Wie viele Meerschweinchen Babys?

 - (Haustiere, Meerschweinchen, Nager)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine feste Anzahl gibt es da nicht - 1 bis 2 sind die Regel, aber es können auch mehr als 3 sein, wobei das Überleben der Jungtiere immer geringer wird je mehr es sind.

Bitte nimm das Meerschweinchen nicht mehr in die Hand oder aus dem Auslauf raus, sonst kann es sein das du die Welpen abdrückst und dann kommen da nur noch tote Welpen auf die Welt.

So wie dieser Bauch aussieht kann es alles von 4 Wochen bis 2 Tage dauern.

Gesamttrageit ist 70 Tage - 3 Wochen hast du sie schon, dann rechne selber.

Nur zur Info an alle ich habe die beiden Meerschweinchen Damen vor vier Wochen übernommen von einer alten Dame die mit ihnen überfordert war. Und zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Schwangerschaft. Aber erstmal haten...

Naja das mit dem Tierarzt WOLLT ihr ja scheinbar falsch verstehen, ich gehe natürlich zum Tierarzt wenn es nötig ist. Der sau geht es aber blendend. Ich kenne mich schon ausreichend mit Meerschweinchen aus, hatte nur noch nie einen Wurf.

Den eingestellten Link hab ich btw schon sehr gründlich gelesen. Aber halt heute morgen! Gestern Abend hab ich ihn nur schnell überflogen. Aber irgendwie wird mir das als Straftat angeprangert.

Wozu Stelle ich hier eigentlich noch Fragen

Moin

Das du viel Gegenwind erfährst, das liegt mit an deiner Formulierung. Weder erwähnst du, dass du ein geklautes Bild eingestellt hast, noch, dass du das Tier so übernommen hast. Deine Frage wirkt, als wärst du stolz darauf.

Genau wie beim Menschen ist auch beim TA eine Kontrolle sinnvoll, auch ohne das Krankheitszeichen bestehen. Neu aufgenommene Tiere sollte man eh immer untersuchen lassen. Und ein TA kann via Ultraschall die Trächtigkeit besser beurteilen als du. Zb kann er einen verstorbenen Welpen sehen.

Bitte achte darauf, daß Tier vorsichtig hochzuheben, unter die Füße zu greifen und nicht unter den Bauch.

Bitte fütter viel Eiweiß, vitamine und auch mehr Kohlenhydrate (Gemüse, Obst, Gras, Kräuter) und keinesfalls Petersilie!

Sollte das Tier liegen, Krämpfe haben, sind das keine wehen, Meerlis gebären kampflos und nicht im Liegen. Bitte schnell zum Arzt / Tierklinik

Da du scheinbar keinen Bock hast, zu dem du die Jungs setzen kannst, sie müssen also ende der dritten Lebenswoche kastriert werden, damit sie weiter bei Mutter, Tante, Schwestern bleiben können und von diesen lernen. Such dir rechtzeitig einen atierarzt, der sich damit gut auskennt und mach direkt nach der Geburt einen Kastrationstermin 20 Tage später.

Such den Tieren ein Gutes Heim, in welches sie mit 8 Wochen umziehen können.

Okay super, Dankeschön!!!

0

Ich habe übrigens heute mal bei einer Tierärztin angerufen, und die meinte solange die sau keine sichtbaren Beschwerden hat kann ich mir den Besuch bei ihr sparen...

0

Wie kann es sein, dass du Meerschweinchen vermehrst, aber nicht mal weißt, wie viel Nachwuchs die im Schnitt bringen? Eigentlich müßtst du uns alles darüber sagen können. Hast du denn einen Plan, wie das mit den Jungen dann weitergehen sollß Wie schnell die wieder geschlechtsreif sind und sich weiter vermehren?

Lies das bitte, von Anfang bis Ende: http://www.diebrain.de/I-nachw.html

Der Link wurde schon eingestellt

1
@Idris164

Ja, hab ich grad gesehen, der FS ist aber eh zu faul, den zu lesen.

3
@Idris164

Seit wann muss man denn hier die schon erstellten Antworten und sogar die Kommentare lesen, bevor man selbst eine Antwort postet?!

4
@Beutelkind

Seit wann wird man blöd angemacht, wenn man eine Bemerkung macht?

0
@Idris164

Wieso blöd angemacht? Ich habe eine Frage gestellt! Ich habe hier noch nie erlebt, darauf hingewiesen worden zu sein, dass irgendwer irgendwelche Links vor mir eingestellt hat! Ich finde das ungewöhnlich...^^

4
@Idris164

Du hast einen Link eingestellt, wo es um die Vergesellschaftung geht, in diesen Link geht es um den Nachwuchs, somit deutlich sinnvoller. (ja ich weiß, dass dein link zur gleichen website führt, aber halt auf eine andere Unterseite)

3

Es ist unverantwortlich Tiere zu vermehren, ohne deren Abstammung zu kennen und ohne Wissen der Genetik. Du weiß nicht einmal was eine Toxikose ist und wie man mutterlose Junge aufzieht. Du kennst die Trächtigkeitsdauer nicht, die mögliche Anzahl der Jungen und Anzeichen einer bevorstehenden Geburt.

Du solltest JETZT, SOFORT einen Tierarzt finden, der einen möglichen Kaiserschnitt durchführen und potentielle männliche Nachkommen Deiner Vermehrungsaktion frühkastrieren kann. Ansonsten werden diese wahrscheinlich zu "Wanderpokalen", weil sich Bockpaare früher oder später nicht (mehr) verstehen werden.

https://meerschweinchen-nothilfe-hamburg.de/babieshaben3.html

Woher ich das weiß:Beruf – Seit fast 50 Jahren Halterin, Tierpflegerin, Tierschützerin

Was möchtest Du wissen?