Wieso denken wir Menschen, wir wären besser oder intelligenter als Tiere?

12 Antworten

Einfach deshalb, weil wir intelligenter sind (Außnahmen bestätigen die Regel).

Aber du kannst so pauschal natürlich nicht sagen, das alle Tiere gequält und misshandelt werden, das wäre nämlich ganz gegen das was wirklich passiert.

Nur weil einzelne Haltungen nicht gut sind oder manche Tiere schlecht leben heisst das nicht das es allen so geht.

90 % unserer Haustiere geht es überdurchschnittlich gut, sogar so gut, das sie schon wieder krank werden weil man es zu gut mit ihnen meint.

Selbst Schlachtvieh leidet nicht bei der Aufzucht - zumindest die meisten nicht - würden sie doch so gar kein gutes Fleisch produzieren. Die Haltungen die ich hier so sehe sind alle gut (bin im ländlichen Raum) und da leidet kein Tier.

Ganz sicher meint man auch nicht man ist "besser" man ist anders eben. Wir sind Menschentiere und das sind Tiere - es ist halt schon so, das wir uns zu dem entwickelt haben was wir heute sind.

Wenn wir alles kaputt gemacht haben (sollte das so sein) dann übernehmen wieder die Einzeller und fangen wieder von vorne an, was soll da schon anders sein als in der bisherigen Erdgeschichte, da sind schon etliche Bewohner der Erde vollkommen ausgestorben und neue entstanden - das wird immer wieder so sein.

Wir sind vielleicht schlauer als andere Tiere, das ist nun mal so, aber das wir besser sind wäre wohl je nach Blickwinkel eine ziemliche Lüge. Behauptet wird das eher selten, aber so gehandelt wird leider sehr oft. Jeder nimmt sich was er will ohne auf etwas anderes als sich selbst dabei Rücksicht zu nehmen. Daran erkennt man dass wir auch nur Tiere sind und keine "Krone der Schöpung" oder so. Selbst manche andere Tiere haben eine höhere Gruppenintelligenz und Selbstlosigkeit als wir. Um deine Frage zu beantworten: Manche Spezialisten halten sich für etwas besonderes wegen ihrem Glauben, z.B. Christen die sich für die Krone der Schöpfung halten und für das einzig wahre Lebewesen im Universum (kotz) aber auch andere Religionen sind da nicht besser. Außerdem ist es doch immer schön sich selbst zu feiern.

Wieso denken wir Menschen, wir wären besser oder intelligenter als Tiere?

Weil umgekehrt jedes Tier denkt, es sei besser oder intelligenter als wir Menschen. Wo ist das Problem? Lass die Tier und Menschen doch denken, was sie wollen.

Das Einzige, was wir machen, ist Tiere zu misshandeln und zu töten ohne Grund.

Ich weiß nicht, was Du machst - aber ich habe noch nie ein Tier ohne Grund misshandelt oder getötet.

Alex

Mit deinem Geld machst du das tagtäglich. Hast du das immer noch nicht verstanden??

0

Zuerst einmal: wir sind natürlich auch Tiere.

Und nach Lage der Dinge wohl tatsächlich die intelligentesten.

Aber damit keineswegs besser. Auf welcher Skala sollte nach so eine Abstufung denn vornehmen? Intelligenz ist evolutionär nicht wertvoller als die Schleimspur einer Schnecke. Beides bietet einen Überlebens- und damit Reproduktionsvorteil. Allein das ist der Bewertungsmaßstab.

Es gibt keine Notwendigkeit, Tiere zu ... zu essen.

Das ist natürlich Unsinn. Ein guter Grund, Tiere zu essen, ist Hunger. Und lecker sind viele von ihnen auch noch.

Ein anderer Punkt ist natürlich, wie die Tiere, die wir essen, leben können. Hier wird viel Schande auf uns geladen.

Den Hunger kannst du auch mit Pflanzen befriedigen. Auch wenn sie gut leben, ihnen wird das Leben genommen. Versetz dich in die Lage des Opfers.

0
@Domimusic629

Ihr Zweck ist es, uns als Nahrung zu dienen. Diese Tiere würden in freier Wildbahn nicht lange überleben.

Wenn ein Tier ordentlich gehalten wird, ist das ein Schlaraffenland für die Viecher. Wir füttern sie, wir beschützen sie, wir geben ihnen ein Dach, wir kümmern uns um die Gesundheit. Das ist purer Luxus. Und der hat halt irgendwann seinen Preis.

0
@realsausi2

Nochmal: Versetz dich in die Lage des Tieres. Wenn du ein gutes Leben hattest, kann man dich auch töten, wenn du vielleicht 10 oder 20 bist?
Denn diese Tiere werden getötet, wenn sie noch Kinder sind.

Schweine können 20 werden, werden aber mit 6 Monaten getötet.

Kühe können 30 werden, werden aber mit 4-7 Jahren getötet.

Hühner können bis zu 9 Jahre alt werden, werden aber auch nach ein paar Monaten schon geschlachtet.

''Wenn ein Tier ordentlich gehalten wird, ist das ein Schlaraffenland für die Viecher. Wir füttern sie, wir beschützen sie, wir geben ihnen ein Dach, wir kümmern uns um die Gesundheit. Das ist purer Luxus. Und der hat halt irgendwann seinen Preis.''

So hättest du das wohl gern. Egal wo und wie Kühe gehalten werden, sie werden gegen ihren Willen geschwängert und ihnen wird das Baby gestohlen. Stell dir vor du bekommst ein Kind und es wird dir nach der Geburt entrissen.. Den schlimmsten Schrei, den ich jemals gehört habe, war der einer Kuh, dessen Kind grade gestohlen wurde.

Küken werden immer nach der Geburt geschreddert, egal wo und wie sie gehalten werden, denn sie bringen kein Geld.

Schweinen werden nach der Geburt die Zähne rausgerissen und der Schwanz abgeschnitten, OHNE BETÄUBUNG, damit sie sich nicht in die Schwänze beißen oder das Fleisch beschädigen.

Und Fische... Stell dir vor, du bekommst einen Haken ins Gesicht und wirst unter Wasser gezogen und ertränkt.. Genauso ist das für Fische, wenn sie aus dem Wasser gezogen werden.

Nochmal, es ist einfach, Sachen schön zu reden, wenn man nicht das Opfer ist.. Wenn du aber die Mutter Kuh, das Baby Schwein, das Küken oder der Fisch bist, sieht es anders aus.

0
@Domimusic629

Versetzt DU dich in die Lage der Opfer, wenn du dein Smartphone oder deinen PC oder deinen Fernseher nutzt, oder mit dem Auto fährst .....????? Denn genau dafür sterben die Tiere ebenfalls.

2

Was möchtest Du wissen?