Wie steht der Koran zu Frauen?

7 Antworten

Hier sind Verse, in denen es um Frauen geht, aber es macht keinen Sinn, nur einen Vers zu lesen und die anderen zu ignorieren, da sich die Bedeutung ändern kann. Lies am besten den ganzen Quran und den Tafsir.
Sure 3 Vers 42
Und als die Engel sagten: "O Maryam, Allah hat dich auserwählt und dich rein gemacht und dich auserwählt vor den Frauen der (anderen) Weltenbewohner!
Sure 4 Vers 11
Allah empfiehlt euch hinsichtlich eurer Kinder: Einem männlichen Geschlechts kommt ebensoviel zu wie der Anteil von zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es aber (ausschließlich) Frauen sind, mehr als zwei, dann stehen ihnen zwei Drittel dessen zu, was er hinterläßt; wenn es (nur) eine ist, dann die Hälfte. Und den Eltern steht jedem ein Sechstel von dem zu, was er hinterläßt, wenn er Kinder hat. Wenn er jedoch keine Kinder hat und seine Eltern ihn beerben, dann steht seiner Mutter ein Drittel zu. Wenn er Brüder hat, dann steht seiner Mutter (in diesem Fall) ein Sechstel zu. (Das alles) nach (Abzug) eines (etwaigen) Vermächtnisses, das er festgesetzt hat, oder einer Schuld. Eure Väter und eure Söhne - ihr wißt nicht, wer von ihnen euch an Nutzen näher steht. (Das alles gilt für euch) als Verpflichtung von Allah. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allweise.
Sure 33 vers 30
O Frauen des Propheten, wer von euch etwas klar Abscheuliches begeht, derjenigen wird die Strafe verzweifacht. Und das ist Allah ein leichtes.
Sure 33 Vers 32
O Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie irgendeine von den (übrigen) Frauen. Wenn ihr gottesfürchtig seid, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, begehrlich wird, sondern sagt geziemende Worte
Sure 49 Vers 11
O die ihr glaubt, die einen sollen nicht über die anderen spotten, vielleicht sind eben diese besser als sie. Auch sollen nicht Frauen über andere Frauen (spotten), vielleicht sind eben diese besser als sie. Und beleidigt euch nicht gegenseitig durch Gesten und bewerft euch nicht gegenseitig mit (häßlichen) Beinamen. Wie schlimm ist die Bezeichnung "Frevel" nach (der Bezeichnung) "Glaube"! Und wer nicht bereut, das sind die Ungerechten.
Sure 2 vers 49
Und (gedenkt,) als Wir euch von den Leuten Fir'auns erretteten, die euch eine böse Qual auferlegten, indem sie eure Söhne allesamt abschlachteten und (nur) eure Frauen am Leben ließen. Darin war für euch eine gewaltige Prüfung von eurem Herrn.
Sure 2 vers 187
Erlaubt ist euch, in der Nacht des Fastens mit euren Frauen Beischlaf auszuüben; sie sind euch ein Kleid, und ihr seid ihnen ein Kleid. Allah weiß, daß ihr euch selbst (immer wieder) betrogt, und da hat Er eure Reue angenommen und euch verziehen. Von jetzt an verkehrt mit ihnen und trachtet nach dem, was Allah für euch bestimmt hat, und eßt und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet! Hierauf vollzieht das Fasten bis zur Nacht! Und verkehrt nicht mit ihnen, während ihr euch (zur Andacht) in die Gebetsstätten zurückgezogen habt! Dies sind Allahs Grenzen, so kommt ihnen nicht zu nahe! So macht Allah den Menschen Seine Zeichen klar, auf daß sie gottesfürchtig werden mögen.
Sure 2 vers 222
Sie fragen dich nach der Monatsblutung. Sag: Sie ist ein Leiden. So haltet euch von den Frauen während der Monatsblutung fern, und kommt ihnen nicht nahe, bis sie rein sind. Wenn sie sich dann gereinigt haben, so kommt zu ihnen, wie Allah es euch geboten hat. Allah liebt die Reumütigen, und Er liebt die, die sich rein halten.
Sure 2 vers 223
Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. So kommt zu eurem Saatfeld, wann und wie ihr wollt. Doch schickt (Gutes) für euch selbst voraus. Und fürchtet Allah und wißt, daß ihr Ihm begegnen werdet. Und verkünde den Gläubigen frohe Botschaft.
Sure 2 vers 226
Diejenigen, die schwören, sich ihrer Frauen zu enthalten, haben eine Wartezeit von vier Monaten. Wenn sie dann (von ihrem Schwur) zurücktreten, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig.
Sure 2 vers 231
Und wenn ihr euch von Frauen scheidet und sie dann ihre festgesetzte Zeit erreichen, so behaltet sie in rechtlicher Weise oder gebt sie in rechtlicher Weise frei. Doch behaltet sie nicht mit der Absicht der Schädigung, so daß ihr übertretet. Wer dies tut, der fügt sich ja selbst Unrecht zu. Und macht euch nicht über Allahs Zeichen lustig. Und gedenkt Allahs Gunst an euch und dessen, was Er von dem Buch und an Weisheit auf euch herabgesandt hat, um euch damit zu ermahnen. Und fürchtet Allah und wißt, daß Allah über alles Bescheid weiß.
Sure 2 vers 232
Und wenn ihr euch von Frauen scheidet und sie dann ihre festgesetzte Zeit erreicht haben, so haltet sie nicht davon ab, ihre Gatten zu heiraten, wenn sie sich in rechtlicher Weise miteinander geeinigt haben. Damit wird von euch ermahnt, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt. Das ist lauterer für euch und reiner. Allah weiß, ihr aber wißt nicht.
Sure 2 vers 236
Es ist für euch keine Sünde darin, wenn ihr euch von Frauen scheidet, solange ihr sie noch nicht berührt oder euch ihnen gegenüber (zu einer Morgengabe) verpflichtet habt. Doch gewährt ihnen eine Abfindung - der Wohlhabende entsprechend seinen Verhältnissen und der Geringbemittelte entsprechend seinen Verhältnissen -, eine Abfindung in rechtlicher Weise. (Dies ist) eine Pflicht für die Gutes Tuenden.
Sure 2 vers 282
O die ihr glaubt, wenn ihr auf eine festgesetzte Frist, einer vom anderen, eine Geldschuld aufnehmt, dann schreibt es auf. Und ein Schreiber soll (es) für euch gerecht aufschreiben. Und kein Schreiber soll sich weigern zu schreiben, so wie Allah (es) ihn gelehrt hat. So soll er denn schreiben, und diktieren soll der Schuldner, und er soll Allah, seinen Herrn, fürchten und nichts davon schmälem. Wenn aber der Schuldner töricht oder schwach ist oder unfähig, selbst zu diktieren, so soll sein Sachwalter (es) gerecht diktieren. Und bringt zwei Männer von euch als Zeugen. Wenn es keine zwei Männer sein (können), dann sollen es ein Mann und zwei Frauen sein, mit denen als Zeugen ihr zufrieden seid, - damit, wenn eine von beiden sich irrt, eine die andere erinnere. Und die Zeugen sollen sich nicht weigern, wenn sie aufgefordert werden. Und seid nicht abgeneigt, es - (seien es) klein(e) oder groß(e Beträge) - mit seiner (vereinbarten) Frist aufzuschreiben! Das ist gerechter vor Allah und richtiger für das Zeugnis und eher geeignet, daß ihr nicht zweifelt; es sei denn, es ist ein sofortiger Handel, den ihr unter euch tätigt. Dann ist es keine Sünde für euch, wenn ihr es nicht aufschreibt. Und nehmt Zeugen, wenn ihr untereinander einen Verkauf abschließt. Und kein Schreiber oder Zeuge soll zu Schaden kommen. Wenn ihr (es) aber (dennoch) tut, so ist es ein Frevel von euch. Und fürchtet Allah! Und Allah lehrt euch. Allah weiß über alles Bescheid.
Sure 3 vers 14
Ausgeschmückt ist den Menschen die Liebe zu den Begierden, nach Frauen, Söhnen, aufgehäuften Mengen von Gold und Silber, Rassepferden, Vieh und Saatfeldern. Das ist der Genuß im diesseitigen Leben. Doch bei Allah ist die schöne Heimstatt
Sure 3 vers 35
Als 'Imrans Frau sagte: "Mein Herr, ich gelobe Dir, was in meinem Mutterleib ist, für Deinen Dienst freigestellt. So nimm (es) von mir an! Du bist ja der Allhörende und Allwissende."
Sure 3 vers 61
Wer nun mit dir darüber streitet, nach dem, was dir an Wissen zugekommen ist, so sag (zu denen): "Kommt her! Laßt uns unsere Söhne und eure Söhne, unsere Frauen und eure Frauen, uns selbst und euch selbst zusammenrufen und hierauf flehen und so den Fluch Allahs über die Lügner kommen lassen!"
Sure 4 (an-Nisa (Die Frauen)) vers 3
Und wenn ihr befürchtet, nicht gerecht hinsichtlich der Waisen zu handeln, dann heiratet, was euch an Frauen gut scheint, zwei, drei oder vier. Wenn ihr aber befürchtet, nicht gerecht zu handeln, dann (nur) eine oder was eure rechte Hand besitzt. Das ist eher geeignet, daß ihr nicht ungerecht seid.
Sure 4 an-Nisa (Die Frauen) vers 4
Und gebt den Frauen ihre Morgengabe als Geschenk. Wenn sie für euch aber freiwillig auf etwas davon verzichten, dann verzehrt es als wohlbekömmlich und zuträglich.
Sure 4 vers 7
Und prüft die Waisen, bis daß sie das Heiratsalter erreicht haben. Und wenn ihr dann an ihnen Besonnenheit feststellt, so händigt ihnen ihren Besitz aus. Und verzehrt ihn nicht maßlos und ihrem Erwachsenwerden zuvorkommend. Wer reich ist, der soll sich enthalten; und wer arm ist, der soll in rechtlicher Weise (davon) zehren. Und wenn ihr ihnen dann ihren Besitz aushändigt, so nehmt Zeugen vor ihnen. Doch Allah genügt als Abrechner.
Sure 4 vers 12
Und euch steht die Hälfte vom dem zu, was eure Gattinnen hinterlassen, wenn sie keine Kinder haben. Wenn sie jedoch Kinder haben, dann steht euch ein Viertel von dem zu, was sie hinterlassen. (Das alles) nach (Abzug) eines (etwaigen) Vermächtnisses, das sie festgesetzt haben, oder einer Schuld. Und ihnen steht ein Viertel von dem zu, was ihr hinterlaßt, wenn ihr keine Kinder habt. Wenn ihr jedoch Kinder habt, dann steht ihnen ein Achtel von dem zu, was ihr hinterlaßt. (Das alles) nach (Abzug) eines (etwaigen) Vermächtnisses, das ihr festgesetzt habt, oder einer Schuld. Und wenn ein Mann oder eine Frau ohne Eltern oder Kinder beerbt wird und er (bzw. sie) einen (Halb)bruder oder eine (Halb)schwester (mütterlicherseits) hat, dann steht jedem von beiden ein Sechstel zu. Wenn es jedoch mehr als dies sind, dann sollen sie Teilhaber an einem Drittel sein. (Das alles) nach (Abzug) eines (etwaigen) Vermächtnisses, das festgesetzt worden ist, oder einer Schuld, ohne Schädigung. (Das alles ist euch) anbefohlen von Allah. Allah ist Allwissend und Nachsichtig.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Und Allah ﷻ weiß es besser

Ich bin Christ und habe eine Meinung zu deiner Frage, da ich den Koran teilweise gelesen habe, und der Meinung bin, dass wie in der Bibel es darauf ankommt wie man die Schriften auslegt und, was noch wichtiger ist, ob man sich beiderseits daran hält. Wenn du dich mal über die Berichte, die zur Genüge im Internet enthalten sind, wie es Muslimischen Frauen mit ihren Familien oder ihren Ehemännern ergangen ist, informiert hast, dann brauchst du den Koran eigentlich nicht zu lesen. Oder sieh dir einfach die vielen Fragen von Muslimischen Frauen an die hier gestellt wurden, da erfährst du auch jede Menge, wie Frauen in der Realität aus der Sicht des Korans gesehen werden.

Wenn du dir dann immer noch kein klares Bild machen kannst, würde ich dir empfehlen, den Koran zu lesen, weil dann kannst du ebenso entscheiden, ob der Koran einen Willkommensgruß für dich aussendet.

berloff  08.11.2023, 02:53

Ein kurzes Beispiel von einem männlichen Muslim der hier die ernsthafte Frage gestellt hat, ob es Sünde ist, wenn er einer Frau die Hand gibt.

2
berloff  08.11.2023, 03:06
@berloff

Allah (swt) befiehlt den Männern, den Frauen kein Leid und Frevel anzutun.

Allah muss den Männern " Befehlen ", den Frauen kein Leid und Frevel anzutun. Was wenn sie Befehlsverweigerer sind ? Und wie du in vielen Fällen in den Medien nachlesen kannst, sind das viele.

0

Der Islam ist nicht Frauenfeindlich. Die Frau ist sehr wichtig und hat sogar sehr viele Vorteile die der Mann nicht hat. Z.B. ist der Mann verpflichtet für die Frau zu sorgen. Aus Aufmerksamkeits aber auch finanzieller Sicht. Ich bin selber eine Frau und bin zum Islam konvertiert. Viele denken leider nur weil Muslime einen fehler machen ist es der fehler von islam doch das stimmt nicht. Der Prophet Mohammed (friede und segen sei auf ihn) sagte "Seit liebevoll zu euren Frauen" auch wird im Islam gesagt "Das Paradies liegt unter den Füßen der Mutter" das heisst du musst deine Mutter sogar mehr respektieren als dein vater auch wenn du ihn natürlich auch respekt geben musst. Und auch die Frau des Mannes wurd irgendwann eine Mutter auch unter ihren füßen wird das paradies liegen.

shinigami1984  09.05.2024, 13:38

Abu Dawud Hadith 2141

Iyas ibn Abdullah ibn Abu Dhubab reported the Messenger of Allah (ﷺ) as saying:

Do not beat Allah's handmaidens, but when Umar came to the Messenger of Allah (ﷺ) and said: Women have become emboldened towards their husbands, he (the Prophet) gave permission to beat them. Then many women came round the family of the Messenger of Allah (ﷺ) complaining against their husbands. So the Messenger of Allah (ﷺ) said: Many women have gone round Muhammad's family complaining against their husbands. They are not the best among you.

https://quranx.com/hadith/AbuDawud/Hasan/Hadith-2141/

Abu Dawud Hadith 2142

The Prophet (ﷺ) said: A man will not be asked as to why he beat his wife.

https://quranx.com/Hadith/AbuDawud/USC-MSA/Book-11/Hadith-2142

Koran Sure 5 Vers 51: 

O you who have believed, do not take the Jews and the Christians as allies. They are [in fact] allies of one another. And whoever is an ally to them among you - then indeed, he is [one] of them. Indeed, Allah guides not the wrongdoing people.

https://quranx.com/5.51 

Koran Sure 9 Vers 111:

Lo! Allah hath bought from the believers their lives and their wealth because the Garden will be theirs: they shall fight in the way of Allah and shall slay and be slain. It is a promise which is binding on Him in the Torah and the Gospel and the Qur'an. Who fulfilleth His covenant better than Allah? Rejoice then in your bargain that ye have made, for that is the supreme triumph.

https://quranx.com/9.111 

Der Koran 9:111 bestätigt daß das was Jihaddisten tun, von Allah genau so gewollt ist. 

Und hier in Sahih Bukhari 2810 steht was mit „Auf Allahs Weg kämpfen“ gemeint ist. Diese Worte stammen vom Propheten Mohammed, dem Islamgründer. Was der sagt gilt.

A man came to the Prophet (ﷺ) and asked, "A man fights for war booty; another fights for fame and a third fights for showing off; which of them fights in Allah's Cause?" The Prophet (ﷺ) said, "He who fights that Allah's Word (i.e. Islam) should be superior, fights in Allah's Cause."

https://sunnah.com/bukhari:2810

Fällt dir was auf? Mohammed hat seine Leute nicht dafür kritisiert, dass sie um der Beute Willen kämpften. Denn Mohammed selbst hat ordentlich mitverdient durch seine Kriege.

Nun zur Sure 32:13. Laut dieser will Allah die Hölle füllen. Er WILL sie füllen. Nach wem klingt dass? Echt Klever. Alle schauen auf Lucifer um das böse zu bekämpfen, aber niemand auf Lucifers Pseudonym Allah.

And if We had so willed, We could have given every soul its guidance, but the word from Me concerning evildoers took effect: that I will fill hell with the jinn and mankind together.

https://quranx.com/32.13

Quran is the manifesto of terror. It has always been since the time of Moh-am-mad.

Therefore, to get rid of radical Islam is to get rid of Islam itself.

Koran Sure 9:5:

And when the sacred months have passed, then kill the polytheists wherever you find them and capture them and besiege them and sit in wait for them at every place of ambush. But if they should repent, establish prayer, and give zakah, let them [go] on their way. Indeed, Allah is Forgiving and Merciful.

https://quranx.com/9.5 

Da steht nichts von VERTEIDIGUNGSKRIEG. Zumal dieser Krieg einen festen TERMIN hat. Wenn die heiligen Monate vorbei sind steht da. Ein Verteidigungskrieg kann aber kein Termin haben. Ein Verteidigungskrieg ist ne Reaktion auf einer Aktion von anderen. Folglich muss es ein Angriffskrieg sein von dem die Rede ist. Polyteisten bezeichnet jede Glaubensrichtung mit Ausnahme des Islams.

0

Frauen sind Helden der Barmherzigkeit im Islam

Besonders Mütter: Die Barmherzigkeit der Mutter ist die höchste Wahrheit im Universum. Ein Moslem hat zu einer Mutter mindestens soviel Ehre und Respekt zu erweisen, wie man sie einem Präsidentem oder einem König erweist.

Woher ich das weiß:Recherche
shinigami1984  09.05.2024, 13:40

Und deswegen hat der Prophet den Männern erlaubt ihre Frauen zu schlagen und verboten die Männer dafür zu kritisieren. Weil er SO FEMINISTISCH war.

0

Hallo! Es ist schön, dass du dich bilden willst.

Warum sollte der Islam negativ "zu Frauen stehen"? Allah hat die Frau im gleichen Wert wie den Mann erschaffen.

Eine Überlegenheit gibt es ausschließlich in den Eigenschaften (physische, psychische) und in der Taqwa, also in der Gottesfurcht.

"O ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und euch zu Völkern und Stämmen gemacht, auf daß ihr einander erkennen möget. Wahrlich, vor Allah ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste ist. Wahrlich, Allah ist Allwissend, Allkundig." [49:13]

Allah (swt) befiehlt den Männern, den Frauen kein Leid und Frevel anzutun.

Der Prophet Muhammad (saw) sagte in einem authentischen Hadith:

„Der beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt.“(Ibn Majah, Nikâh, 50; Dârimî, Nikâh, 55)

Und

„Keiner von euch soll seiner Frau gegenüber zornig sein. Wenn er eine ihrer Eigenschaften nicht mag, so mag er doch eine andere.“ (Müslim, Radâ, 61)

Der Mann ist der Beschützer und Versorger der Frau. Es ist seine Aufgabe, auch bei Lebensgefahr sie an erster Stellle zu halten. Sie ist des Mannes Lebensgefährte und sie sollen gut zueinander sein, liebevoll miteinander umgehen.

Der Prophet (saw) machte bspw. Rennen mit seiner Frau Aisha (ra). Als sie aus einem Glas trank, hat der Prophet (saw) das Glas genommen und hat genau von der Stelle getrunken, an der auch sie ihren Mund hatte.

Das ist alles der klare Beweis, dass die Frau einen besonderen Wert hat und beide Geschlechter humanitär miteinander umgehen müssen. Denn sie wurden nicht als Feinde, sondern als Gefährtinnen, Mütter, Schwestern und Töchter erschaffen.

Abschließend möchte ich noch zwei Überlieferungen nennen, die den Wert der Mutter im Islam verdeutlichen:

"Das Paradies ist unter den Füßen der Mütter" [Nasaī 3104]

"Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

Ein Mann kam zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte: „O Gesandter Allahs, wer hat am meisten Anspruch auf meine gütige Kameradschaftlichkeit?“ Der Prophet sagte: „Deine Mutter!“ Der Mann fragte weiter: „Wer sonst?“ Der Prophet sagte: „Deine Mutter!“ Der Mann fragte weiter: „Wer sonst?“ Der Prophet sagte: „Deine Mutter!“ Der Mann fragte weiter: „Wer sonst?“ Der Prophet sagte: „Dann dein Vater.“

[Ṣaḥīḥ Muslim, Kapitel 45, Ḥadīṯ-Nr. 4621]

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Basierter Hanafi
berloff  08.11.2023, 03:00

Warum muss Allah den Männern solche " Befehle " erteilen, was würden denn die Männer ohne diesen Befehl mit ihren Frauen machen ? Was sie bereits gemacht haben und immer wieder tun, ist hinlänglich bekannt.

1
Altay6162  08.11.2023, 06:32
@berloff

Was soll das jetzt für eine Aussage sein?

Der Quran wurde als Rechtleitung für die Menschen hinabgesandt, natürlich stehen da Gesetze drin, ist doch logisch?

Bitte hört auf mit diesem "ich schreibe mal ne Kritik, nur um was gesagt zu haben". Man muss nicht immer was sagen, erst recht nicht, wenn das Gesagte nicht mal ein Argument ist. Danke.

1
Enaia  10.01.2024, 00:07
@berloff

Bei den anderen heiligen Büchern gibt es auch "solche Befehle"

0
shinigami1984  09.05.2024, 13:44

Und der Prophet Mohammed gilt laut Allah als derjenige der seine Frauen am besten behandelte. Muslime werden also seinem Beispiel folgen. Und Mohammed hat seine Frauen geschlagen. Wer also seine Frauen schlägt, behandelt seine Frauen am besten.

0