Wow, da fängst du aber erst sehr spät an zu suchen....normalerweise macht man das viel früher ....es waren doch gerade lange genug Sommerferien.

Ich kann nur empfehlen ...schreiben, schreiben, schreiben.

Jetzt könnte es echt eng werden. Frag lieber morgen mal in der Schule, ob die noch Reserve- Stellen haben.

...zur Antwort
Zu jung

Ich würde es als Elternteil nicht erlauben, dass sich mein Kind schon so eine Chemiebombe auf die Kopfhaut schmiert.

Deine Kopfhaut ist einfach noch viel zu empfindlich - Ausschlag oder Haarausfall können passieren.

https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/keiner-hat-s-gemerkt-haarfarbe-fuer-teenies-unter-16-verboten-5508906

...zur Antwort
Heute habe ich leider 4.300 Kalorien 

Wir haben 10:47 ...was, bitte hast du heute morgen schon in dich rein geschaufelt?

Du hast doch wohl in der Klinik gelernt, wie man sich die Nahrungsaufnahme über den Tag hin aufteilt?

...zur Antwort

Man muss auch was ohne Motivation machen.

Menschen arbeiten 45 Jahre und länger....meinst du, die haben 24/7 Lust dazu und sind täglich motiviert?

...zur Antwort

Beide in Gelb.... die Glasflasche hat einen Plastik-Rollaufsatz und hat so in Glas nichts zu suchen

...zur Antwort

Klar...kein Thema ...aber bitte nicht selber mit dem Auto fahren, wenn du Fieber hast oder starke Medis nehmen musst

...zur Antwort

Warum macht dich das sauer ? Weil er nicht in der Ecke sitzt und dir hinterher heult?

Anscheinend genießt er seine Freiheit- also gönn sie ihm, denn du wolltest ihn nicht mehr.

...zur Antwort

Nein- das ist zu früh.

Solltest du wirklich deinen Eisprung gehabt haben (was keine Frau zu 100% bestimmen kann) braucht das befruchtete Ei ca 5-7 Tage um sich einzunisten und erst dann bilden sich die messbaren Schwangerschaftshormone.

Verzichte doch einfach so auf Alkohol....ist eh überbewertet

...zur Antwort

Und du bist dir sicher, dass deine Störungen in der Berufsschule nicht auftauchen, dass du überhaupt unter den Voraussetzungen einen Ausbildungsplatz bekommst?

Kein Chef hängt sich einen psychisch labilen Lehrling ans Bein.

...zur Antwort

Hier mal ein kleines Aufklärungsbuch für Kinder ab 4 ( solltest du also verstehen)

Woher die kleinen Babys kommen:

https://www.ravensburger.de/produkte/kinderbuecher/wieso-weshalb-warum/woher-die-kleinen-kinder-kommen-33265/index.html

Ansonsten frag deine Mami, wie das so ist mit den Bienchen und Blümchen.

Solltest du ohne Sex trotzdem schwanger sein : Der Name Jesus ist schon vergeben

...zur Antwort

Du hattest doch sicher schon das Gespräch beim Frauenarzt. Der hat dir doch alles erklärt, oder nicht?

...zur Antwort

Wenn man Tiere hat, muss man genau so vorsichtig sein wie bei kleinen Kindern.

Du hast die Verantwortung für dieses Tier übernommen. Katzen krepieren elendig an solchen Sachen.

Anscheinend ist es noch mal gut gegangen, aber bitte sorge dafür, dass alles, was das Tier fressen könnte, weg geräumt wird.

...zur Antwort

Eine 6 würdest du bekommen, wenn du nie da wärst.

Niemand bekommt nur wegen seiner Körperfülle eine 6.

Da würde ich als Elternteil Sturm gegen laufen

...zur Antwort

Könnt ihr bitte meine Stellungnahme zu dem Thmea Handyverbot beurteilen?

Das Handy ist ein sehr wichtiger Bestandteil im Leben der Schüler in der Schule. Ein Mobilgerät hat sehr viele nützliche Eigenschaften. Jedoch will das Ministerium für Bildung es in den Schulen verbieten. In diesem Text werde ich euch zeigen, weshalb es wichtig ist ein Handy in der Schule bei sich zu haben.

Mit einem Handtelefon kann man viele Sachen machen, die sonst nicht möglich wären, zum Beispiel Musik hören, dass die Schüler in den Pausen vom Unterricht entspannen können. Da man während des Unterrichts stark gefördert wird, kann ein Schüler mithilfe des Telefons von der Schule sehr gut abschalten. Das wurde auch durch eine Studie bestätigt.

Ein weiteres Argument ist, dass die Schüler mit ihrem Handy die Eltern benachrichtigen können, wenn der Unterricht frühzeitig endet. Da die Busverbindung am Land sehr schlecht ist, sind viele Schüler angewiesen von ihren Eltern bei früherem Unterrichtsschluss abgeholt zu werden. In dieser Situation ist es besser ein Smartphone bei sich zu haben oder es zu besitzen.

Am wichtigsten jedoch ist, dass man im Notfall mit dem Smartphone schnell Hilfe rufen kann. Es kommt immer wieder vor, dass ein Schüler an einem Asthmaanfall leidet oder sich verletzt. In dieser Situation ist es besser ein Telefon bei sich mitzuführen um schnell wie möglich Hilfe holen zu können. Andernfalls müsste man erst in Sekretariat laufen, wobei unter Umständen Lebenswichtige Zeit verloren gehen kann.

Aus den genannten Argumenten kann man beschließen, dass ein Handy in mehreren Situationen auch in der Schule hilfreich sein können. Deshalb bin ich der Meinung, dass man den Schülern den Umgang mit dem Smartphone beibringen sollte, damit sie für den Notfall vorbereitet sind und es nicht in den Schulen verbieten sollte.

...zur Frage

WIE, bitte, haben all die Generationen vor den Smartphone und dem Internetzeitalter überlebt ?

Es ist schon ein Armutszeugnis der Jungend von heute, wenn sie ohne dieses Teil nicht mehr Lebensfähig sind.

Sorry, aber du machst dich einfach nur lächerlich !

...zur Antwort