Muslima dürfen nicht mit Andersgläubigen zusammen sein. ~

Genau - halte dich daran - oder nicht.
Hier kann dir keiner die Entscheidung abnehmen.
Ja - es kommt auf eine grundsätzliche Entscheidung hinaus .
Du willst frei sein und dich nicht in jeder Lebenssituation "gängeln" lassen , für nix und wieder nix.

...zur Antwort
Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem

nein, du machst dir ein Problem.

...zur Antwort

Ja - und du hast dunkle Gedanken, welche irgendwann in den Irrsinn führen.

...zur Antwort
Hier der Vers der angeblich den Priester erlaubt Sünden zu vergeben.

So "angeblich" ist das nicht - aber auch nicht sooo einfach.
Die Sündenvergebung ist an bestimmte Bedingungen verknüpft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Beichte#Voraussetzungen
Ist ziemlich "hart" - gell.
Der Priester vermittelt (hilft !) nur zur "Sündenvergebung" - wenn er die Umkehr des Beichtenden erkennt/ annimmt ! Wenn keine Umkehr erfolgt hat die ausgesprochene Lossprechung keine "Wirkung".
"Beichte" ist nur das Bekenntnis im Bußsakrament.
"Buße" heißt Umkehr, was die Bedingungen auch eindeutig aufzeigen.
Die Evangelischen kennen außerdem auch die "Beichte". Ob hier Sündenvergebung
so schwer ist, weiß ich nicht.

Ansonsten: Die Beichte ist bei Katholiken nur bei sogenannten "schweren Sünden" vorgegeben, alles andere ist durch redliche Umkehr möglich.

...zur Antwort

Am einfachsten (man kann es auch kompliziert machen) ist - du hast 2 Massen, eine mit der Dichte 2,65*10^6 und eine (zusätzliche)Teilmasse in der anderen mit einer Dichte von (7,85-2,65)*10^6.
Von diesen errechnest du den Schwerpunkt mit den gegebenen Abmessungen.

...zur Antwort

Keiner weiß hier (von dir !) was und wo hier C1 oder Q3 ist.
Solche schlampigen Fragen haben wir gerne.
Soll C1 die Querkraft bei A sein was tatsächlich q0*l*5/12 entspricht - bei dieser quadratischen Last-Parabel entspricht.

aber im Internet finde ich nur

Wieso Internet ! Du sollst dies doch berechnen mit deinen Kenntnissen.
Hast du welche ?
Das wird wohl nix, wenn du nicht siehst, daß die von dir gefundene Formel
genau für eine konstante Lastverteilung q0 über die ganze Länge zutrifft.

Ansonsten - beschreibe zuerst die Last über l mit einer quadratischen Gleichung wobei in A das Maximum (z.Bsp. 1) ist.
Durch Integration bekommst du entsprechende Werte von Qx bzw. daraus Mx.
Dir dies beizubringen wirst du wohl hier nicht erwarten.


...zur Antwort

Keiner weiß hier (von dir !) was und wo hier C1 oder Q3 ist.
Solche schlampigen Fragen haben wir gerne.
Soll C1 die Querkraft bei A sein was tatsächlich q0*l*5/12 entspricht - bei dieser quadratischen Last-Parabel entspricht.

aber im Internet finde ich nur

Wieso Internet ! Du sollst dies doch berechnen mit deinen Kenntnissen.
Hast du welche ?
Das wird wohl nix, wenn du nicht siehst, daß die von dir gefundene Formel
genau für eine konstante Lastverteilung q0 über die ganze Länge zutrifft.

Ansonsten - beschreibe zuerst die Last über l mit einer quadratischen Gleichung wobei in A das Maximum (z.Bsp. 1) ist.
Durch Integration bekommst du entsprechende Werte von Qx bzw. daraus Mx.
Dir dies beizubringen wirst du wohl hier nicht erwarten.


...zur Antwort

Keiner weiß hier (von dir !) was und wo hier C1 oder Q3 ist.
Solche schlampigen Fragen haben wir gerne.
Soll C1 die Querkraft bei A sein was tatsächlich q0*l*5/12 entspricht - bei dieser quadratischen Last-Parabel entspricht.

aber im Internet finde ich nur

Wieso Internet ! Du sollst dies doch berechnen mit deinen Kenntnissen.
Hast du welche ?
Das wird wohl nix, wenn du nicht siehst, daß die von dir gefundene Formel
genau für eine konstante Lastverteilung q0 über die ganze Länge zutrifft.

Ansonsten - beschreibe zuerst die Last über l mit einer quadratischen Gleichung wobei in A das Maximum (z.Bsp. 1) ist.
Durch Integration bekommst du entsprechende Werte von Qx bzw. daraus Mx.
Dir dies beizubringen wirst du wohl hier nicht erwarten.


...zur Antwort

Keiner weiß hier (von dir !) was und wo hier C1 oder Q3 ist.
Solche schlampigen Fragen haben wir gerne.
Soll C1 die Querkraft bei A sein was tatsächlich q0*l*5/12 entspricht - bei dieser quadratischen Last-Parabel entspricht.

aber im Internet finde ich nur

Wieso Internet ! Du sollst dies doch berechnen mit deinen Kenntnissen.
Hast du welche ?
Das wird wohl nix, wenn du nicht siehst, daß die von dir gefundene Formel
genau für eine konstante Lastverteilung q0 über die ganze Länge zutrifft.

Ansonsten - beschreibe zuerst die Last über l mit einer quadratischen Gleichung wobei in A das Maximum (z.Bsp. 1) ist.
Durch Integration bekommst du entsprechende Werte von Qx bzw. daraus Mx.
Dir dies beizubringen wirst du wohl hier nicht erwarten.


...zur Antwort

Hier mal ausnahmsweise die explizite Lösung

F=m*g/sin (a)/2
a=arctan(1,8/1,5)

Der Lösungswert ist richtig unter der ungenauen Annahme von g=10 statt 9,81m/s²

Denk aber selbst nach warum - sonst ist es für die Katz

...zur Antwort

Die Geometrie des Seilzuges kann sich unter Last so nicht einstellen.
Alle Seilabschnitte bekommen Schräglage bzw. der untere (obere ? Befestigung ?) Balken stellt sich schräg.
Die hier gemachten Angaben, die Seilkraft einfach als 1/5 der Last zu sehen ist wohl nicht zutreffend.

...zur Antwort
Wieso glauben manche, dass die BRD nicht existiert?

Weil das so ist. Bielefeld gibt es auch nicht.

...zur Antwort
sind ... nicht sicher aber glauben das es zu 99,9%

Es ist sogar zu 99,99% bewiesen - warum so pessimistisch ?
Warum glaubst du nicht ?

...zur Antwort