Warum ist die Rasse Mensch so abartig?

8 Antworten

Die Fähigkeit eines Lebewesens, Schaden zu stiften, ist proportional zu seiner Intelligenz. Der Mensch hält auch hier die Spitze. Konrad Lorenz (1903-1989)

Ps der Mensch ist keine Rasse, sondern eine Art (Homo sapiens)

Weil wir Intelligent sind. Intelligenz zerstört sich an Ende immer selbst, und das Umfeld, das es für seine Zwecke nutzt.

Wir sind 8 Milliarden Menschen auf der Erde.
Wenn jeder so schlecht wäre wie du es beschreibst, würde die Population der Erde nicht größer werden sondern rapide sinken.

Es gibt unzählige Menschen die sich zusammenreißen und versuchen bewusst und nachhaltig zu leben.

Leider nicht die Mehrheit.

An sich zerstören wir schon die Natur das stimmt, aber wenn das dein größtes Problem ist, dann kannst du doch froh sein wenn es Mörder gibt.
Die sorgen dafür das weniger Leute diese Erde verschmutzen.

Stell dir vor du wächst ohne Perspektive auf, ohne Aussichten auf eine einigermaßen gute Zukunft, ohne Geld, ohne richtiges Elternhaus etc.
Dann würdest du auch extrem schnell kriminell werden.

Manchmal zwingen einen die Umstände und manchmal ist man einfach ein Ars**loch

An sich zerstören wir schon die Natur das stimmt, aber wenn das dein größtes Problem ist, dann kannst du doch froh sein wenn es Mörder gibt. Die sorgen dafür das weniger Leute diese Erde verschmutzen.

Dann können wir auch aufhören in der Medizin zu forschen und nur noch von pflanzlichen Heilungsmitteln profitieren.m Dann würde die natürliche Selektion wieder walten und schalten.

0

Weil der Mensch von Grund auf böse ist. Das ist natürlich eine menschliche Unterscheidung, aber in jedem von uns stecken Neid, Gier, Wut, Angst und Hass.
Wir sind voller kleiner, mieser Gefühle, und nur die Zivilisation macht den Menschen „gut“. Wenn von heute auf morgen hier alles erlaubt und möglich wäre, würden wir uns nach kürzester Zeit gegenseitig ermorden, ausrauben und attackieren.

Nicht ganz richtig klar würden einige Menschen die Gelegenheit nutzen zum Morden,Rauben und Gewalt.

Aber der Mensch neigt zur Selbstorganisation er versucht stabilere Syteme zu entwickeln die relativ schnell wieder zur einer Zivilisation führen würde.

Dazu kommt noch die Tatsache das der Mensch auch vor der Zivilisationen existiert hat und denoch sowas wie eine Moral besaß.

0
Warum können wir uns als intelligente Spezies

Wer sagt denn, dass wir eine sind?

Das ist ein Befund, den wir über uns selbst abgeben und allein deshalb höchst zweifelhaft.

Einen "Unbeteiligten" befragen können wir nicht, was nicht unbedingt daran liegt es gibt ihn nicht, sondern vielleicht an dessen Intelligenz, die ihn davon abhält sich bemerkbar zu machen und erst recht den Kontakt zu suchen.

Was möchtest Du wissen?