Wie sieht Atommüll aus?

4 Antworten

Wenn ein Hemd radioaktiv verseucht ist, dann kommst es zum Atom-Müll. Dann sieht der Atom-Müll aus wie ein Hemd. Wenn dagegen ein Buch radioaktiv verseucht ist, dann sieht der Müll eben aus wie ein Buch.

Deine Frage ist etwa so qualifiziert wie: Welche Farbe haben Gefühle, sind sie flüchtig?

Aber ernsthaft, wie die Vor-Kommentatoren schon ausgeführt haben, gibt es so gut wie jeden Aggregatzustand und so gut wie jedes denkbare verbrauchte Arbeit- oder Betriebssmittel, welches als radioaktiver Abfall betrachtet wird. Ansonsten sind die vorgenannten Kommentare aber im wesentlichen Glaubensbekenntnisse.

Sachliche Informationen gibt es unter: DBE, BfS, Uni-Clausthal, GNS, BLG, Bürger für Technik, datf, kernenergie-wissen, Endlagerbehälter, Asse, Gorleben, Morsleben, Zwilag, Nagra, den verschiedensten Kernkraftwerken auch aus Schweden, Schweiz usw. einfach mal googeln mit obigen Begriffen und die meinungsbeeinflussenden Artikel besonders kritisch lesen.

Neun von 10 Artikeln über radioaktiven Abfall, gemeinhin Atommüll genannt, sind nämlich sektiererisch und gehen mit den Fakten recht eigenwillig um.

Wenn man bedenkt, dass für die Behandlung und Endlagerung eines Kubikmeters radioaktiven Abbfalles zwischen 10.000 und 50.000 Euro aufgewendet werden und für konventionellen hochgiftigen Sondermüll (Schwermetalle, toxische Stoffe u.a. aus der Fertigung von Sonnenkollektoren und Batterien), der ebenfalls in Salzstöcken endgelagert wird, nur ungefähr 400 Euro, dann wird daraus der Stellenwert der öffentlichen Wahrnehmung sichtbar und der darauf fußende Aufwand. Dabei wird nicht beachtet, dass Sondermüll eine unendliche Halbwertszeit hat und ewig giftig bleibt. Er käme also auch nach hunderten von Millionen Jahren an die Ökossphäre zurück und niemand passt solange darauf auf. Damit will ich nicht eine Forderung nach Gleichbehandlung aufzeigen, sondern nur darlegen, wie unsinnig derartige Betrachtungen sind, die du in Hülle und Fülle im internet finden wirst. Bilde dir ein eigenes Urteil.

Das selber suchen kann ich dir nicht ersparen, denn links in einer solchen Antwort werden als spam gewertet und die Antwort wird dann nicht veröffentlicht.

Kann man Atomfässer nicht einfach Öffnen und reingucken ? Irgendwann hört es ja auch auf zu strahlen

Was möchtest Du wissen?