Wieso ist es erlaubt Tiere zu töten?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil der Mensch nur an sich denkt!

Wir stellen uns leider über die Tierwelt. Vielleicht weil wir auch am besten entwickelt sind. Wir haben ja so gut wie die ganze Erde an uns gerissen...

Könntest du zu so einem gehexelten Schwein das danach in seinen eigenen Arsch gestopft wird nein sagen?

0

In erster linie, Ja. Der Mensch stellt sich leider über das Tier.

Allerdings darf man auch nicht Grundlos Tiere töten. Als Jäger ist es natürlich etwas anderes sowie auch in Tierzucht betrieben. Da der Mensch immernoch ein Fleischfresser ist und einige Inhaltsstoffe aus dem Tier benötigt um wirklich auf dauer zu "Funktionieren".

Einfach zum Spaß darf man aber auch keine Tiere töten, wobei das in einigen Ländern leider anders ist. Wenn es sich um größere Tiere handelt (Damit meine ich auch schon Tiere bis zu einer Katze), aber Kleintiere wie Insekten und Ratten/Mäuse usw. werden da ja eher als Ungeziefer betrachtet weshalb es auch da nicht verboten ist sie zu töten, außer sie stehen wie Bienen unter naturschutz.

Danke! Aber es ist erlaubt Tiere für Kleidungsstücke oder Dekorationen umzubringen. Warum ist das erlaubt?

0

Weil der Mensch ein Allesfresser ist und daher auch jagen musste um zu überleben und weil jede Tierart das Überleben der eigenen Art über das von anderen Arten stellt.

Ein Löwe der die Gazelle über das Leben der Löwen und sein eigenes Leben stellt, verhungert. Ein Kaninchen, dass das Überleben der Wiesel über das der eigenen Art stellt, wird gefressen.

Solche Arten würden in kürzester Zeit aussterben.

Andererseits ahnden alle Tierarten die in Gruppen zusammenleben die Tötung, ja schon die aggressive Annäherung an andere Gruppenmitglieder hart, also ist es auch nicht verwunderlich dass der Mensch verbietet andere Menschen zu töten.

Unser Verhalten diesbezüglich ist also völlig natürlich.

Da hast du voll recht und ein gutes Argument, aber warum darf man Tirre für Kleidung oder Dekos umbringen?

1
@MyNameIsMike

Aus denselben Gründen. Kleidung war für unsere Vorfahren, vor allem während der Eiszeiten, überlebenswichtig, also hat sich der Brauch Kleidung aus Tieren zu machen, erhalten und die meisten Kulturen töten Tiere nicht ausschließlich zu Dekorationszwecken, das ist ein sehr junger Brauch, den ich nicht befürworte.

1
@Andrastor

Das kann ich verstehen das man früher das machte, aber heute gibt es Alternativen.

Ich hoffe sowas wird verboten.

1
@MyNameIsMike

Ich vermute dass Fleisch von Tieren bald ein Luxusgut sein wird. Die Forschung in der "Züchtung" von Fleisch ohne Tierleid, schreitet immer weiter voran und ich kann mir gut vorstellen, dass solches Fleisch bald die herkömmliche Tierhaltung ablösen wird und dann nur noch Luxus-Tiere gehalten und geschlachtet werden, wie das Kobe-Rind zum Beispiel.

Und wenn sich Fleisch künstlich herstellen lässt, dann wird das mit anderen Tierprodukten vermutlich auch nicht lange dauern, sodass wir irgendwann nur noch auf einige wenige Tiere angewiesen sind.

1
@Andrastor

Auf jeden Fall! Kann ich mir gut vorstellen.

Das Tierfleisch wird ohne ihn schon immer teurer, also klingt das sehr realistisch.

1

Natürlich sind wir Menschen biologisch gesehen ebenfalls Tiere.

Nun ist es in der Natur eben immer so, dass das Prinzip des "fressen und gefressen werden" vorherrscht.

Jedes Tier hat unter sich andere Tiere, die seiner Nahrung und damit seinem Lebenserhalt dienen.

Das ist beim Menschen eben auch nicht anders. Nun ist der Mensch aber eben so intelligent, dass er nicht mehr darauf angewiesen ist, seine Beute zu erjagen, sondern er kann sie selbst produzieren. Das erleichtert die Nahrungsbeschaffung ungemein.

Grundsätzlich aber verfolgt der Mensch ebenso, wie jede andere Tierart auch, dieses völlig natürliche Prinzip .... WAS sollte daran nun verwerflich sein?

Um es kurz zu sagen: Tiere sind laut dem menschlichen Gesetz ein Gegenstand.

Sie sind ein Mittel, um unsere Spezies am Leben zu halten. Leider ist der Mensch sehr zerstörerisch und wir schätzen Tiere nicht so wirklich, denn sie sind unser Nahrungsmittel.

Tiere sind laut dem menschlichen Gesetz ein Gegenstand.

Das Gesetz ist ja total verblödet. Dann wären wir auch ein Gegenstand, aber da kommen wir wieder zurück, das der Mensch über den Tieren steht.

Ich finde das echt traurig.

0
@MyNameIsMike

Ja das stimmt. Ich kann es auch nicht gutheißen. Aber keine Sorge, wenn wir so weiter machen verbrennen wir sowieso.

1

Was möchtest Du wissen?