Allerdings sind die Wähler der Grünen auch nicht an Inhalten interessiert, sie wollen einfach eine Regenbogenpartei an de Macht.

Was Du so alles weißt.

Ich wähle seit 40 Jahren Grüne. Keine andere Partei hat Deutschland in den letzten Jahrzehnten so wichtige Impulse gegeben. Es sind allein die Inhalte, die die Grünen zur Hoffnung für dieses Land machen.

...zur Antwort
Warum hat man bei den Forderungen im Wahlprogramm das Gefühl, dass die Grünen Deutschland gegen die Wand fahren würden?

Ungebildetheit, Ignoranz, Vorurteile...

Ich erkenne den Wunsch nach einem deutlich stärkeren Sozialstaat,

Was kann denn daran schlecht sein?

obwohl Deutschland bereits eines der sozialsten Länder weltweit ist.

Was ja nicht heisst, dass man es nicht noch besser machen könnte bzw. müsste.

...zur Antwort
Ich sehe das völlig anders, nämlich…

Ich habe nichts mitbekommen, dass da aktuell was im Schwange ist.

Wenn die Grünen einen Kretschmer aushalten, können sie auch einen Palmer vertragen.

Es ist gerade diese Vielfalt, die für mich immer wieder ein Argument ist, die Grünen zu wählen.

...zur Antwort
Ich habe zudem einige Freunde verloren, die mich auch schon seit einem Jahr ignorieren.

Wenn das so ist, waren sie keine Freunde. Freunde stehen einem bei, egal was kommt. Ich habe derer zwei. Den einen kenne ich seit 55 Jahren, den anderen seit 40 Jahren.

Es ist natürlich immer eine Verlustsituation, wenn man eine Gemeinschaft verlässt, die einem vorher eine Stütze war. Aber ich kann Dich nur beglückwünschen, dass Du diesen Schritt zur Dir selbst gemacht hast.

Nicht Du bist hier der Looser, sondern die, die Dich jetzt schmähen, nur weil Du eigene Entscheidungen triffst. Was Dein unveräußerliches Recht ist.

Es ist ihre Kleingeistigkeit und Menschenfremdheit, ihre Gefangenschaft, die sie so handeln und denken lässt. Sie sehen Dich als Bedrohung für ihr Konstrukt an. Sie müssen Dich als gescheitert betrachten, weil sie sonst sich selbst in Frage stellen müssten.

Aber Du bist nicht gescheitert. Im Gegenteil. Du hast zu Dir selbst gefunden. Das geht nicht von jetzt auf gleich ohne Reibungen. Aber als jemand, der dies vor 30 Jahren erlebt hat kann ich Dir sagen, ich bereue es nicht eine Sekunde. Es war ein Gewinn. Der Schmerz heilt und dann kommt ein Leben voller Befriedigung darüber, sich befreit und zu sich selbst gefunden zu haben.

Und als jemand, der Dich nun auch schon einige Zeit kennt, weiß ich, dass da in Dir jemand steckt, der es verdient hat, seinen eigenen Weg zu gehen und diesen auch zu finden.

Lass Dich hierbei von den schwachen Gemütern, die Dir dies nicht gönnen, nicht verunsichern. Du bist auf dem richtigen Weg, sie sind auf dem Holzweg. Ihr Urteil sagt nichts über Dich, sondern lediglich über sie selbst.

Ich wünsche Dir Kraft, Mut und Geduld, diesen Weg weiter zu gehen. Es ist genau richtig so.

...zur Antwort

Wieso sollte Geld einen Forscher unseriös machen? Viele Grundlagenforschungen können ´nur mit viel Geld betrieben werden.

Das Geld darf nur nicht zur Abhängigkeit führen. Lange haben "Wissenschaftler" sich dafür bezahlen lassen, die Gefahren des Rauchens zu verharmlosen.

Aber darauf fallen dann auch nur Leute rein, die selbst kaum Bildung haben.

Ob ein Wissenschaftler seriös ist, erkennt man daran, wo er seine Ergebnisse veröffentlicht. Youtube ist dabei definitiv kein Medium, dass Seriösität bedingt.

Peer-Review von Ergebnissen zeigt, dass ein Wissenschaftler die Regeln des wissenschaftlichen Betriebs einhält.

Seine Rezeption in der Wissenschaft durch Kollegen ist ein Hinweis.

Mitunter ist das nicht ganz so einfach. Der Entdecker von Helicobacter Pyloris, dem Bakterium, das Magengeschwüre veranlasst, ist lange als Trottel angesehen worden. Heute ist das allgemein anerkannt.

Man muss halt genau hinschauen, verschiedene Quellen auswerten.

...zur Antwort
Ja

Wenn es Dich stört, mach es weg. Ist nur Stoff.

...zur Antwort
Wäre die Erde eine rotierende Kugel würde doch alles in richtig der Pole gedrückt, oder nicht?

Hä? Warum denn?

Wenn ein Schiff sich der Küste nähert, sieht man als erste die Spitze des Mastes auftauchen. Das kann nur bei einer Kugel funktionieren.

Wenn man im Flieger sitzt, kann man die Rundung des Horizontes sehen.

Und mal ernsthaft.. alle Millionen Bilder von der Erde aus dem All Fälschungen? Wer hätte die machen sollen.

So ist es für mich am logischsten.

Das spricht nicht gerade für Dein logisches Verständnis.

Es gibt unendlich viele, völlig nachvollziehbare Belege für die Kugelgestalt der Erde. Die kann man anerkennen oder ignorieren und halt dumm sterben. Deine Entscheidung.

...zur Antwort

Die ET fußt auf Bibliotheken voller Belege, Fakten, Herleitungen, bestätigten Vorhersagen. Generationen von Wissenschaftlern haben konsistente Ergebnisse bei der Beschreibung des Naturphänomens Evolution zusammen getragen.

Schöpfungsmythen haben nur ein:"Gott war´s". Hier regiert der Zufall, die Beliebigkeit. Oft im Widerspruch zu gesicherten Erkenntnissen.

Schöpfungsmythen und Evolution sind nicht miteinander in Einklang zu bringen.

...zur Antwort

Ich kenne die Hintergründe nicht. Wohl ebenso, wie jeder andere hier.

Niemand, der nicht die Belege beider Seiten kennt, kann sich aufschwingen, hier eine Aussage zu treffen.

...zur Antwort

"Höher"entwicklung ist eine sehr problematische Ausdrucksweise.

Evolutionär ist unserer Verstand nicht höher zu bewerten als die Schleimspur der Schnecke. Beides hilft seinem Inhaber, seine Gene weitergeben zu können. Nur das zählt evolutionär.

...zur Antwort

Manche Menschen haben sich entschieden, dass sie die Welt nicht mit dem Verstand betrachten wollen. Sie meinen, mit Glauben und Meinungen ein Weltbild zu zimmern, dass relevant sein könnte.

Dabei sind sie dann rationalen Betrachtungen nicht mehr zugänglich. Ein Teufelskreis, der immer weiter in die Verblödung führt.

...zur Antwort

https://smile.amazon.de/Club-Rome-die-Grenzen-Wachstums/dp/3956841905/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2WMVWZD2LVWVJ&dchild=1&keywords=grenzen+des+wachstums&qid=1619349269&sprefix=grenzen+des+w%2Caps%2C187&sr=8-3

Ein Klassiker.

...zur Antwort

Weil wir sie brauchen, um Aufrecht zu gehen.

Die Evolution entwickelt das, was nötig ist, um die Weitergabe der Gene sicherzustellen.

Wenn wir sich nicht so bräuchten, wie sie sind, wären sie anders.

...zur Antwort