passt haargenau.
Nur dir fehlt da der Durchblick.

0
@Viktor1

Nein, denn ich weiß ja worauf du hinauswillst. Jedoch ist das als würdest du auf die Frage warum Löwen andere Tiere fressen mit der Frage antworten, warum denn Menschen andere Tiere fressen. Beides wird einen ähnlichen Ursprung haben, aber nicht den gleichen und außerdem ist es keine Antwort auf die erste Frage

0
@Marcowieinhelm
es keine Antwort auf die erste Frage

Oh doch. Sie besagt, daß solche Warum-Fragen für die Katz sind, es sei denn, man will gegen Gläubige ein bisschen hetzen indem man entsprechende abwertende Antworten provoziert.
Das hast du gewollt - es ist dir gelungen.

0
@Viktor1

Wenn du das so willst kannst du beide fragen aber einfach beantworten. Ich habe mit voller Absicht nicht von normalen Gläubigen gesprochen, sondern von denen, die in allem einen Angriff auf ihre Religion sehen, wie du anscheinend auch

0
@Viktor1

Und die meisten Glaubensfanatiker lassen sich auch gern provozieren!

0

Was möchtest Du wissen?