Wie viele Kalorien soll ein 13 Jähriges Mädchen ungefähr zu sich nehmen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Kathi2401

Hör sofort mit dieser unsinnigen & unnötigen Diät auf - Du hast ein gesundes Normalgewicht aber gefährdest Deine Gesundheit!

Du bist in der Pubertät, Dein Körper wächst, entwickelt und verändert sich und braucht dazu jede Menge Energie und die verschiedensten Nährstoffe - das ist mit 500kcal nicht mal ansatzweise gewährleistet.

  • Kinder/Jugendliche benötigen sogar mehr Energie als ein gleichgrosser Erwachsener.
  • Diäten gefährden die Gesundheit (auch langfristig!) und sollten entsprechend nur wenn medizinisch induziert (bei Dir NICHT der Fall) und va unter ärztli. Aufsicht erfolgen
  • Du hast in 2.5 Wochen fast 10% Deines Körpergewichts abgenommen! Das ist höchst ungesund.

In der Pubertät ist ganz schön viel los - Manchmal verändert sich der Körper wie man es sich wünscht, manchmal auch ganz anders (selbst als erwachsene Frau ist man nicht immer zufrieden 😉) ... Die Veränderung zur Frau (Brüste, Periode) und hormonelle Schwankungen können zeitweise auch belastend sein ... lernen damit umzugehen ist Teil des Erwachsenwerdens.

Du schreibst, dass Du einen kleineren Busen möchtest ... es gibt für alles den richtigen BH 😊

  • Geh in ein Fachgeschäft und lass Dich beraten - das eine Mal am besten doch mit Deiner Mutter (hat nichts mit uncool zu tun).
  • Kauf einen gut sitzenden Sport-BH, einen hellen (am besten hautfarben, den sieht man nicht) und einen dunklen BH - ganz schlichte BHs sind am besten, da am unauffälligsten.

Sprich unbedingt mit einer erwachsenen Person über Deine Ängste, Gefühle ... mit Deiner Mutter, Tante, Oma, Vertrauenslehrerin, Schulsozialarbeiterin etc - darüber sprechen hilft und oft gibt es verschiedene Lösungen.

Ich trage immer BHs in 75B. Die BHs passen sehr gut. Aber meine Brüste sehen darin soooo groß aus. Ich wollte mir neulich einen BH in A kaufen doch der BH passte mir nicht.

0
@Thisgirl2005

Einen zu kleinen BH bringt nichts, der stützt nicht richtig. Du kannst mit den Oberteilen etwas (weg) schummeln resp. möglichst nicht betonen - zB

  • keinen grossen Abschnitt, probier und vergleiche verschiedene (Rundhals, V-, etc) - die einen Abschnitte kaschieren, andere betonen die Brüste
  • nicht zu/ganz enge Oberteile
  • auch weitere Oberteile, dann aus fliessendem Stoff
  • kurze Halsketten - längere, Statement lenken den Blick auf den Busen
  • betone die Beine resp. Gesicht, Frisur

Probier verschiedenste Oberteile an (eng, weit, uni, gemustert, versch. Materialien - aber immer mit dem gleichen BH) und schau Dich im Spiegel von vorne und auch von der Seite an - zuhause und auch in Kleiderläden - im direkten Vergleich erhältst Du ein Gefühl was wie wirkt.

0
Wie viele Kalorien soll ein 13 Jähriges Mädchen ungefähr zu sich nehmen?

Du nimmst keine Kalorien zu dir, du nimmst Nahrung zu dir.

Kalorien ist eine Einheit für die Wärmeenergie, die beim Verbrennen(!) eines Stofffes frei wird. Das passiert in deinem Körper nicht, deshalb sind die Kalorien völlig uninteressant. Sie spielen keine Rolle beim Thema Übergewicht.

Ich bin 161 cm groß und wiege 48 kg. Seit 2.5 Wochen esse ich weniger Kalorien am Tag. Ca. 500. Vorher wog ich noch 53 kilo

Was du da wirklich machst, ist deinem Körper Nährstoffe vorenthalten. Dadurch zehrt er aus und das führt zu einem Gewichtsverlust. Übergewicht entsteht aber nie durch zu viele Nährstoffe. Tatsächlich entsteht Übergewicht, weil man zuwenig Vitalstoffe (Vitamine, Spurenelemente, usw.) zu sich nimmt und das zu Stoffwechselstörungen führt. Und genau das ist dann auch eine typische Folge solcher Mangelernährungen / Diäten: Ein richtig fieses, krankhaftes Übergewicht.

Mit anderen Worten: Diäten machen dick und krank. Mit jeder Diät züchtest du dir eine Krankheit oder ein echtes Übergewicht an. Alles, was mit "Kalorienreduktion" zu tun hat, macht dich langfristig krank und das ist dann der Preis, den du für einen kurzzeitigen Gewichtsverlust bezahlen musst.

Wenn du kein Übergewicht bekommen willst, muss du dich gesund ernähren, damit dein Stoffwechsel alles bekommt, was er benötigt, um das Gewicht zu halten. Iß nichts, was aus der Fabrik kommt, dann bist du auf dem richtigen Weg.

Tja, es lässt sich aus deinen Schilderungen nur feststellen, dass Du anscheinend mehr Kalorien verbrauchst, als du zuführst. Es ist entscheidend, dass man den Tagesbedarf ermittelt. Was ist dein Tagesprogramm? Bloss Herumsitzen in der Schule oder mit dem Fahrrad/zu Fuss eine längere Strecke zur Schule? Sport nach der Schule? Welche Hobbys pflegst du? Das spielt alles mit hinein in den Tagesbedarf.

Am schlausten ermittelt man ihn aufgrund eines ganzen Wochenprogramms. Vorlieben beim Essen sollte man eher ausser Acht lassen, denn das was schmeckt, ist nicht immer vernünftiges Essen und einfach mehr futtern ist keine Lösung, wenn du nicht auf den Hüften oder an den Schenkeln ansetzen willst.

Was du jederzeit mehr futtern kannst, ist Gemüse und Salat, wie m.M.n. Fisch und auch ein klein wenig mehr Fleisch. Kohlenhydrate sind Quatsch! Die liefern nur mehr Energie, was man beim Herumsitzen in der Schule einfach nicht braucht. *Das* geht dann direkt auf die Hüften!

Jetzt gerade habe ich Semesterferien. Ich gehe jeden Tag eine Stunde joggen. Ich lerne für die Schule. Ich lese viel . Und in der Schulzeit gehe ich 1.5 Km von der Bushaltestelle nach hause. Ich habe am Dienstag eine Stunde Schulsport und am Mittwoch habe ich 2 Stunden hintereinander Sport.

0
@Thisgirl2005

Bei dem Programm kannst Du getrost mehr futtern. Aber wie gesagt, keine Kohlehydrate. Du trainierst auf keine sportlichen Wettkämpfe, bei welchem das wieder verbraucht würde, sondern Eiweiss, Gemüse, Salat.

0

Was möchtest Du wissen?